Anzeige:
 
Anzeige:

Der neue Pflanzenschutz-Selbstfahrer Horsch Leeb PT 330

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.11.2015, 7:25

Quelle:
ltm-ME
www.horsch.com

5 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2015 wird Horsch das Serienmodell des Pflanzenschutz-Selbstfahrers Leeb PT 330 vorstellen. Aufmerksamen Zeitgenossen könnte auffallen, daß dieser schon 2013 als Anwendungsbeispiel für die mit einer Silbermedaille ausgezeichneten Gestängesteuerung BoomControl zu sehen war.

Angetrieben wird der Leeb PT 330 von einem wassergekühlten 6-Zylinder-Motor von Mercedes-Benz mit nach Herstellerangaben 243/330 kW/PS und stufenlosem hydrostatischem Getriebe. Die Horsch-eigene Steuerung soll auf dem Feld für bis zu 30 und auf der Straße für bis zu 60 km/h ausgelegt sein.

Die Kapazität des Spritzbrühetankes des Leeb PT 330 beziffert Horsch mit 5.000 l, die des Frischwassertankes mit 500 l. Als Pumpleistung gibt Horsch 1.000 l/min an. Für die Innenreinigung ist der neue Selbstfahrer mit Horschs CCS (Continous Cleaning System) ausgerüstet.

Das 9-teilige Gestänge (30 bis 36 m) wird, wie erwähnt, von der prämierten Gestängesteuerung BoomControl auch bei hohem Arbeitstempo und coupiertem Gelände ruhiggehalten. Um auch für den Einsatz in hohen Kulturen wie Mais oder Sonnenblumen gerüstet zu sein, ist die Bodenfreiheit von 1,4 bis 1,6 m stufenlos verstellbar; die Spurweite der hydraulischen Einzelradaufhängung lässt sich von 2,25 bis 3 m stufenlos einstellen.

Auch im neuen Leeb PT 330 kommt ein neues, von Horsch entwickeltes Bedienkonzept zum Tragen, um Einstellung, Bedienung und Überwachung zu vereinfachen. Dieses Konzept beinhaltet auch eine Düsenschaltung mit 50 oder 25 cm Abstand der Düsen. Horsch ist überzeugt, dass die Verbindung dieser Düsenschaltung mit BoomControl einen Zielflächenabstand von 30 cm ermöglicht. Bei der Düsenschaltung können von 1-0 bis 4-2 (alle 50 cm eine Düse bis alle 50 cm vier Düsen plus alle 25 cm zwei Düsen) sämtliche Kombinationen gewählt werden.

Horsch zeigt den neuen Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb PT 330 und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2015 in Halle 12 auf Stand C41.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Horsch auf landtechnikmagazin.de:

Horsch zeigt neues Hackgerät Transformer VF zur mechanischen Unkrautbekämpfung [17.1.20]

Das neue Hackgerät Horsch Transformer VF (VariableFrame), das in 6 und 12 m Arbeitsbreite erhältlich ist, zeichnet sich durch einen voll integrierten Seitenverschieberahmen, die Kompatibilität mit verschiedenen Kamera-Systemen und eine Vielzahl an [...]

Neue Einzelkornsämaschinen Horsch Maestro CV, RV, CX und RX [29.12.19]

Horsch optimiert die Einzelkornsämaschinen der Baureihen Maestro CV, die die Maestro CC ersetzen, sowie Maestro CX durch einen optionalen Zentraltank für Saatgut und Dünger, die Baureihen Maestro CV und RV profitieren vom neuen AirVac Dosierer, der seine Stärken gerade [...]

Neue Horsch Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb 6.300 PT und 8.300 PT [6.10.19]

Zu den Highlights der neuen Generation der selbstfahrenden Feldspritzen Leeb 6.300 PT und 8.300 PT zählt neben den Stufe-V-Motoren, dem ComfortDrive-Fahrwerk und der Bedienarmlehne ErgoControl sicherlich der neue Polyethylen-Tank des Leeb 6.300 PT. Bei der Neukonzeption [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

SIMA Innovation Awards 2011: 33 innovative Neuheiten ausgezeichnet (Teil 2) [15.2.11]

Im zweiten Teil unserer Artikelserie über die Gewinner eines SIMA Innovation Awards 2011 stellen wir Ihnen zehn Neuheiten vor, die mit Bronze in Form einer Lobenden Erwähnung geehrt wurden. Alle Informationen über die mit Gold und Silber ausgezeichneten Innovationen [...]

Silageballen effizient bergen mit dem neuen selbstladenden Anderson Ballentransporter RBM2000 Pro [14.11.17]

Der kanadische Landmaschinen-Hersteller Anderson stellt auf der Agritechnica 2017 den neuen selbstladenden Ballentransporter RBM2000 Pro vor. Der neue RBM2000 Pro wurde insbesondere dafür konstruiert, gewickelte Silage-Rundballen schonend und ohne Beschädigung der Folie [...]

Neuer Deutz-Fahr 6140 Agrotron – neues 6-Zylinder-Modell für die Serie 6 [16.4.14]

Wie bereits bei der Deutz-Fahr-Händlertagung angekündigt, erweitert Deutz-Fahr das Angebot an 6-Zylinder-Modellen innerhalb der Serie 6 mit dem neuen 6140 Agrotron nach unten. Damit umfasst die Serie 6 nun insgesamt 10 Modelle, die fünf 4-Zylinder-Modelle 6120.4, 6130.4, [...]