Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Premium Integral Güllefässer von Kverneland-Veenhuis

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.1.2015, 7:28

Quelle:
ltm-ME/Bilder: Kverneland Group Deutschland GmbH
www.kvernelandgroup.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Kverneland-Veenhuis präsentierte zur DeLuTa 2014 neue Modelle der Premium Integral Serie, die die Güllefass-Baureihe nach unten erweitern. Die neuen Modelle zeichnen sich zum einen durch eine neue Kreiselpumpe und zum anderen durch die Möglichkeit der Montage eines Kransaugarmes auf dem Fass aus. Die neue Premium Integral Fassreihe bietet nach Herstellerangaben hohe Ausbringleistungen bei gleichzeitig niedrigen Verschleißkosten.

Basis der neuen Premium Integral Güllefässer sind die Kverneland-Veenhuis Profiline Fässer mit den großen Radkästen, deren tiefer Schwerpunkt sie für die Anhängung schwerer Geräte wie Schlitzgeräte, Scheibeneggen oder Grubber besonders geeignet machen. Die Fassungsvermögen liegen bei: 14.850 l, 16.600 l, 19.000 l, 20.500 l, 22.000 l, 26.500 l und 30.000 l. Ein absolutes Novum ist der direkte Antrieb der Ausbringkreiselpumpe über die Zapfwelle, wodurch die Notwendigkeit einer eigenen Bordhydraulik entfällt. Kverneland-Veenhuis beziffert die Leistung der Kreiselpumpe mit 12.000 l/min; diese hohen Ausbringleistungen seien vor allem bei breiten Gestängen notwendig. Kverneland-Veenhuis betont außerdem, dass die Kreiselpumpentechnik gegenüber der Verdrängertechnik immense Vorteile bietet, da sie einerseits unempfindlicher auf Fremdkörper reagiere, weshalb der Schneidfilter entfalle und die andererseits einfacher zu handhaben sei.

Optional lässt sich auf den neuen Premium Integral Güllefässern ein bis zu 280° schwenkbarer Kransaugarm platzieren, der maximale Flexibilität bieten soll. Auch das Programm der Kransaugarme wurde um ein neues Modell erweitert. Beim neuen Kranandockarm handelt es sich um ein einfacheres Modell, das seine Stärken beim schnellen Andocken an Zubringerfässer ausspielt. Das Gewicht des Kranandockarmes konnte im Vergleich zu den bekannten Kransaugarmen reduziert werden; auf Knickgelenke wurde verzichtet. Um die Füllleistung zu maximieren, ist am neuen Kranandockarm ein Zentrifugalbeschleuniger angebracht. Statt eines Kransaugarmes ist auch die gesamte Baureihe der Profiline Seitensaugarme und verschiedene Seitenschieber für die neuen Premium Integral Güllefässer bestellbar.

Um die Integral Baureihe trotz Kreiselpumpentechnik selbstansaugend zu machen, sind die Fässer mit Vakuumpumpen ausgestattet. Wahlweise kann mit einer kleinen Vakuumpumpe lediglich der Andockarm zum Ansaugen unter Vakuum gesetzt werden oder mit einer 13.500-l-Pumpe das gesamte Fass. Kverneland-Veenhuis betont, dass durch diese Lösung die Vorteile der Kreiselpumpentechnik bestehen bleiben, da kein Unterdruck mit einer Restmenge o.ä. erzeugt werden muss, wodurch die Störungsanfälligkeit erheblich reduziert wird.

Serienmäßig kommt, um den Bodendruck bei der neue Integral Baureihe zu minimieren, eine 32 Zoll große Bereifung zum Einsatz. Die breite Optionspalette bietet automatische Dosiersystemen, spurversetztes Fahren sowie Traktionserhöhungen.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Veenhuis auf landtechnikmagazin.de:

Kverneland / Veenhuis baut Ecoline Güllefass-Baureihe aus und stellt neue Schleppschuhgestänge EcoslideXL vor [5.1.17]

Zur EuroTier 2016 präsentierte Kverneland / Veenhuis seine neue Produktlinie EcoslideXL und das überarbeitete Ecoline Güllefass. Das Ziel der Weiterentwicklung ist laut Kverneland / Veenhuis, das Basis- und Mittelsegment in Deutschland stärker zu bedienen und zusammen [...]

Neuer Produktspezialist Gülletechnik in Norddeutschland bei Kverneland Group [25.2.15]

Wie die Kverneland Group mitteilt, ist Sebastian Blendeck seit Januar 2015 neuer Produktspezialist für Kverneland-Veenhuis Gülletechnik in Norddeutschland. Blendeck (25) hat nach seiner 3-jährigen Ausbildung zum Landwirt ein Studium der Agrarwirtschaft an der [...]

Veenhuis Machines auf dem Weg zum Gülle-Komplettanbieter [28.4.14]

Veenhuis Machines bietet nun ein nach eigenen Angaben komplettes Sortiment an Gülleseparierern und Güllehygenisierern. „Veenhuis spezialisiert sich auf die richtige Anwendung von organischem Dünger, daher war die Entwicklung eines Separiererprogramms ein logischer [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Vertikale Bodenbearbeitung mit dem Great Plains Turbo-Chisel [1.4.12]

Der Turbo-Chisel von Great Plains ist ein flexibles Bodenbearbeitungsgerät, das bis zu 300 mm tief arbeitet und beispielhaft für das von der Firma verfochtene Prinzip der vertikalen Bodenbearbeitung (Vertical Tillage) ist. Dem europäischen Fachpublikum wurde der [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Deutz-Fahr kündigt neue Serie 9 mit vier Traktoren in der 300 PS-Klasse an [15.9.13]

Deutz-Fahr kündigt zur Agritechnica 2013 die neue Traktoren-Baureihe „Serie 9“ an. Die vier Modelle der Serie 9 werden laut Deutz-Fahr über eine Motorleistung von 270 bis 340 PS verfügen und mit stufenlosen TTV-Getrieben ausgerüstet sein. Angetrieben sollen die [...]