Anzeige:
 
Anzeige:

Fliegl mit neuem Gülle-Schleppschuhverteiler Skate

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.10.2016, 7:28

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Fliegl Agrartechnik GmbH
www.fliegl.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem Skate führt Fliegl einen neuen Schleppschuhverteiler für die bodennahe und streifenförmige Gülleausbringung auf Acker- und Grünland ein. Der neue Skate Schleppschuhverteiler wird von Fliegl als Skate 90 mit 9 m, Skate 120 mit 12 m und Skate 150 mit 15 m Arbeitsbreite angeboten.

Kernstück des neuen Skate ist der bekannte Fliegl Schneckenverteiler. Von diesem gelangt die Gülle über verhältnismäßig kurze Schläuche zu den im Abstand von 250 mm (Herstellerangabe) an Blattfedern montierten Schleppschuhen. Die Federn bestehen laut Fliegl aus speziellem Federstahl und sollen so eine optimale Bodenanpassung ermöglichen. Die Schleppschuhe sind auswechselbar und verfügen nach Herstellerangaben über eine Kufe aus verschleißfestem HB 450 Stahl. Der neue Fliegl Schleppschuhverteiler Skate besitzt keine Stützräder, sondern wird beim Einsatz von den Schleppschuhen getragen, so dass laut Fliegl je Schleppschuh ein Schardruck von 6 bis 8 kg möglich ist. Um ein Nachlaufen von Gülle am Vorgewende zu verhindern, gibt es beim Skate einen Tropfstopp, der durch komplettes Hochschwenken des Verteilers ohne das Knicken von Schläuchen realisiert wurde. Als Wunschausstattung bietet Fliegl eine mechanische oder hydraulische Teilbreitenschaltung ebenso wie eine mechanische Einzelschlauchabschaltung an.

Der Anbau des Fliegl Skate an das Güllefass kann wahlweise über 3- oder 4-Punkt-Hubwerke oder auch direkt erfolgen, so dass auch ältere Gülletankwagen – sofern für die zusätzliche Last ausgelegt – mit dieser Technik ausgerüstet werden können. Fliegl legt Wert auf die Feststellung, dass durch die spezielle Rahmen- und Verteilerkonstruktion beim Skate eine stabile Bauweise bei trotzdem geringem Eigengewicht realisiert werden konnte. Letzteres beziffert Fliegl mit 1.050 kg beim Skate 90, 1.250 kg beim Skate 120 und 1.480 kg beim Skate 150. Serienmäßig verfügt Fliegls neuer Schleppschuhverteiler über einen automatischen Hangausgleich mit einem Pendelweg nach Herstellerangaben von ± 7°. Um eine möglichst kompakte Transportstellung zu ermöglichen, hat Fliegl die Drehgelenke am Gestänge schräg gestellt. Dadurch klappt das Gestänge im oberen Bereich – quasi der Fasskontur folgend – näher an das Fass als unten. Die Transportbreite wird von Fliegl unabhängig vom Modell mit 2.600 mm unten und 2.300 mm oben angegeben.

Serienmäßig stattet Fliegl den Skate Schleppschuhverteiler mit der Komfortsteuerung EASY aus, die eine Klappautomatik, eine Ausbringautomatik und eine Vorgewendeautomatik beinhaltet, die über hydraulische Folgesteuerungen umgesetzt sind und auf Tastendruck an einem kleinen Bedienpult in der Schlepperkabine ausgelöst werden. Dank der Folgesteuerung ist für die Bedienung des Skate über die Komfortsteuerung EASY am Schlepper lediglich ein doppeltwirkender Hydraulikanschluss notwendig. Ein Load-Sensing-Anschluss wird hingegen erforderlich, wenn die optional erhältliche ISOBUS-Bedienung (Fliegl Slurry Tanker) bestellt wird.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Fliegl auf landtechnikmagazin.de:

Fliegl Agro-Center stellt neuen Gülleseparator vor [14.9.20]

Die Fliegl Agro-Center GmbH hat einen neuen Gülleseparator im Programm, der sich sowohl durch seine schnelle Inbetriebnahme als auch durch geringe Betriebs- und Anschaffungskosten auszeichnen soll. Der neue Fliegl Gülleseparator wird nach Unternehmensangaben als [...]

