Anzeige:
 
Anzeige:

Kverneland erhöht mit EcoDrive Antriebsleistung bei Pflanzenschutz-Selbstfahrer iXdrive

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.11.2017, 7:24

Quelle:
ltm-ME

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kvernelands selbstfahrende Pflanzenschutzspritze iXdrive bringt zur Agritechnica durch EcoDrive mehr Antriebsleistung, durch Boom Guide ProActive eine verbesserte Gestängehöhenführung und mehr Sicherheit durch eine neue hydraulische Anfahrsicherung.

Das neue EcoDrive-Getriebe des Kverneland Selbstfahrers iXdrive, der mit 4.000, 5.000 und 6.000 l Tankinhalt erhältlich ist, erhöht nach Herstellerangaben die Antriebsleistung bei gleichzeitiger Reduzierung des Kraftstoffverbrauches. Realisiert wird diese Leistungssteigerung durch die Kombination neu entwickelter Radmotoren und eines intelligenten Motormanagements; das Getriebe im eigentlichen Sinne – und die damit einhergehenden Verluste – entfällt.
Das EcoDrive Getriebe-Management-System steuert die Drehzahl des Motors, das Fördervolumen der Pumpen und die Radmotoren und passt diese drei Variablen automatisch dem jeweiligen Bedarf an. Je nach Leistungsbedarf wird die Motordrehzahl erhöht oder verringert und das Fördervolumen der Pumpen dementsprechend reduziert respektive erhöht, um die gewünschte Geschwindigkeit zu halten. Für einen homogeneren Ölfluss, geringeren Druckverlust und kontinuierliche Kraftübertragung verfügen die hydraulischen Verstellmotoren über 26 Kolben. Eine automatische Auswahl von 3 Antriebsmodi in den Radmotoren soll die Ölpumpe im optimalen Bereich halten.
Kverneland betont, dass es diese vollautomatischen Steuerung ermöglicht, sich voll und ganz auf den Verkehr oder den Einsatz auf dem Feld konzentrieren. Auf der Straße wird die Geschwindigkeit ganz einfach über das Fußpedal gesteuert. Die automatischen Drehzahldrosselung durch EcoDrive soll die Lautstärke des Motors signifikant verringern. Nach Firmenangaben wird ,verglichen mit Axialkolbenpumpe und Getriebe, durch die im EcoDrive eingesetzten Radmotoren eine Effizienzsteigerung von 15 % auf dem Feld und bis zu 36 %, auf der Straße bewirkt.

Die neue Gestängesteuerung Boom Guide ProActive des Pflanzenschutz-Selbstfahrers iXdrive unterscheidet sich durch den Einbau zusätzlicher Rollsensoren vom Vorgänger Boom Guide Pro. Diese zusätzlichen Rollsensoren sorgen dafür, dass das System neben der Höhenmessung proaktiv auf durch äußere Einflüsse entstehende Gestängebewegungen reagiert. Hierzu werden der zentrale Hangausgleich und/oder die Anwinkelung der beiden Ausleger entsprechend angesteuert. Die Kverneland iXdrive ist übrigens mit Gestängen von 24 bis 40 m erhältlich.

Die neue, hydraulische Anfahrsicherung der selbstfahrenden Pflanzenschutzspritze iXdrive wurde speziell für das Kverneland HSS-Gestänge (32 bis 40 m) entwickelt und laut Kverneland patentiert. Ein Hydraulikzylinder zwischen dem ersten und zweiten Gestängeelement soll sicherstellen, dass das zweite Gestängeelement nach hinten ausweichen kann, sobald das Gestänge ein Hindernis, wie beispielsweise einen Pfosten oder Baum, berührt. Norbert Paulus, Produktmanager Pflanzenschutztechnik Kverneland, erläutert, dass während Boom Guide ProActive die Gestängehöhe überwacht, die Fahrtgeschwindigkeit erhöht werden kann. Trotzdem könne es dazu kommen, dass der Fahrer kurzzeitig unaufmerksam ist und deswegen ein Hindernis übersieht. Mit der hydraulischen Anfahrsicherung werde eine Beschädigung des kompletten Gestänges vermieden.

Kverneland zeigt den erneuerten Pflanzenschutz-Selbstfahrer iXdrive und weitere Neuheiten auf der Agritechnica 2017 in Halle 5, Stand D37.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kverneland auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland optimiert Wiegestreuer Exacta TLX GEOSPREAD [11.12.17]

Kverneland hat den Exacta TLX GEOSPREAD überarbeitet und zeigt den Wiegestreuer mit verbesserten CentreFlow-Dosiersystem, neuem Design und einer neuen elektrischen Tankabdeckung. Kverneland ist überzeugt, dass der Exacta TLX GEOSPREAD hohe Genauigkeit bei gleichzeitig [...]

Neuer Flüssigdünger-Fronttank iXtra LiFe von Kverneland [3.9.17]

Der neue ISOBUS-gesteuerte Flüssigdünger-Fronttank iXtra LiFe wurde von Kverneland entwickelt, um in Kombination mit ISOBUS-Einzelkornsämaschinen eingesetzt zu werden. Durch die Kommunikation des Fronttankes mit der Einzelkornsämaschine via ISOBUS soll eine [...]

24-Stunden-Pflügen mit Versatile und Kverneland [18.11.16]

Nach eigenen Angaben ist es Kverneland in Zusammenarbeit mit Versatile gelungen, 24 Stunden mit einer Tankfüllung Non-Stop unter Praxisbedingungen zu Pflügen. Vom 26. Oktober 12 Uhr mittags bis 27. Oktober zur gleichen Uhrzeit bearbeitete das Gespann aus einem Versatile [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]

Schuitemaker zeigt neuen Futterverteilwagen Feedo TMR 170-32 [11.11.17]

Der neue gezogene Futterdosierwagenwagen Feedo TMR 170-32 von Schuitemaker richtet sich an Milchviehbetriebe mit einem stationären Futtermischsystem, die Wert auf hohe Dosierleistungen legen. Schuitemaker kündigt an, den Feedo TMR 170-32 ab 2018 auch als LKW-Aufbau [...]

JCB präsentiert neue Fastrac Baureihe 7000 [18.11.07]

Auf der Agritechnica 2007 präsentierte JCB die neue Fastrac Baureihe 7000 im Leistungsbereich von 129/173 kW/PS bis 164/220 kW/PS. JCB erweitert damit sein Traktoren-Programm um drei vollkommen neu konstruierte Typen und will damit sein Maschinenprogramm für die [...]