Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Joskin Ansaugrüssel erlaubt maximale Flexibilität bei der Befüllung von Güllefässern

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.4.2017, 7:24

Quelle:
ltm-KE, Bilder: JOSKIN S.A.
www.joskin.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Joskin erweitert sein Angebot an Gülle-Ansaugrüsseln um ein neues Modell mit Drehpunkt vorne oben am Güllefass. Der dreigelenkige Aufbau und ein Schwenkbereich von 360 Grad sollen einen flexiblen Einsatz des Ansaugrüssels in allen erdenklichen Pumpsituationen ermöglichen.

Den neuen Gülle-Ansaugrüssel hat Joskin nach eigenen Angaben so konstruiert, dass eine maximale Aushubhöhe realisiert werden konnte. Einerseits soll dadurch das Absaugen von Gülle auch aus Hochbehältern problemlos möglich sein, andererseits wird so laut Joskin auch eine Kollision selbst mit sehr breiten, eingeklappten Schleppschlauchgestängen verhindert. Darüber hinaus ermöglicht der Aufbau auch ein sehr steiles Abwinkeln des Ansaugrüssels, so dass nach Herstellerangaben eine maximale Saugtiefe von nahezu 4 m erreicht wird.

Um immer eine optimale Funktion zu gewährleisten, wird laut Joskin jeder Ansaugrüssel mit individuellen Abmessungen der Einzelteile und insbesondere einer spezifischen vorderen Konsole, für jedes Güllefass angepasst, gefertigt. Um auch aus einem am Boden stehenden Trichter Gülle ansaugen zu können, kann der Ansaurüssel verkürzt werden. Zudem ist eine Ausstattung mit Turbobefüller – am letzten Drehgelenk oder am vorderen Ende der Saugleitung – möglich. In Ruhestellung wird der Saugrüssel komplett platzsparend auf dem Fass abgelegt. Eine Auffangwanne mit hydraulischem Ablassschieber verhindert eine Verschmutzung des Güllefasses mit aus dem Ansaugrüssel tropfender Gülle. Einen Absperrschieber NW 200 für die Saugleitung hat Joskin am vordersten Drehpunkt integriert.

Die Bedienung des neuen Joskin Gülle-Ansaugrüssels erfolgt elektrohydraulisch mittels Joystick. Ein Sicherheitsschalter verhindert ein Drehen des Ansaugrüssels über 360 Grad hinaus und eine vom Boden aus erreichbare zentrale Schmierleiste erleichtert die Wartung.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Joskin Volumetra Gülletankwagen jetzt auch mit seitlich montierter Pumpe [10.2.19]

Joskin erweitert die Gülletankwagen-Baureihe Volumetra – nach Unternehmensangaben übrigens die meistverkaufte Joskin Güllefass-Serie in Deutschland – um eine neue Variante mit seitlich montierter Drehkolbenpumpe, die erstmals auf der EuroTier 2018 vorgestellt wurde. [...]

Joskin erweitert Plattformanhänger-Baureihe Wago um Tiefbett-Modelle [6.1.19]

Joskin hat die Plattformanhänger-Baureihe Wago komplett überarbeitet und um vier Tiefbett-Varianten ergänzt. Die Überarbeitung der gezogenen Anhänger betrifft die Höhe der Plattform, die Festigkeit derselben, das Gittersystem an Stirn- und Heckseite und den Einsatz [...]

Joskin präsentiert Stalldungstreuer Siroko mit neuem Streuwerk [25.11.18]

Joskin stattet kleinvolumige Stalldungstreuer-Baureihe Siroko (5 bis 10,4 m³ Kastenvolumen) mit überarbeitetem Streuwerk aus – die Streuwalzen der meisten Modelle verfügen jetzt über einen deutlich erhöhten Gesamtdurchmesser. Die Stalldungstreuer-Baureihe Joskin [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Die gezogenen Kuhn Rundballen-Wickler RW 1410 und RW 1610 mit e-Twin-Technik [24.4.15]

Mit den neuen Modellen RW 1410 und RW 1610 der Serie 10 bietet Kuhn zwei gezogene Rundballen-Wickler an, die wahlweise statt des serienmäßigen Vorstreckers mit einem Vorstrecker mit e-Twin-Technologie ausgerüstet werden können. Der Vorstrecker mit e-Twin-Technik [...]

Innovation Award EuroTier 2016: Gold- und Silbermedaillen-Gewinner bekannt gegeben [3.12.16]

Wie auf landtechnikmagazin.de bereits berichtet, wurde das Prozedere zur Vergabe der Gold- und Silber-Innovations-Medaillen anlässlich der EuroTier in diesem Jahr komplett überarbeitet. Darüber hinaus erhielt der Neuheiten-Wettbewerb mit „Innovation Award EuroTier“ [...]