Fliegl übernimmt französischen Landmaschinenhersteller Brochard Constructeuer [22.7.19]

Mit Wirkung vom 8. Juli 2019 übernimmt Fliegl nach eigenen Angaben das Geschäft von Brochard Constructeur. Brochard Constructeuer produziert in Beaulieu Sous La Roche (Frankreich) ein vielfältiges Sortiment an Streuern, Anhängern und Überladesystemen. Das Unternehmen [...]

Fliegl präsentiert neue Generation des Abschiebewagens ASW [16.6.19]

21 Jahre nach der Vorstellung des ersten Fliegl Abschiebewagens ASW stellt das Unternehmen für die mittlerweile 13 Modelle umfassende Baureihe neue Ausstattungsmöglichkeiten vor, die die Sicherheit steigern, Verschmutzungen verhindern und den Arbeitskomfort erhöhen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vicon stellt neuen Wender Fanex 904C vor [14.8.18]

Vicon hat seinen Kreiselzettwender mit Transportfahrwerk Fanex 904C einer Komplettüberarbeitung unterzogen. Der Kreiselheuer mit 9,0 m Arbeitsbreite brilliert mit einem neuen Design und dem HexaLink Antrieb an den äußeren Kreiseln. Der Vicon Fanex 904C verfügt über [...]

JCB kündigt neuen Fastrac 4000 für 2014 an [5.12.13]

Auf der Agritechnica 2013 gewährte JCB einen ersten Blick auf die neue Traktoren-Serie Fastrac 4000 mit Modellen im Leistungsbereich von 160 bis 220 PS, die 2014 als Nachfolger der bisherigen Baureihe Fastrac 2000 auf den Markt kommen soll. Motor, Getriebe, Chassis, [...]

Neue Tornado 3 Horizon Einachs-Universalstreuer von Joskin [19.3.17]

Joskin bietet jetzt als neue Ausstattungsmöglichkeit ein Horizon-Breitstreuwerk mit Streutellern für die beiden einachsigen Stalldungstreuer T5513/14V und T6013/16V der Baureihe Tornado 3 an. Mit dieser Ausrüstung eigenen sich diese Streuer mit laut Joskin 14,40 [...]

Neue Stufe V Motoren für Claas Traktoren ARION, AXION und XERION [20.11.19]

Zur Agritechnica 2019 präsentiert Claas die Traktoren-Baureihen ARION 500/600, AXION 800 und XERION mit neuen Stufe-V-Motoren, stellt den XERION 4200 sowie Raupenfahrwerke für die Baureihe vor und kündigt die Serienmodelle AXION 930 und 960 TERRA TRAC an. Das Design der [...]

Vicon stellt RO-M GEOspread Wiegedüngerstreuer vor [26.9.16]

Mit der neuen Baureihe RO-M GEOspread präsentiert Vicon vier neue Wiegedüngerstreuer, die die Arbreitsbreiteneinstellung über das ISOBUS-Terminal erlauben und eine automatische Arbeitsbreitenverstellung ermöglichen. Vicon ist überzeugt, durch die Einführung des [...]

Neue Serie 5C von Deutz-Fahr [5.2.14]

Mit der neuen Serie 5C präsentierte Deutz-Fahr auf der Agritechnica 2013 vier Traktoren im Leistungsbereich von 90 bis 120 PS. Die neue Deutz-Fahr Serie 5C mit den Modellen 5090C, 5100C, 5110C und 5120C ist eine „abgespeckte“ Variante der erst zur SIMA 2013 [...]