Anzeige:
 
Anzeige:

Bräutigam stellt 3-achsige selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Hydrotrac 200-40 vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.11.2009, 9:03

Quelle:
Bräutigam GmbH/ltm-KE
www.braeutigam-landtechnik.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei ihrem ersten Auftritt auf der Agritechnica präsentierte die Bräutigam GmbH aus dem nordhessischen Gudensberg erstmals den neuen 3-achsigen Hydrotrac Typ 200-40.

Wie seine 2-achsigen Brüder auch, ist der neue Typ 200-40 eine selbstfahrende Pflanzenschutzspritze auf Basis des Hydrotrac Trägerfahrzeuges, eine Eigenentwicklung der Firma Bräutigam. Ihr Geschäftsführer, Dip-Ing. Klaus Bräutigam, hebt die Individualisierung der eigenen Produkte hervor: So kann jede Maschine auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden und so auf Kundenwünsche wie zum Beispiel verstellbare Spurweiten, automatische Spritzensteuerung mit satellitenunterstützter Teilbreitensteuerung oder auch unterschiedliche Lenkungsarten eingegangen werden.

Um einen noch effizienteren Einsatz von Landtechnik in einer globalisierten Landwirtschaft zu begegnen, bietet das 15 Mitarbeiter zählende Unternehmen nun den 3-Achser an. Zu seinen Vorteilen gehört laut Bräutigam unter anderem ein 272 PS starker Dieselmotor aus dem Hause Deutz mit TIER III-Abgasnorm, ein vollautomatischer und stufenloser Fahrantrieb mit Höchstgeschwindigkeiten bis 40 km/h, eine hohen Bodenfreiheit von 1,10 m sowie ein 10.000 Liter fassender Flüssigkeitsbehälter. Für die elektronische Spritzensteuerung werden unter anderem Komponenten aus dem Hause Müller Elektronik wie zum Beispiel das Basic Terminal Comfort eingesetzt. Beim Fahrantrieb setzt Bräutigam auf Bosch-Rexroth Hydraulikpumpen und Poclain Radmotoren. Die Fahrzeugsteuerung erfolgt mit einer Eigenentwicklung, dem Bräutigam TracControl-Terminal (TCT) auf CAN-Bus-Basis.

Die passende Aufbauspritze HAS 100 bietet eine Arbeitsbreite von 21- 36 m und pneumatische Einzeldüsenschaltung, AR-Kolbenmembranpumpen mit bis zu 500 l/min Leistung und kleine Helfern wie Kanisterspülung oder auch eine Schlauchtrommel mit 15 m Länge für die Außenreinigung. Um Energie einzusparen, verzichtet man bei der HAS 100 auf den Spritzenregler, stattdessen wirkt die Regelung der Spritze direkt auf den hydraulischen Antrieb der Kolbenmembranpumpen. Das Umwälzen überschüssiger Spritzbrühe wird dadurch vermieden. Im harten Arbeitsalltag der Landwirtschaft ist auch der Service nicht zu vernachlässigen. Hierzu bietet Bräutigam den lange bewährten Vor-Ort-Service an.

Veröffentlicht von:



Mehr über Bräutigam auf landtechnikmagazin.de:

Bräutigam präsentiert neue Bandspritze BBS [16.8.21]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Schuitemaker führt mit Rapide Farmer neue Ladewagen-Baureihe ein [4.12.16]

Update für MF 7700 S Traktoren: Massey Ferguson zeigt neue MF 7716 S, MF 7718 S und MF 7719 S [10.3.19]

Lindner präsentiert neue stufenlose Lintrac 80 und Lintrac 100 [19.9.21]

Massey Ferguson verbessert Quaderballenpressen der Baureihe MF 2200 [26.3.23]