Anzeige:
 
Anzeige:

RAUCH AXIS EDR: Erste vollelektrische 3-Pkt-Landmaschine in 400 Volt-Technologie

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.9.2007, 23:28

Quelle:
Rauch Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

RAUCH präsentiert auf der AGRITECHNICA 2007 einen 3-Pkt.-Zweischeibendüngerstreuer mit einer vollelektrischen 400 V Antriebstechnologie: AXIS EDR (Electric Drive). Besonderes Merkmal des AXIS EDR ist, dass dieser nur über eine Energieart angetrieben wird.

Die traktorseitige Bereitstellung einer Mittelspannung sowie einer leistungsfähigen Niederspannung ermöglichen eine ausschließliche elektrische Leistungsübertragung vom Traktor zum Düngerstreuer AXIS EDR. Das Rührwerk und die Dosierelektronik werden über die 12 V Niederspannung angetrieben, während die Streuscheiben mit der 400 V Mittelspannung versorgt werden. Der neuartige vollelektrische Antrieb des neuen Düngerstreuers AXIS EDR bietet hervorragenden, bisher unvorstellbaren Bedienkomfort, besondere Umweltschonung durch Ressourcenschonung, reduzierten Treibstoffverbrauch und sehr gute Düngerverteilung mit hoher Bedien- und Arbeitssicherheit. Das sieht auch die DLG so und hat den AXIS EDR mit einer der begehrten Agritechnica Gold-Medaillien ausgezeichnet.

Noch nie war der Anbau des Düngerstreuers so einfach: Die elektrischen Leitungen können bequem vor der Aufnahme am Traktor-3-Punkt angeschlossen werden. Die elektrischen Stecker lassen sich ohne Kraftaufwand verpolungssicher in die entsprechende Dose stecken. Das elektrische Antriebssystem bietet einen hohen Wirkungsgrad. Bereits bei niedrigster, treibstoffsparender Traktormotordrehzahl wird die gewünschte Streuscheibendrehzahl auch bei hohen Düngermassenströmen erreicht. Über die Drehzahlregelbarkeit und Konstanthaltung der Streuscheiben ist eine präzise Düngerverteilung möglich. Auch lassen sich auf einfache Art die Drehzahlen für jede Streuscheibe getrennt einstellen, für noch mehr Präzision, auch am Feldrand.

Durch den elektrischen Antrieb lassen sich neuartige Sicherheitssysteme für eine hohe Bedien- und Arbeitssicherheit umsetzen. Zum Beispiel laufen die Streuscheiben bei der Abdrehprobe oder Restmengenentleerung nicht mit, während das Rührwerk über einen Sensor an den Dosierschiebern beim Öffnen automatisch eingeschaltet wird. Beeindruckend am elektrischen Antriebssystem ist das ruhige „gesteuerte“ Hochlaufen der Streuscheiben und die äußerste Laufruhe des Düngerstreuers im Feld. Desweiteren kommen die Streuscheiben durch eine starke elektrische Abbremsung der Scheibenmotoren sehr viel schneller zum Stillstand.

Der AXIS EDR eröffnet neuartige und wichtige Kundennutzen. Das System Traktor und Anbaugeräte, wie z.B. der Düngerstreuer, erhält durch den neuen vollelektrischen Leistungsantrieb völlig neue Möglichkeiten.

Die Entwicklung des RAUCH AXIS EDR, den Rauch auf der Agritechnica 2007 neben weiteren Neuheiten in Halle 15, Stand D29 zeigt, basiert auf der Entwicklung und Bereitstellung eines neuartigen Traktors der Fa. John Deere, Mannheim (siehe Artikel „Agritechnica-Gold für neue E-Premium-Traktoren von John Deere“).



Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

IHK Karlsruhe ehrt Rauch-Azubis für ausgezeichnete Ausbildungsergebnisse [1.12.18]

In einem feierlichen Festakt hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Karlsruhe rund 200 Auszubildende für den besonders erfolgreichen Abschluss ihrer dualen Ausbildung geehrt. Die Geehrten erreichten im Gesamtergebnis mindestens 92 von 100 möglichen Punkten und somit [...]

Rauch und GPS Ortungsanbieter GPS.at geben Kooperation bekannt [19.11.18]

GPS.at – bekannt als Experte für GPS Ortung – bietet eine GPS Telematik-Box an, die über GPS die aktuelle Position des Fahrzeuges erkennt, vom Streucomputer des Winterdienststreuers die Daten (wie Streumenge und Arbeitsbreite) aufzeichnet und über ein GSM Modul an [...]

Neue Auszubildende und neuer dualer Student bei Rauch [5.10.18]

Bei der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH starteten am 3. September zehn Auszubildende und duale Studenten in einen neuen Lebensabschnitt. In den nächsten drei Jahren werden zwei neue Industriekaufleute und sieben neue Industrie-, Werkzeug-, und VerfahrensmechanikerInnen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SILOKING stellt neuen elektrisch angetriebenen Selbstfahrer eSilokamm vor [11.11.18]

Nach den elektrisch angetriebenen selbstfahrenden eTruck Futtermischwagen stellt SILOKING mit dem neuen eSilokamm unter der Marke e.0 eine weitere 100 % elektrisch angetriebene Maschine vor. Der neue SILOKING eSilokamm eignet sich als selbstfahrendes Silage-Entnahme- und [...]

Fendt 300 Vario endlich mit neuer Kabine [15.8.14]

AGCO/Fendt kündigt für 2015 eine neue Generation der 300 Vario Baureihe an, die aus den vier Modellen 310, 311, 312 und 313 Vario bestehen soll. Den 309 Vario wird es nicht mehr geben, dafür aber die beiden Ausstattungsvarianten „Power“ und „Profi“. Dass [...]

Aebi stellt VT450 Vario Transporter mit Raupenfahrwerk vor [15.3.15]

Mit dem neuen Aebi VT450 Vario Raupen stellt Aebi seinen mehrfach ausgezeichneten VT450 Vario Transporter nun auch mit einem demontierbaren Raupenlaufwerk vor. Bei Schnee oder feuchten Böden wie beispielsweise der Pflege von Feuchtwiesen stoßen Rad-Transporter oft an ihre [...]

Massey Ferguson führt die neuen MF 3700 Spezialtraktoren ein – neue Variante WF erweitert Einsatzspektrum [22.1.18]

Massey Ferguson ersetzt mit den neuen MF 3700 Spezialtraktoren die bisherige Serie MF 3600 Xtra. Mit den vier Modellen MF 3707, MF 3708, MF 3709 sowie MF 3710 deckt die neue Baureihe einen Leistungsbereich von 75 bis 105 PS ab und bietet nicht nur neue Ausstattungsmerkmale [...]

PEF-System von Big Dutchman: Hochspannungs-Impulse machen komplette Maispflanzen für Schweine verdaulich [9.10.14]

Big Dutchman hat das sogenannte PEF-Verfahren (PEF steht für Pulsierende Elektrische Felder), bei dem Hochspannungs-Impulse Zellstrukturen aufbrechen, weiterentwickelt, damit es für den Alltagseinsatz im Stall verwendet werden kann; wissenschaftliche Unterstützung [...]