Anzeige:
 
Anzeige:

Kotte mit neuem Zweikammer-System für effizienten und sicheren Gülle-Transport mit Zubringern

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.9.2018, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bild: Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG
www.kotte-landtechnik.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kotte bietet für seine Gülle-Zubringer-Tankwagen jetzt ein neues Zweikammer-System an. Das Zweikammer-System ermöglicht eine individuelle Anpassung des Transportvolumens an unterschiedliche Anforderungen in Gülle-Transportketten.

Ein Zweikammer-System bietet Kotte nach eigenen Angaben bereits seit vielen für seine Gülle-Ausbring-Tankwagen an. Bei diesen Starrdeichsel-Anhängern ermöglicht das System eine Stützlasterhöhung indem zunächst die rückwärtige Kammer entleert wird. Die Möglichkeit der Stützlasterhöhung spielt bei Zubringern natürlich nur eine Rolle, sofern diese nicht als Drehschemel-Anhänger ausgeführt sind. Allerdings ergibt sich bei Gülle-Transportern grundsätzlich eine andere Problemstellung der mit dem Zweikammer-System begegnet werden kann: Oftmals liegt das tatsächlich vorhandene Transportvolumen des Zubringer-Tankwagens weit über dem tatsächlich benötigten Gülle-Volumen für das Ausbringfahrzeug auf dem Feld. Wird in diesen Fällen der Zubringer komplett gefüllt, verbleibt eine Restmenge, die unnötig transportiert wurde. Wird der Gülle-Transporter hingegen nicht restlos befüllt, kann es zu vermehrten Schwappbewegungen der Flüssigkeit im Tank kommen, die Fahrkomfort und Fahrsicherheit im Straßenverkehr deutlich negativ beeinflussen.

Genau hier setzt Kotte mit dem Zweikammer-System für seine Gülle-Zubringer-Tankwagen an. Hierzu wird die hintere Schwallwand im Behälter nach oben hin geschlossen. Zusätzlich wird eine Verbindungsleitung mit einem Schieber zwischen der letzten Kammer des Fahrzeuges und der vorderen Kammer eingebaut. Je nachdem, ob dieser Schieber nun geschlossen oder geöffnet ist, wird entweder nur der vordere Teil des Tankes oder der komplette Tank befüllt. Entsprechend reduziert sich bei geschlossenem Schieber das Transportvolumen. Für eine sichere Straßenfahrt kann dann der vordere Teil des Tankes restlos befüllt werden ohne den ineffizienten Transport von Übermengen zu riskieren. Eine komfortable Kontrolle des Füllstandes in der hinteren Kammer ist laut Kotte über ein Plexiglasschaurohr möglich.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kotte auf landtechnikmagazin.de:

Kotte kündigt neue garant Gülle-Funkandockstation mit NIR-Sensor an [28.10.19]

Kotte wird auf der Agritechnica 2019 eine neue elektrische garant Gülle-Funkandockstation mit Nahinfrarot-Sensor (NIR-Sensor) zur online Nährstoffanalyse bei der Fassbefüllung vorstellen. Die neue garant Andockstation ermöglicht so eine bedarfsgerechte, [...]

Neue garant AQUA-LINE Wasserfässer von Kotte [5.8.19]

Die neuen garant AQUA-LINE erweitern das Sortiment des Güllespezialisten Kotte um Wasserfässer, die der mobilen Bewässerung dienen und als Wasser-Reservoir die Brandbekämpfung unterstützen können. Kotte betont, dass durch die länger andauernden Trockenperioden der [...]

Kotte führt neuen garant Gülle-Frontsaugrüssel ein [20.9.18]

Zum effizienten Befüllen von Gülle-Ausbringtankwagen bietet Kotte jetzt einen neuen garant Frontsaugrüssel an, der sich laut Hersteller für das Übersaugen von Gülle aus Zubringer-Tankwagen und Andockstationen gleichermaßen eignet. Kennzeichnend für den neuen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn stellt neue Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R vor [26.3.15]

Große Flächenleistungen bei moderatem Leistungsbedarf sind laut Kuhn mit den neuen Universaldrillmaschinen ESPRO 3000 und ESPRO 6000 R möglich. So soll beim 6-m-Modell eine Arbeitsgeschwindigkeit von 13 km/h mit einer Schlepper-Antriebsleistung von lediglich 200 PS [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]

Agritechnica-Neuheiten-Silber für VarioDrive-Antriebsstrang im neuen Fendt 1000 Vario [27.9.15]

Vorgestellt wurde die neue Fendt Traktoren-Baureihe 1000 Vario bereits im vergangenen Jahr, eine 0-Serie wurde laut AGCO/Fendt inzwischen produziert und an Endkunden sollen die ersten 1000er Varios ab Mitte 2016 ausgeliefert werden. Jetzt wurde der VarioDrive-Antriebsstrang [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Strautmann stellt neuen Einachskipper SEK 602 vor [1.9.15]

Strautmann erweitert mit dem neuen Einachskipper SEK 602 seine 02er-Kipper-Baureihe. Der neue SEK 602 bietet nach Herstellerangaben ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 t und löst den bisherigen SK 6000 E ab. Der SEK 602 wurde laut Strautmann als handliche und robuste [...]

Kuhn stellt zweite Generation der Feldspritze METRIS vor [22.5.15]

Mit den Modellen METRIS 3202 und METRIS 4102 mit Fassungsvermögen von 3.200 beziehungsweise 4.100 l stellt Kuhn die zweite Generation der gezogenen Pflanzenschutzspritzen METRIS vor. Wie die bisherigen METRIS Anhängespritzen rüstet Kuhn auch die neuen Modelle mit [...]