Anzeige:
 
Anzeige:

Claas Agrosystems und Zunhammer ermöglichen teilflächenspezifische Gülledüngung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.1.2012, 7:39

Quelle:
CLAAS Agrosystems GmbH & Co KG/Zunhammer GmbH/ltm-KE
www.claas-agrosystems.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bereits 2007 hatte Zunhammer das System VAN-Control zur kontinuierlichen Messung der Gülle-Nährstoffe direkt im Tankwagen während der Ausbringung vorgestellt. Mit der neuen Software PF-Gülle von Claas Agrosystems können die über VAN-Control gewonnenen Daten jetzt erstmals genutzt werden, um die organische Düngung sinnvoll in das Precision Farming zu integrieren. Die Datenübertragung in Echtzeit erfolgt dabei über das neue Claas Agrosystems Telemetriesystem TONI, an dessen Entwicklung Zunhammer als Gerätepartner beteiligt war (siehe hierzu auch Artikel „Professionelles Datenmanagement mit TONI von Claas Agrosystems“).

Gülle respektive Gärreste aus Biogasanlagen sind wertvolle organische Dünger. Um sie als Ersatz für teuren Mineraldünger nutzen zu können, ist jedoch eine genaue Kenntnis über die enthaltenen Nähstoffe unumgänglich. Die in der Praxis üblichen Stichproben aus dem Güllelager sind hier zu ungenau. Mit VAN-Control präsentierte Zunhammer erstmals ein System, das die Messung der Inhaltsstoffe in Echtzeit unmittelbar vor der Ausbringung ermöglicht (siehe hierzu auch Artikel: „Mit Zunhammer VAN-Control Gülleinhaltsstoffe kontinuierlich im Tankwagen messen“). Die jetzt erfolgte Kombination aus Pflanzensensor, Nährstoffapplikationskarten und dem VAN-CONTROL Sensor hebt die Düngung auf ein neues Niveau: Erstmals ist eine auf einen Einzelnährstoff fokussierte teilflächenspezifische Ausbringung im Rahmen des Precision Farming möglich. PF-Gülle automatisiert dabei die Analyse, Dosierung und Kartierung der Ausbringmengen.

Bei der organischen Bestandsdüngung im Frühjahr ermittelt der Claas CROP SENSOR teilflächenspezifisch den optimalen Stickstoffbedarf online. Zugleich misst der Zunhammer VAN-CONTROL Sensor den Stickstoffgehalt der Gülle in Echtzeit. Anhand der beiden Werte wird die bedarfsgerechte Ausbringmenge berechnet und das Regelventil entsprechend gesteuert. Aufgrund der aufgezeichneten Werte von Menge, Nährstoffgehalt (N, Ammonium-N, P, K und TM), GPS-Position und Uhrzeit lassen sich mit Hilfe von AGROCOM NET entsprechende Ausbringkarten erstellen. Diese Karten können in Verbindung mit teilflächenspezifischen Bodenproben zu Ausgleichsapplikationskarten verarbeitet werden. Bei der Grunddüngung mit organischen Düngern im Herbst bilden diese Karten dann die Grundlage für eine ausgleichende, teilflächenspezifische Ausbringmenge unter Berücksichtigung der gemessenen Nährstoffe in der Gülle. Auf diese Weise erreicht der Anwender die angestrebte Versorgungsstufe und überschreitet zugleich nicht die vorgegebenen Grenzwerte.

Gerade für Tierhaltungsbetriebe und Biogas-Anlagenbetreiber ist die Technik, so Claas Agrosystems, eine wichtige Hilfe, um ihren anfallenden organischen Dünger wirtschaftlich sinnvoll und umweltgerecht in der Pflanzenproduktion oder im Futterbau einzusetzen. Mit der bedarfsgerechten Dosierung kann der erforderliche Zukauf an Mineraldünger auf das notwendige Maß reduziert werden. Das spart bei der Lagerhaltung und senkt die Kosten. Mit der innovativen Verknüpfung zur Schlagkartei stehen zudem erstmals exakte Informationen über die ausgebrachten Düngemengen mit Ortsangaben zur Verfügung. Über einen entsprechenden Vergleich mit den Vorjahresdaten kann die Ausbringmenge angepasst und der Ertrag damit optimiert werden. Die variable, bedarfsgerechte Düngung gleicht weiterhin die Bestände an und schafft einheitliche Erntebedingungen.

Die softwarebasierte Verknüpfung von Pflanzensensor, Nährstoffapplikationskarten und dem VAN-Control Sensor sorgt, so Claas Agrosystems, für eine ausgeglichene Nährstoffbilanz und erlaubt die optimale Dosierung des natürlichen Düngers. Damit werden Nährstoffeinträge ins Grundwasser weitestgehend vermieden und vorgeschriebene Grenzwerte können zuverlässig und exakt eingehalten werden.

Veröffentlicht von:

Mehr über Claas Agrosystems auf landtechnikmagazin.de:

Optimaler Ertrag durch Precision Farming mit Radartechnologie von Claas Agrosystems und Allianz Re [23.4.12]

Die Zukunft des Precision Farming hat begonnen: Mit der radarbasierten Fernerkundung wird erstmalig eine aussagekräftige Beobachtung, Analyse und Visualisierung der Biomasse auf dem Schlag möglich. Unabhängig von Wetterverhältnissen oder Tageszeit kann der Landwirt [...]

Professionelles Datenmanagement mit TONI von Claas Agrosystems [10.1.12]

Für den Betriebsleiter ist es eine anspruchsvolle Aufgabe, in landwirtschaftlichen Prozessketten den Überblick über die Leistung sämtlicher Maschinen und Arbeitsdaten zu behalten. TONI – TELEMATICS ON IMPLEMENT von Claas Agrosystems bündelt und beschleunigt die [...]

CLAAS Agrosystems ASP 2.0 vereint Software, Hardware, Dienstleistungen und Wissen [12.4.10]

Claas Agrosystems verknüpft in ASP 2.0 modernste Technologien für eine moderne Landwirtschaft. Das „Gesamtangebot“ aus Software, Hardware, Dienstleistungen und Wissen dient der Verwaltung, Dokumentation, Auswertung und sicheren Archivierung von Betriebsdaten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Pöttinger führt neue Pflug-Baureihe SERVO 45 M ein [12.8.18]

Pöttinger löst mit den Pflügen der neuen Baureihe SERVO 45 M die Pflüge der bisherigen Serie SERVO 45 ab. Die neuen SERVO 45 M Pflüge sind in 4-, 5- und 6-schariger Ausführung erhältlich und wurden laut Pöttinger für die Traktoren-Leistungsklasse von 140 bis 240 PS [...]

Multihog mit neuer Geräteträger-Serie CX auf der GaLaBau 2016 [1.8.16]

Der irische Hersteller Multihog stellt auf der diesjährigen GaLaBau seine neue Geräteträger-Serie CX mit den beiden (Grund-)Modellen CX 55 und CX 75 vor. Die neue CX-Baureihe erweitert das Multihog-Programm nach unten und zeichnet sich insbesondere durch ihre kompakten [...]

Cub Cadet zeigt neue XZ6 Zero-Turn-Aufsitzmäher [7.3.22]

Mit der neuen Baureihe XZ6 ENDURO SERIES stellt Cub Cadet Aufsitzmäher mit Synchro Steer Lenktechnologie vor, die die maximale Wendigkeit konventioneller Null-Wendekreis Mäher mit der vollen Kontrolle über die Vorderräder vereinen sollen. Die neue Serie Cub Cadet XZ6 [...]