Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Bedien-Computer EasySet für Amazone ZA-M Düngerstreuer

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.12.2018, 7:26

Quelle:
Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG
www.amazone.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für die Zweischeibenstreuer-Baureihe ZA-M hat Amazone den einfach vom Schlepper aus handhabbaren Bedien-Computer EasySet entwickelt. Über diesen Bedien-Computer können die Dosierschieber des ZA-M elektrisch angesteuert werden.

So lassen sich am Vorgewende per Tastendruck beide Dosierschieber schließen beziehungsweise öffnen. In Keilen hat der Fahrer die Möglichkeit, die Schieber rechts und links unabhängig voneinander zu betätigen. Am EasySet zeigen LED-Leuchten an, ob die Schieber geöffnet oder geschlossen sind. Zusätzlich kann über den Bedien-Computer per Tastendruck die Ausbringmenge dynamisch für jede Seite separat angepasst werden. Die Schieberöffnung je Seite wird dann im Display angezeigt. Somit kann die Düngermenge während der Fahrt dem Bedarf des Bestandes sehr einfach angepasst werden.

Der ZA-M Easy lässt sich, so Amazone, mühelos an den Schlepper anbauen, da für die Schieberbetätigung keine Hydraulik benötigt wird und somit keine Hydraulikschläuche gekoppelt werden müssen, sondern lediglich ein Kabel. Sollte zusätzlich die Grenzstreueinrichtung Limiter gewählt werden, so ist hierfür ein DW-Steuergerät vorzusehen. In diesem Fall wird die Position des Limiters über eine LED im EasySet angezeigt. Der ZA-M Easy ist laut Amazone der perfekte Einstieg zur einfachen Streuerbedienung per Tastendruck.

Die Düngerstreuer-Baureihe ZA-M umfasst nach Herstellerangaben drei Grundmodelle mit 1.000 l, 1.200 l und 1.500 l Behältervolumen, die mit entsprechenden Aufsätzen bis max. 3.000 l erweitert werden können. Die langsam laufenden Rührwerke sollen für einen sehr gleichmäßigen, schonenden Düngerfluss sorgen. Mit möglichen Arbeitsbreiten von 10 m bis 36 m kann der ZA-M Easy, so Amazone, sehr flexibel eingesetzt werden. Damit ist dieser Zweischeibenstreuer laut Amazone die ideale Maschine für viele landwirtschaftliche Betriebe, die bei der Düngerausbringung großen Wert auf einfache Bedienung und Zuverlässigkeit legen.



Mehr über Amazone auf landtechnikmagazin.de:

Amazone SwingStop pro bietet Verteilgenauigkeit durch hochdynamische Mengenregelung [18.1.19]

Das von Amazone in Zusammenarbeit mit Rometron entwickelte System SwingStop pro kombiniert die aktive Schwingungstilgung SwingStop mit einer hochdynamischen Mengenregelung an jeder Einzeldüse. Dieses Düsensystem arbeitet nach dem Prinzip der Pulsweiten-Frequenzmodulation [...]

Mit Amazone FlowCheck Auslauföffnung beim Düngerstreuer überwachen [10.1.19]

Mit FlowCheck hat Amazone ein neues System zur Überwachung der Auslauföffnungen des Anbaustreuers ZA-TS im Programm. Trotz der serienmäßig montierten Siebe im Behälter kann es vereinzelt zu einer Verstopfung der Auslauföffnung kommen. Ursachen hierfür können [...]

Neue Amazone Aufbausämaschine Cataya Special [28.12.18]

Nach der Einführung der Amazone Cataya Super, rundet die neue leichtere Special den Produktbereich Cataya nach unten hin ab. Aber auch die „kleine“ Cataya zeichnet sich laut Amazone durch sehr viele Innovationen aus. Dazu zählen das Precis-Dosiersystem, die einfache [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Reform Transporter Muli T7 S und Muli T8 S jetzt mit EU-Stufe-IV-Motoren [11.6.17]

Dank zusätzlicher SCR-/AdBlue-Abgasnachbehandlung erfüllen die Motoren in den Reform Transportern Muli T7 S und Muli T8 S jetzt die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe IV. Darüber hinaus hat Reform das Design dieser Muli-Modelle durch die Anwendung des neuen Farbschemas [...]

Deutz-Fahr kündigt neue Serie 9 mit vier Traktoren in der 300 PS-Klasse an [15.9.13]

Deutz-Fahr kündigt zur Agritechnica 2013 die neue Traktoren-Baureihe „Serie 9“ an. Die vier Modelle der Serie 9 werden laut Deutz-Fahr über eine Motorleistung von 270 bis 340 PS verfügen und mit stufenlosen TTV-Getrieben ausgerüstet sein. Angetrieben sollen die [...]