Anzeige:
 
Anzeige:

Joskin erweitert Güllewagen-Baureihe TetraX2 mit neuem Modell TetraX2 16000S

Info_Box

Artikel eingestellt am:
01.10.2015, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bilder: JOSKIN S.A.
www.joskin.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen TetraX2 16000S erweitert Joskin die Güllewagen-Baureihe TetraX2 nach oben. Insgesamt stehen damit nun vier TetraX2 Güllefass-Modelle mit einem effektiven Tankvolumen nach Herstellerangaben von 10.750, 12.900, 14.000 und 16.400 l zur Auswahl. Allen Joskin TetraX2 Güllewagen gemein ist die Ausrüstung mit vier, paarweise pendelnd aufgehängten und in einer Linie nebeneinander angeordneten großvolumigen Reifen – beim neuen TetraX2 16000S in der Dimension 650/85 R 38 – die das Fahrzeuggewicht über eine große Aufstandsfläche gleichmäßig auf den Boden verteilen. Zudem soll der große Reifendurchmesser für eine besondere Leichtzügigkeit sorgen.

Auch wenn diese Konstruktion bezüglich Bodenschonung und Vermeidung von Fahrspuren – insbesondere auf Dauergrünland – unbestreitbare Vorteile bietet, so hat sie doch zwei entscheidende Nachteile, die auch Joskin nicht verschweigt. So sind die Reifen mit einem gewissen Abstand zueinander angeordnet, um ihnen einerseits ein seitliches Pendeln zu ermöglichen und andererseits ein Aufreiben der Reifenflanken bei vollem Fass – die Reifen werden unter Last unten ja breiter – zu verhindern. Das hat zur Folge, dass die Außenbreite beim TertraX2 laut Joskin bei 3.230 mm liegt. Ohne Ausnahmegenehmigung ist demnach keine legale Fahrt auf öffentlichen Straßen möglich. Das zweite Problem: Trotz seiner vier Räder gilt das TetraX2 16000S natürlich als Einachser mit den entsprechenden Einschränkungen beim zulässigen Gesamtgewicht auf öffentlichen Straßen.
Joskin empfiehlt die TeraX2 Güllefässer deshalb auch für arrondierte Betriebe und/oder den Einsatz als reine Ausbringfässer, die auf dem Feld verbleiben und von Zubringern mit Gülle versorgt werden. Aufgrund der kurzen und wendigen Bauweise ist die Tetrax2-Serie hier laut Joskin auch eine echte Alternative zum Selbstfahrer.

Wahlweise rüstet Joskin das TetraX2 16000S mit Vakuumpumpen mit bis zu 25.000 l/min Luft-Ansaugleistung oder mit Drehkolbenpumpen mit bis zu 8.000 l/min Förderleistung aus. Verschiedene Ansaugarme in 8 oder 10 Zoll stehen für das TetraX2 16000S ebenso zur Verfügung, wie eine komfortable ISOBUS-Bedienung. Heckseitig verfügt das TetraX2 16000S über ein Hubwerk, an dem alle Joskin Grünland- und Acker-Gülleinjektoren aber auch Verteilgestänge wie Schleppschläuche oder Düsenbalken angebaut werden können.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Joskin stellt Silagewagen Silo-SPACE 2 vor [8.6.18]

Mit der neuen, aus drei Modellen bestehenden Baureihe Silo-SPACE 2 präsentiert Joskin die Nachfolger der Silagetransportwagen Silo-SPACE, die sich durch die neue Karosseriebauweise, die neue Stirnwand, 25 % mehr Abladegeschwindigkeit und neue Hydro-Fahrwerke von den [...]

Joskin präsentiert neuen Schleppschuhverteiler PENDISLIDE PRO [13.5.18]

Mit den neuen PENDISLIDE PRO stellt Joskin Schleppschuhverteiler mit Arbeitsbreiten bis zu 18 m vor, die eine gute Bodenanpassung mit Öffnung der bodenbedeckenden Vegetation verbinden sollen. Durch die Verwendung von Stützrädern soll auch in hügeligem Gelände eine [...]

Joskin präsentiert mit Modulo2 Hydro-Vacuum neues Saug-Spülfass [16.2.18]

Joskin erweitert durch drei neue Modelle der Baureihe Modulo2 Hydro-Vacuum seine Produktpalette um Saug-Spülfässer mit Hochdruckpumpe und Vakkumpumpe zur effizienten Entleerung von Klärgruben. Joskin ist überzeugt, die Hochdruckpumpe macht Sickerrohre und Leitungen frei [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas erneuert JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 800 und 900 [9.1.18]

Bei den JAGUAR Feldhäckslern 800 und 900 präsentierte Claas zur Agritechnica 2017 einige Updates und stellte gleichzeitig zwei neue PICK UP Modelle sowie eine weitere DIRECT DISC Variante vor. Für die JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 900 (930, 940, 950, 960, 980) hat [...]

Innovation Award EuroTier 2016: Gold- und Silbermedaillen-Gewinner bekannt gegeben [3.12.16]

Wie auf landtechnikmagazin.de bereits berichtet, wurde das Prozedere zur Vergabe der Gold- und Silber-Innovations-Medaillen anlässlich der EuroTier in diesem Jahr komplett überarbeitet. Darüber hinaus erhielt der Neuheiten-Wettbewerb mit „Innovation Award EuroTier“ [...]