Anzeige:
 
Anzeige:

Gaspardo mit neuer Düngerstreuer Baureihe Primo

Info_Box

Artikel eingestellt am:
19.6.2016, 7:24

Quelle:
ltm-ME, Bild: Maschio Deutschland GmbH
www.maschio.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Gaspardo stellt mit der neuen Baureihe Primo Düngerstreuer vor, die in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich sind: Als Primo M (mechanisch) und Primo E (elektronisch). Die beiden Versionen unterscheiden sich in ihrer Ausstattungsdetails, nicht aber was Behältervolumen oder Arbeitsbreite anbelangt.

Die neuen Primo Düngerstreuer sind in den zwei Transportbreiten 2,53 und 2,85 m erhältlich sowie in den Ladehöhen 1,24, 1,39 und 1,54 m. In der schmaleren Variante fasst der Düngemittelbehälter bei 1,24 m Höhe 1.800 l, bei 1,39 m 2.340 l und bei 1,54 m 2.875 l. Die Arbeitsbreite der schmaleren Version beziffert Maschio mit 12 bis 36 m. In der breiteren Ausführung fasst der Behälter bei 1,24 1.930 l, bei 1,39 m 2.530 l und bei 1,54 m 3.130 l, die Arbeitsbreite beträgt hier 12 bis 44 m. Das Gewicht beziffert Maschio, abhängig von der Ausführung, mit 551 bis 630 kg.

Bei den Modellen Primo M und Primo E gehören ein Dreipunktbock der Kategorie II, der Behälter mit Plane, das Schutzgitter im Behälter, der Aufstieg zum Behälter, der Schutzbügel, die Gelenkwelle, die Beleuchtung samt Warnschilder und zwei Rührköpfe zur Düngeflussregelung zur Serienausstattung. Darüber hinaus verfügt der Gaspardo Primo M über ein hydraulisch gesteuertes Doppelschiebersystem zur Einstellung und Abschaltung der Düngermenge und eine hydraulische Randstreubetätigung. Der Düngerstreuer Primo E ist mit einer elektronischen Steuerung des Doppelschiebersystems zur Einstellung und Abschaltung der Düngermenge ausgerüstet, verfügt über unterschiedliche Steuerungsprogramme, eine elektronische Randstreubetätigung und eine elektronische Wiegeeinrichtung.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Gaspardo auf landtechnikmagazin.de:

Neues Einzelkornsägerät Gaspardo Julia [7.12.17]

Mit der neuen Julia zeigt Gaspardo eine neue 24-reihige Einzelkornsämaschine mit zentralem Dünger- und Saatguttank, die durch das Genius-Master-Terminal ISOBUS-kompatibel ist. Der zentrale Tank der Gaspardo Julia ist vertikal geteilt – für Saatgut stehen hinten [...]

Maschio zeigt neue Gestänge-Generation ALA 900 für die Gaspardo Feldspritze Campo [27.10.17]

Die neuen Gestänge ALA 900 für die Gaspardo Feldspritze Campo, die von Maschio in 27, 28, 30, 33 und 36 m Arbeitsbreite angeboten werden, bestechen nach Unternehmensangaben einerseits durch ihre Robustheit und anderseits durch eine neue Gestängeführung. Die erwähnte [...]

Neue Universal-Drillmaschine Gaspardo Corona 300 [3.5.16]

Mit der neuen Universal-Drillmaschine Corona 300 bekommt die Gaspardo Corona 600 eine 3-m-Variante zur Seite gestellt. Beibehalten wurde der groß dimensionierte Saattank mit einem Fassungsvermögen von 3.500 l und die gesamte Rahmenkonstruktion. Maschio sieht die Corona [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Intelligent vernetzte Rübenlogistik mit ROPA R-Connect farmpilot [24.4.18]

ROPA präsentierte gemeinsam mit arvato Systems auf der Agritechnica 2017 das neue, intelligent vernetzte Farm- und Logistik-Managementsystem R-Connect farmpilot, das eine wesentliche Effizienzsteigerung in der Zuckerrüben-Logistik ermöglichen soll. R-Connect farmpilot [...]

Massey Ferguson führt Global Series Traktoren mit neuen Modellen MF 5710 und MF 5711 in Deutschland ein [28.8.16]

Kürzlich präsentierte Massey Ferguson seinen Vertriebspartnern die nun komplette Global Series Kabinen-Schlepper-Produktpalette mit den Baureihen MF 4700, MF 5700 sowie MF 6700 und gab damit den Startschuss für die Vermarktung dieser im Leistungsbereich von 75 bis 130 PS [...]