Anzeige:
 
Anzeige:

MDB Mähraupen mit DLG-zertifizierter Wurfkörperprüfung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.5.2016, 18:29

Quelle:
VOGT GmbH & Co. KG
www.vogtgmbh.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei der extensiven Landschaftspflege in unzugänglichen Bereichen und starken Hanglagen werden immer öfter funkgesteuerte Mulchraupen eingesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Professionelle Funkraupen sind deutlich leistungsstärker und effektiver als herkömmliche Mähgeräte wie Balkenmäher oder Freischneider, so können zum Beispiel die Heavy-Duty-Schlegelköpfe von MDB nach Herstellerangaben auch hohe Mulchmassen sowie starkes Geäst bis 80 mm Ø schnell und problemlos zerkleinern. Darüber hinaus befindet sich der Bediener durch die komfortable Fernsteuerung immer außerhalb des Gefahrenbereichs und ist somit geschützt vor Unfällen in Steilhängen oder im Straßenverkehr.

Um den Bediener und das gesamte Arbeitsumfeld vor umherfliegenden Fremdkörpern aus dem Mulchkanal zu schützen, sollte die Abdeckung des Schlegelrotors besonders stabil und resistent geformt sein. Durch die große Schwungmasse der rotierenden Schlegelwelle können bei unzureichend abgedeckten Mulchkörpern schwere Steine und sonstige Fremdkörper mit hoher Geschwindigkeit aus dem Mulchkanal hinaus geschleudert werden, dies kann lebensgefährliche Personenschäden oder teure Sachschäden zur Folge haben. Aus diesem Grund wurden nun, wie die in Deutschland für den Vertrieb und Service der MDB Funkraupen verantwortliche Vogt GmbH mitteilt, im DLG-Testzentrum in Groß-Umstadt die GREEN CLIMBER Mähraupen von MDB hinsichtlich der Sicherheit gegenüber solchen Wurfkörpern umfassend geprüft.

Das Mulchgehäuse der MDB Mähraupen wurde laut Vogt so konzipiert, dass auch bei extrem starkem Bewuchs oder massiven Steinen beziehungsweise Ästen keine Gefahr von umherfliegenden Teilen ausgeht. Im Rahmen einer zertifizierten Wurfkörperprüfung (DIN EN 12733:2011) der DLG wurden die Maschinen unter verschiedenen Einsatzbedingungen (Sand, Steine etc.) und maximaler Beanspruchung geprüft, dabei wurde das Arbeitsumfeld des Mulchkopfs mit Kraftpapier umspannt und später die Einschläge im Papier dokumentiert und ausgewertet. Sowohl beim GREEN CLIMBER MINI als auch bei der 50 PS-Funkraupe GREEN CLIMBER HD waren diese Einschläge laut Vogt minimal und erfüllten ohne Probleme alle Normwerte.

Mit der erfolgreich abgelegten DLG-Wurfkörperprüfung wird, so Vogt, die Personen- und Arbeitssicherheit der MDB Mähraupen nochmals bestätigt. Besonders öffentliche Auftraggeber betrachten, so Vogt weiter, eine Wurfkörperprüfung mittlerweile als unabdingbare Voraussetzung bei der Auftragsvergabe.

Für nähere Infos kontaktieren Sie die Vogt GmbH unter www.vogtgmbh.com oder telefonisch unter 02972/97620.

Veröffentlicht von:



Mehr über VOGT GmbH auf landtechnikmagazin.de:

Neue MDB Forstraupe LV 800 PRO für extreme Forsteinsätze [20.9.23]

Mit dem neuen Modell MDB LV 800 PRO stellt der Raupen-Spezialist Vogt die Weiterentwicklung der Mulch- und Forstraupe LV 800 vor. Die Maschine ist damit Teil des umfangreichen Funkraupen-Programms von Vogt, welches nach Unternehmensangaben insgesamt aus acht Modellen in [...]

Neuer emissionsfreier TP Profi-Elektro-Holzhacker TP 215 ZE [25.8.23]

Als weltweit erstes Unternehmen entwickelte der dänische Hersteller TP Linddana nach eigenen Angaben im Jahr 2019 mit dem TP 175 ZE einen mobilen Profi-Holzhacker, welcher vollständig auf umweltfreundliche Akkutechnik und Elektromotoren setzt. Im Laufe der Jahre stieg die [...]

Vogt stellt neue FSI B31 TRACK Stubbenfräse mit Raupenfahrwerk vor [24.5.23]

Mit den FSI Profi-Stubbenfräsen bietet Vogt nach eigenen Angaben als einziger Anbieter am Markt ein „Full-Line“-Programm an. Neben handgeführten und selbstfahrenden Fräsen mit Benzin- oder Dieselmotor sind auch Geräte für den Traktor- oder Baggeranbau erhältlich. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr Bedienkomfort: Steyr Kompakt Traktoren jetzt auch mit Multicontroller erhältlich [14.12.15]

Steyr präsentierte als Neuheit auf der Agritechnica 2015 die Traktoren der Serie Kompakt in der Ausführung Multicontroller, die sich – der Name verrät es – durch Ausstattung mit dem gleichnamigen, aus der Steyr Multi-Serie bekannten Bedienhebel auszeichnen. [...]

Kubota zeigt neue MGX III Traktoren-Serie [12.2.17]

Die neue Kubota MGX III Traktoren-Serie besteht aus den fünf Modellen M95GX III, M105GX III, M115GX III, M125GX III und M135GX III im Leistungsbereich von 104 bis 143 PS. Bei Motor und Getriebe handelt es sich um Eigenentwicklungen – Kubota sieht die neue Serie als [...]

John Deere stattet Kompakttraktoren der 5R Serie mit neuen Motoren aus [2.4.18]

Die von John Deere als echte Bauernschlepper konzipierte Kompakt-Traktorenserie 5R wurde 2016 mit Motoren vorgestellt, die lediglich die Abgasnorm IIIB erfüllten – nicht unerwartet folgt daher für den 5090R, 5100R, 5115R und 5125R jetzt die Umrüstung auf [...]