Anzeige:
 
Anzeige:

Annaburger stellt neuen Tridem-Gülleausbringer HTS 34.28 Profi und Update für Sattelauflieger EcoTanker LS 38.28 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.10.2019, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Annaburger Nutzfahrzeug GmbH
www.annaburger.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Annaburger zeigt auf der Agritechnica 2019 den neuen Tridem-Gülle-Pumptankwagen HTS 34.28 Profi. Mit einem Tankvolumen von nach Herstellerangaben 28.500 l wurde der HTS 34.28 Profi als Ausbring-Tankwagen für Großbetriebe und Lohnunternehmen konstruiert. Im Bereich der Gülle-Zubringer präsentiert Annaburger in Hannover zudem ein Update für den Sattelauflieger EcoTanker LS 38.28.

Das neue Tridem-Güllefass HTS 34.28 Profi stattet Annaburger mit einem, im für das Unternehmen typischen Wickelverfahren hergestellten, GfK-Tank aus. Serienmäßig verfügt der Kunststoff-Tank über vier Schwallwände, die laut Annaburger bei Straßenfahrten unerwünschte Schwallwirkungen beim Anfahren und Bremsen reduzieren sollen. Straßenfahrten dürften indes nicht die Domäne des HTS 34.28 Profi sein, denn trotz 34 t zulässigem Gesamtgewicht (Herstellerangabe, davon 4 t auf der Kugelkopfanhängung und jeweils 10 t auf den Achsen) dürfte es kaum möglich sein, diesen Gülletankwagen unter Ausnutzung der vollen Tankkapazität von 28,5 m³ und damit wirtschaftlich, legal auf der Straße zu bewegen. Damit teilt der neue HTS 34.28 Profi das Schicksal aller großvolumigen Güllefässer – auch wenn Annaburger auf das geringe Leergewicht des neuen Tridem-Güllefasses dank des GfK-Behälters hinweist, ohne jedoch eine konkrete Zahl zu nennen. Ganz klar: Der HTS 34.28 Profi gehört auf das Feld und wird von Annaburger deshalb folgerichtig auch als „Tankausbringer“ bezeichnet.

In Serienausstattung findet beim Annaburger Tridem-Güllefass HTS 34.28 Profi eine Vogelsang Drehkolbenpumpe des Typs VX 186-260Q mit nach Herstellerangaben gut 6.000 l/min Förderleistung Verwendung, als Option ist die Vogelsang 186-368QD mit laut Annaburger maximal 9.000 l/min Förderleistung erhältlich. Ebenfalls auf Wunsch gibt es einen hydrostatischen Pumpenantrieb, der eine unkomplizierte Anpassung der Ausbringmenge erlaubt. Dazu passend bietet Annaburger für den HTS 34.28 Profi eine ISOBUS-Bedienung sowie die online-Nährstoffmessung VAN-Control 2.0 von Zunhammer an. Eine teilflächenspezifische Gülleausbringung per Section Control ist dann möglich. Zur Serienausstattung des neuen Annaburger Ausbringfasses gehören ein Steinfangkasten, Schlauchauflagen, der seitliche Sauganschluss sowie eine Dreipunkt-Heckhydraulik für die Aufnahme von Gülle-Verteiltechnik. Als Wunschausstattung nennt Annaburger unter anderem Einfüllstutzen, einen Vogelsang RotaCut RC10000 und Saugrüssel in 8- oder 10-Zoll-Ausführung die wahlweise mit Turbofüller ausgerüstet werden können. Darüber hinaus ist nach Herstellerangaben heckseitig eine Vierpunkt-Aufhängung für breite Schleppschuh- beziehungsweise Schleppschlauchgestänge bis maximal 4.500 kg Gewicht oder bis maximal 4.000 kg schwere Gülle-Einarbeitungsgeräte möglich.

Das BPW-Tridem-Fahrwerk des Annaburger Gülletankwagens HTS 34.28 Profi ist ebenso wie dessen Deichsel serienmäßig hydraulisch gefedert. Hinzu kommt eine hydraulische Liftachse vorne und eine hydraulische Zwangslenkung. Wahlweise ist eine elektronische Zwangslenkung möglich und statt der standardmäßigen 10-t-BPW-Achsen können, insbesondere für den Einsatz des HTS 34.28 Profi mit schwerer Gülle-Applikationstechnik, auch BPW-Achsen mit 14 t maximaler Achslast bestellt werden. Die Serienbereifung fällt mit der Dimension 600/55 R 20,5 für einen Gülletankwagen dieser Größe nicht eben üppig aus, maximal sind immerhin Reifen im Format 750/60 R 30,5 möglich.

