Anzeige:
 
Anzeige:

Amazone WindControl verbessert Düngegenauigkeit auf schwierigen Windstandorten

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.12.2018, 7:22

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für den Anbaustreuer ZA-TS und den Anhängestreuer ZG-TS bietet Amazone erstmalig WindControl nach Prof. Dr. Karl Wild, HTW Dresden, an. WindControl ist eine weitere Ausbaustufe und Ergänzung zur Streufächerüberwachung ArgusTwin. Mit ArgusTwin wird der komplette Streufächer auf der rechten und linken Seite durch 14 Radarsensoren permanent überwacht. Bei Abweichungen wird die Querverteilung über eine Anpassung des elektrischen Einleitsystems automatisch korrigiert. Dies kann für jede Seite individuell passieren und gewährleistet so eine optimale Querverteilung.

Für schwierigere Windstandorte bietet Amazone mit WindControl nun eine Ergänzung des ArgusTwin-Systems an. Durch WindControl kann nach Herstellerangaben auch der Windeinfluss auf das Streubild permanent überwacht und automatisch ausgeglichen werden.

Ein an der Maschine montierter, hochfrequent messender Windsensor erfasst dabei sowohl die Windgeschwindigkeit als auch die Windrichtung und übermittelt diese Informationen an den Job-Rechner. Anhand dieser Daten berechnet der Job-Rechner in Verbindung mit den Informationen von ArgusTwin neue Einstellwerte für das Einleitsystem und die Streuscheiben-Drehzahl, die automatisch angepasst werden. Bei Seitenwind wird die Drehzahl der dem Wind zugewandten Seite erhöht und das Einleitsystem nach außen verdreht. Zugleich wird die Drehzahl der dem Wind abgewandten Seite reduziert und das Einleitsystem nach innen verdreht. Auf diese Weise wird der Windeinfluss laut Amazone automatisch ausgeglichen und damit eine optimale Querverteilung sichergestellt.

Mit Hilfe von WindControl ergeben sich, so Amazone, größere Zeitfenster für das Streuen unter Windeinflüssen. Der Anwender hat neben allen wichtigen Düngerstreuerparametern zusätzlich immer die aktuellen Werte von Windrichtung, Windstärke und Böigkeit im Blick. Darüber hinaus gibt WindControl bei starken Winden, wenn das System nicht mehr in der Lage ist, die Windeinflüsse zu kompensieren oder wenn zu häufig wechselnde Windböen auftreten, eine automatische Warnung aus.

Der Windsensor wird automatisch ein- beziehungsweise ausgeklappt, wenn die Streuscheiben ein- respektive ausgeschaltet werden. Er lässt sich aber auch manuell ein- und ausfahren. Im ausgeklappten Zustand ragt der Windsensor über den Traktor hinaus, damit die Messungen nicht von Verwirbelungen des Traktors gestört werden. Eingeklappt befindet sich der Windsensor zwischen Traktor und Streuer, so dass er während der Straßenfahrt nicht von niedrig hängenden Ästen beschädigt werden kann. Außerdem legt sich eine Schutzkappe über den Sensor, so dass er vor hochgeschleudertem Reifenschmutz geschützt ist.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone mit neuem C-Mix-Ultra-Zinkensystem für Cenius und Ceus [22.11.21]

Die Amazone Anhängegrubber Cenius-2TX und die Scheibeneggen-Grubber-Kombinationen Ceus-2TX können jetzt auf Wunsch mit den neuen C-Mix-Ultra-Zinken ausgerüstet werden. Die C-Mix-Ultra-Zinken zeichnen sich durch eine automatische, hydraulische Überlastsicherung aus und [...]

Amazone präsentiert neuen Aufsattel-Volldrehpflug Tyrok 400 [18.10.21]

Amazone stellt mit dem Tyrok 400 einen neu entwickelten Aufsattel-Volldrehpflug mit wahlweise sieben, acht oder neun Scharen für die 400-PS-Traktorklasse vor, der sich durch höhere Leistungen auch unter Dauerbelastungen, eine perfekte Arbeitsqualität und eine [...]

Neue X-Cutter-Disc und neue Messerwalze für Amazone Catros [18.8.21]

Als alternative Ausstattung für die Kompaktscheibenegge Catros bietet Amazone jetzt die neue X-Cutter-Disc an. Die neue Spezialscheibe mit Wellenprofil bewirbt Amazone für die sehr flache Bodenbearbeitung. Neu im Amazone Programm ist zudem eine vorlaufende Messerwalze [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

Pöttinger führt neue pneumatische Sämaschine mit Frontank AEROSEM FDD ein [6.12.20]

Pöttinger erweitert das Angebot an pneumatischen Sämaschinen mit der neuen AEROSEM FDD um ein Modell in aufgelöster Bauart. Die neue AEROSEM FDD verfügt demnach über einen Fronttank und eine an einer Kreiselegge angebaute Säschiene. Angeboten wird die Pöttinger [...]

Strautmann führt neue ISOBUS-Bedienung für Universalstreuer ein [23.2.20]

Strautmann zeigte auf der Agritechnica 2019 eine neue Generation der ISOBUS-Bedienung für die Universalstreuer der Baureihen VS und PS. Zahlreiche Automatikfunktionen, neue Terminals und nicht zuletzt die Möglichkeit der dynamischen Wiegung während des Ausbringens [...]

Neuer stufenloser Spezialtraktor Same Frutteto CVT ActiveSteer mit Allrad-Lenkung [17.3.19]

Same stellt mit dem neuen Frutteto CVT ActiveSteer einen Schmalspurschlepper mit Allrad-Lenktechnologie vor, die speziell für den Einsatz in Plantagen entwickelt wurde. Die neue Hinterachse der fünf Modelle umfassenden Baureihe Frutteto CVT (90, 100, 90.4, 105 und 115) [...]

Neuer John Deere Mähdrescher der Kompaktklasse W330 PCT [8.12.14]

John Deere erweitert mit dem neuen W330 sein Mähdrescher-Sortiment in der Kompaktklasse. Der neue W330 wurde nach Firmenangaben für Landwirte entwickelt, die nach einer leistungsstarken, aber dennoch kompakten Erntemaschine suchen. John Deere erläutert, es gäbe Bedarf [...]

Kongskilde führt neue Kreiseleggen-Serie PowerTill 1000 ein [7.6.15]

Kongskilde führt mit der PowerTill 1000 eine neue Kreiseleggen-Baureihe ein, die nach Herstellerangaben für den Einsatz auf mittleren und großen landwirtschaftlichen Betrieben sowie bei Lohnunternehmern konstruiert wurde. Die laut Kongskilde für Traktoren bis 250 PS [...]