Anzeige:
 
Anzeige:

Väderstad: Ultraflache Bodenbearbeitung mit neuer CrossCutter Disc Aggressive

Info_Box

Artikel eingestellt am:
14.11.2022, 7:25

Quelle:
Väderstad GmbH, Bild: ltm-ME
www.vaderstad.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Väderstad erweitert mit der CrossCutter Disc Aggressive, die für schwere Böden und harte Bodenverhältnisse entwickelt wurde, das Leistungsspektrum für die ultraflache Bodenbearbeitung. Der neue CrossCutter Disc Aggressive soll seit November 2022 erhältlich sein.

Bei der neuen Väderstad CrossCutter Disc Aggressive handelt es sich um eine Witerentwicklung der 2017 vorgestellten CrossCutter Disc. Der Unterschied zur normalen CrossCutter Disc besteht darin, dass die neue CrossCutter Disc Aggressive über geschärfte TrueCut-Schneiden verfügt, die ein noch höheres Eindringvermögen unter schwierigen Einsatzbedingungen ermöglichen.

„Die CrossCutter Disc Aggressive ist die richtige Wahl für schwere Böden oder dort, wo das Eindringverhalten problematisch sein kann. Ein weiterer Vorteil der CrossCutter Disc Aggressive ist, dass sie bei anspruchsvollen Rückständen wie Silomais, dicken Rapsstängeln oder Sonnenblumenstoppeln aggressiver wirkt. Dadurch wird die Zersetzung beschleunigt”, betont Magnus Samuelsson, Konzeptentwickler bei Väderstad, und ergänzt: „Mit der CrossCutter Disc Aggressive ist das Sortiment an Scheiben für die ultraflache Bodenbearbeitung komplett. Obwohl die CrossCutter Disc Aggressive eine aggressivere Form als das Original hat, arbeitet sie immer noch mit einer ultraflachen Arbeitstiefe von 2-5 cm und bewegt somit wesentlich weniger Boden als eine herkömmliche Scheibe. Das bedeutet, dass weniger Kraftstoff benötigt wird, während gleichzeitig eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit beibehalten und eine intensive Einmischung gewährleistet wird.”

Die neue Väderstad CrossCutter Disc Aggressive ist in zwei Größen erhältlich: 450 mm für eine Arbeitstiefe von 2 bis 3 cm auf der Carrier-Baureihe sowie 510 mm für eine Arbeitstiefe von 3 bis 5 cm auf der Baureihe Carrier XL. Beide können laut Väderstad mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 20 km/h betrieben werden.

„Genau wie die klassische CrossCutter Disc kann die CrossCutter Disc Aggressive auch auf die Carrier Scheibeneggen im Markt nachträglich montiert werden. Da jede CrossCutter Disc individuell an einem eigenen, gummigefederten Scheibenarm montiert ist, folgt sie der Bodenkontur und erzielt so ein gleichmäßiges Arbeitsbild”, erklärt Magnus Samuelsson.

Veröffentlicht von:



Mehr über Väderstad auf landtechnikmagazin.de:

Väderstad Farm in Deutschland öffnet ihre Tore [29.10.22]

Väderstad eröffnet offiziell die Väderstad Farm in Deutschland, in der das Unternehmen ihre Innovationen präsentieren sowie Partner und Kundschaft begrüßen kann. Zusammen mit der Väderstad Farm in Schweden fungiert sie als Wissenszentrum. Die deutsche Väderstad [...]

Neue Scheibenegge: Väderstad zeigt Carrier XT 425-625 [3.7.22]

Mit der neuen Carrier XT 425-625 stellt Väderstad eine neue Scheibenegge vor, die sich laut Hersteller insbesondere durch hydraulisch drehbare Scheibenachsen auszeichnet. Laut Väderstad ist die neue Carrier XT 425-625 ab Oktober 2022 bestellbar. Väderstad bietet die [...]

Väderstad stellt neue Einzelkornsämaschine Tempo L 16-24 Central Fill vor [19.12.21]

Väderstad präsentiert mit der neuen Tempo L 16-24 Central Fill eine neue Einzelkornsämaschine, die über einen zentralen Behälter für Saatgut und Dünger verfügt und beides auf die einzelnen Reiheneinheiten verteilt. Nach Herstellerangaben wird die neue Tempo L 16-24 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere erweitert 8R Traktoren um neuen 8400R mit 400 PS [31.10.16]

John Deere baut die 8R Traktoren nicht nur mit dem neuen 8400R nach oben aus, sondern versieht die komplette Baureihe, jetzt sieben Modelle, zusätzlich mit neuen Motoren der aktuellen Abgasnorm. Von den neuen Motoren profitieren auch die drei Raupenschlepper 8RT – nicht [...]

Valtra stellt Knicklenkung für Direct-Modelle der N-Serie vor [27.7.14]

Valtra präsentierte auf der INTERFORST 2014 erstmals den Prototypen eines neuen knickgelenkten Traktors auf Basis der N-Serie mit stufenlosem Direct-Getriebe. Durch die Kombination von Knicklenkung und Vorderradlenkung erreicht Valtra bei seinem neuen Knicklenker eine im [...]

Landini führt neue Generation der Serie 6H Traktoren ein [4.9.22]

Landini hat die Traktoren der Serie 6H umfassend überarbeitet und stellt jetzt die neue Generation vor, die aus den beiden Modellen 6-125H und 6-135H besteht. Neben technischen Neuerungen gibt es bei der Serie 6H auch ein optisches Update, das die Baureihe an das aktuelle [...]