Anzeige:
 
Anzeige:

Land and Soil Management Award: Auszeichnung für John Deere Manure Sensing

Info_Box

Artikel eingestellt am:
26.4.2019, 18:28

Quelle:
John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

John Deere Manure Sensing misst den Gülle-Nährstoffgehalt mit dem HarvestLab 3000 Sensor (NIR) während der Ausbringung. Diese innovative Technologie wurde nun nach Unternehmensangaben von der Jury des „Land and Soil Management Award“ ausgezeichnet. Die Prämierung erfolgte, so John Deere, für die positive Wirkung auf die Umwelt unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission (GD Umwelt und Gemeinsames Forschungszentrum) zusammen mit der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU).

Die besondere Auszeichnung wurde am 9. April 2019 auf einer Veranstaltung des Forum for Agriculture (FFA) von der European Landowners’ Organization (ELO) in der Kategorie „Breakthrough in Soil Technology“ vergeben. Die Jury honoriert herausragende Maßnahmen zur Verringerung von Bodenschäden bei der Landnutzung beziehungsweise Bodenbewirtschaftung. Der HarvestLab 3000 Sensor stellt eine innovative Technologie für ein nachhaltiges Management des Nährstoffkreislaufes dar und sichert den effizienten Einsatz von Gülle. Durch die konstante Messung der Nährstoffe mittels Manure Sensing während der Ausbringung wird die Über- oder Unterdüngung vermieden. Stickstoff, Phosphor und Kali können so präzise anhand von Nährstoffzielvorgaben und/oder maximalen Ausbringmengen in kg/ha beziehungsweise teilflächenspezifischen Düngekarten dosieren werden.

Mit dem Preis wird, so John Deere, die gute fachliche Praxis von Landwirt*Innen sowie die wertvolle Arbeit von Universitäten oder privaten Unternehmen gewürdigt. Bodenschonende Formen der Landwirtschaft sollen damit auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene unterstützt werden. Für die Landwirt*Innen ist es, so John Deere weiter, ein Ansporn, ihre Arbeitsmethoden weiterzuentwickeln und nachhaltige Wege einzuschlagen.

„Im Namen der Europäischen Kommission möchte ich John Deere zu dieser bemerkenswerten Technologie und Leistung gratulieren“, lobte Daniel Calleja Crespo, Generaldirektor für Umwelt der Europäischen Kommission. „Derartige Projekte möchte die Europäische Union fördern, da sie maßgeblich zur Entwicklung einer nachhaltigeren Landwirtschaft beitragen.“



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

John Deere stellt neue variable Mähdrescher-Schneidwerke 700X und Pickup 615P vor [8.7.19]

Im Bereich der Mähdrescher-Erntevorsätze führt John Deere die neuen variablen Schneidwerke der Serie 700X und die Pickup 615P ein. Analog zu den kürzlich vorgestellten Neuerungen bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie (siehe Artikel: „Neues bei den John Deere [...]

Neues bei den John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie zur Saison 2020 [30.6.19]

Für das Modelljahr 2020 führt John Deere bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie kleinere Neuerungen ein, die insbesondere auf eine einfachere Bedienung abzielen. Alle Mähdrusch-Neuheiten sollen laut Unternehmensangaben ab August 2019 bestellbar sein. Als neues [...]

John Deere: 1,1 Milliarden US-Dollar Nettogewinn im 2. Quartal 2019 [17.6.19]

Deere & Company verzeichnet nach eigenen Angaben im zweiten Quartal des Geschäftsjahres (28. April 2019) einen Nettogewinn von 1,135 Milliarden US-Dollar oder 3,52 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahr belief sich der auf Deere & Company entfallende Nettogewinn im zweiten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zunhammer stellt neuen Gülleselbstfahrer Zuni-X-Trac vor [28.11.13]

Einen Xerion-Gülleselbstfahrer hat Zunhammer bereits seit einigen Jahren im Programm. Auf der Agritechnica 2013 präsentierte der oberbayerische Gülletechnik-Spezialist jetzt den neuen Zuni-X-Trac auf Basis des brandneuen Claas Xerion 4000 Saddle-Trac. Neben großer [...]

Kongskilde präsentiert neue gezogene Saatbettkombination Vibro Master 4000 [31.7.15]

Mit der neuen gezogenen Vibro Master 4000 stellt Kongskilde eine Grubber-Baureihe vor, die die Lücke zwischen der Anbauserie Vibro Master 3000 und der auf der letzten Agritechnica vorgestellten Germinator Pro Serie schließen soll. Kongskilde beschreibt die Vibro Master [...]

Neuer SILOKING Futtermischwagen SelfLine 4.0 System 500+ [20.12.15]

Der neue selbstfahrende Futtermischwagen SILOKING SelfLine 4.0 System 500+ 2519 feierte seine Erstvorstellung auf der Agritechnica 2015. Die vierradgelenkte Maschine wurde für den professionellen Einsatz konzipiert und verbindet elegant die Möglichkeit schneller [...]

Claas zeigt drei neue Schwader: LINER 700, 800 und 3600 [24.7.14]

Claas erneuert sein Sortiment an Schwadern mit den zwei Zweikreisel-Seitenschwadern LINER 700 und 800, die Nachfolger der LINER 650 und 750 und dem Vierkreiselschwader mit Mittenablage LINER 3600, der den LINER 3500 ersetzt. Besonderes Augenmerk wurde nach Herstellerangaben [...]

Joskin präsentiert Stalldungstreuer Siroko mit neuem Streuwerk [25.11.18]

Joskin stattet kleinvolumige Stalldungstreuer-Baureihe Siroko (5 bis 10,4 m³ Kastenvolumen) mit überarbeitetem Streuwerk aus – die Streuwalzen der meisten Modelle verfügen jetzt über einen deutlich erhöhten Gesamtdurchmesser. Die Stalldungstreuer-Baureihe Joskin [...]