Anzeige:
 
Anzeige:

Bauer Group mit neuem All-in-one-Kleinseparator Plug & Play S300

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.5.2019, 7:30

Quelle:
Bauer Group
www.bauer-at.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Plug & Play S300 präsentiert die Bauer Group ein kleines, mobiles Separator-System für landwirtschaftliche Betriebe oder Nutzungsgemeinschaften. Wie schon bei den bereits erhältlichen Modellen sind auch im neuen System sämtliche Komponenten auf engstem Raum verbunden: Von der Einbringpumpe über die Leitungen bis hin zur elektronischen Steuerung. Ein, so Bauer, kleines Raumwunder mit enormer Leistung, das einmal an die Steckdose angeschlossen, sofort und effizient die feste von der flüssigen Phase trennt.

Seit nunmehr 4 Jahren vertreibt die österreichische Bauer Group mit Hauptsitz in Voitsberg nach eigenen Angaben ihre Lösungen im Separator-Segment auch als kompakte Komplettsysteme. Unter dem Titel „Plug & Play“ werden auf engstem Raum Separatoren mit Zuführpumpen, Abführ-Kreiselpumpen, der elektronische Steuerung, sowie der kompletten Verrohrung und Verkabelung vereint. Der Vorteil laut Bauer: Durch die im Rahmen integrierten Staplerschuhe kann die komplette Anlage einfach mittels Hoflader bewegt und schnell an jeden beliebigen Ort gebracht werden, um so beispielsweise mehrere Güllebehälter flexibel zu bewirtschaften. Einmal am Stromnetz angeschlossen, ist die Anlage bereit für den Einsatz. Das System ist laut Bauer vielseitig einsetzbar und eignet sich beispielsweise zur Substratgewinnung bei Biogasanlagen oder in der Lebensmittelindustrie zur Verwertung von Abfällen.

Die drei bisher erhältlichen Ausführungen S655 / 655 HD, S855 / 855 HD und 855 GB werden nun mit dem Separator S300 um eine noch kleinere Einheit ergänzt. Thomas Kampl, Entwicklungsleiter und Produktmanager für den Bereich Separationstechnik der Bauer Group, erklärt dazu: „Mit der Erweiterung der ‚Plug & Play‘-Familie verfolgen wir bewusst den von uns eingeschlagenen Weg weiter, unsere Lösungen auch für kleiner strukturierte Betriebe zu adaptieren. Wir möchten, dass in Zukunft alle Viehbetriebe die Vorteile der Separation für sich nutzen können – und das bei optimalem Preis-/Leistungsverhältnis.“

Dabei braucht sich der Plug & Play S300 laut Bauer nicht vor seinen großen Geschwistern zu verstecken: Er separiert nach Herstellerangaben bis zu 15 m³ pro Stunde. Der Trockensubstanz-Anteil im erzeugten Feststoff liegt dabei laut Bauer wie bei den anderen Modellen bei bis zu 32 Prozent. Verglichen mit dem 1.900 kg schweren Plug & Play 855 GB liegt das Gewicht des S300 nach Herstellerangaben jedoch bei lediglich 700 kg. Die Steuerung erfolgt mittels automatischer Druckregelung und kabelgebundener Fernbedienung.

Zusätzlich bietet Bauer für die Anlage einen optionalen Überlauf sowie eine separate Klarlauf-Pumpe an. Falls der Klarlauf nicht frei abfließen kann, sondern zum Beispiel in einen Hochbehälter gepumpt werden muss, ermöglicht diese Pumpe laut Bauer Förderstrecken von bis zu 100 m. Bei der bayerischen FAN Separator GmbH, einem Tochterunternehmen der Bauer Group, ist das „Plug & Play“-System unter der Bezeichnung PSS 1.1 300 erhältlich.



Mehr über Bauer auf landtechnikmagazin.de:

Neuheiten der Bauer Group: Selbstfahrer ST 30000, BSA Stahlfässer, Rainstar E100-E600 [16.11.19]

Die steirische Bauer Group präsentiert auf der Agritechnica 2019 Neuigkeiten aus der Unternehmensgruppe und zeigt den weiterentwickelten Selbstfahrer ST 30000, eine neue Stahlfass-Generation von BSA, die überarbeitete Rainstar E Serie und den verbesserten Bordcomputer [...]

Bauer zeigt neue, energieautarke Tauchmotor-Solarpumpe zur Beregnung [21.11.18]

Die Bauer Group stellte auf der EuroTier 2018 den Prototyp einer energieautarken Tauchmotor-Solarpumpe vor, die Reinwasser für einfache Beregnungssysteme in Regionen fördert, in denen es kaum Infrastruktur gibt. In heißen, trockenen Klimazonen, in denen oftmals [...]

BNH Landtechnik mit neuer Geschäftsleitung [10.5.18]

Das zur österreichischen Bauer Group gehörende Landmaschinen-Unternehmen BNH Landtechnik steht unter neuer Geschäftsleitung: Lukas Kuchheuser (25) folgt Michael Engel nach, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Als Geschäftsleiter zeichnet Kuchheuser [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mechanischer Kulturpflege: Pöttinger präsentiert ROTOCARE, TINECARE und FLEXCARE [25.7.21]

Pöttinger stellt erstmals Geräte zur mechanischen Beikrautregulierung vor und zeigt die neue Rollhacke ROTOCARE, den neuen Konstantdruckstriegel TINECARE sowie das neue Hackgerät FLEXCARE, die ab 1. August ins Pöttinger Sortiment aufgenommen werden. Pöttinger folgt [...]

New Holland präsentiert neue Teleskoplader der Baureihe LM mit 6 bis 9 Metern Hubhöhe [30.5.14]

New Holland hat seine Heavy-Duty-Teleskoplader der LM-Baureihe mit sechs bis neun Metern Hubhöhe vollständig überarbeitet. Damit umfasst die LM-Baureihe nun insgesamt sieben Modelle: die fünf neuen Modelle LM6.32, LM6.35 Elite, LM7.35, LM7.42 Elite und LM9.35, die die [...]

New Holland präsentiert neue TK4-Raupentraktoren [23.1.17]

Zusammen mit den neuen Spezialtraktoren der Serie T4 V/N/F hat New Holland auch die kleinen Raupenschlepper einem Update unterzogen. Die neue Baureihe TK4 V/N/F, bestehend aus den drei Modellen, TK4.80, TK4.90 sowie TK4.100 und ersetzt die Vorgänger-Serie TK4000. Neben [...]

Aebi präsentiert Universal-Geräteträger der MT-Serie [21.3.16]

Mit der neuen Baureihe der MT-Geräteträger, die die drei Modelle MT720, MT740 und MT750 umfasst, erweitert Aebi sein Produktsortiment um einen Geräteträger für den Kommunaleinsatz der sich trotz schmaler, kompakter Bauweise durch die höchste Nutzlast seiner Klasse [...]