Wie eingangs erwähnt, zeigt Annaburger auf der Agritechnica 2019 auch ein Update für den Sattelauflieger EcoTanker LS 38.28. Neu bei diesem Tridem-Tanksattelauflieger für den Gülle- und Gärresttransport ist die Ausrüstung mit der neuen Vogelsang Drehkolbenpumpe VX186-260GL, die durch ihre getriebelose Ausführung eine deutliche Gewichtseinsparung ermöglichen soll. Als neue Ausrüstungsoptionen für den LS 38.28 zeigt Annaburger eine ein- oder beidseitige 6-m-Schlauchauflage sowie eine höhere Sattelhöhe von bis zu 1.350 mm. Darüber hinaus wird der Tanksattelauflieger zukünftig auch als LS 38.27 mit Jurop PNR 142 Vakuumpumpe und Turbobeschleuniger angeboten.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Annaburger auf landtechnikmagazin.de:

Annaburger präsentiert neuen Zweiseitenkipper TS 30.14 Speed [11.2.20]

Die neue Aufsattelmulde Annaburger TS 30.14 Speed wurde für schwierige Bodenverhältnisse konzipiert und kann mit einem Agrotruck, einer Sattelzugmaschine oder mit Schlepper mit Dolly verwendet werden. Annaburger beziffert die Höchstgeschwindigkeit des [...]

Gerd Kaalmink neuer Annaburger Gebietsverkaufsleiter im Norden [29.6.19]

Gerd Kaalmink, der seit 1.6.2019 das Vertriebsteam der Annaburger Nutzfahrzeug GmbH verstärkt, leitet von Vechta aus den Verkauf für die Gebiete Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Der 27-jährige Kaalmink ist auf dem elterlichen Hof in Niedersachsen aufgewachsen. [...]

Annaburger mit neuem Tridem-Überladewagen HTS 34.16 [20.2.18]

Auf die stetig steigenden Korntankvolumina moderner Mähdrescher reagiert Annaburger mit dem neuen, auf der Agritechnica 2017 vorgestellten Tridem-Überladewagen HTS 34.16. Mit nicht weniger als 46 m³ beziffert Annaburger das Ladevolumen des neuen Überladewagen Modells. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vogel & Noot stellt neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber vor [9.10.15]

Vogel & Noot ergänzt zur Agritechnica 2015 die bislang ausschließlich als Aufsattelgeräte verfügbaren TerraMaxx Feingrubber um neue Ausführungen für den 3-Punkt-Anbau. Die laut Vogel & Noot gewichtsgünstigen und wendigen neuen TerraMaxx Anbau-Feingrubber sind nach [...]

Deutz-Fahr erweitert Serie 6 Agrotron um 4-Zylinder 6120, 6130 und 6140 [29.1.18]

Deutz-Fahr präsentierte auf der Agritechnica 2017 mit den drei neuen 4-Zylinder-Traktoren 6120, 6130 und 6140 eine Erweiterung nach unten der umfangreichen Serie 6 im Leistungsspektrum von 120 bis 130 PS. Neben neuen Stufe-IV-Motoren zeichnen sich die Schlepper durch eine [...]

Krone erweitert MX Ladewagen um drei neue Modelle [14.5.18]

Die drei neuen Krone Doppelzweckladewagen MX 330 GD/GL, MX 370 GD/GL und MX 400 GL erweitern mit 33 bis 40 m³ Ladevolumen die MX Baureihe nach oben und unterscheiden sich nicht nur optisch deutlich von den beiden bestehenden Modellen MX 320 GD/GL und 350 GD/GL. Die [...]

Der Dritte im Bunde: New Holland T7 HD und Case IH Optum CVX kommen auch als Steyr Terrus CVT [16.11.15]

Gulasch schmeckt, das weiß man natürlich gerade in Österreich, aufgewärmt besonders gut – sofern man es nicht anbrennen lässt. Nun, Case IH/Steyr lässt nichts anbrennen, würzt nur etwas nach (Design, Farbe, Namensgebung) und köchelt nach diesem Grundsatz auf [...]

Mehr Sicherheit und Komfort mit dem neuen hydraulisch klappbaren düvelsdorf Ballenspieß [5.3.21]

Düvelsdorf bringt einen neuen Ballenspieß auf den MArkt, der sich hydraulisch ein- und ausklappen lässt. Sicherheit und Übersicht bei Straßenfahrten mit dem im Frontlader angebauten Werkzeug werden so deutlich verbessert. Beim sogenannten „Ballenspieß [...]