Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Lechler CanCleaner 60 für die Kanisterreinigung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
15.9.2017, 7:27

Quelle:
Lechler GmbH
www.lechler.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen CanCleaner 60 stellt Lechler auf der Agritechnica 2017 eine Weiterentwicklung der Baureihe MiniWhirly zur Kanisterreinigung von Pflanzenschutzmittelgebinden vor. Erstmals folgt der CanCleaner 60 laut Lechler als Kanisterreinigungsdüse der ISO Norm 10625. Dabei entspricht 60 der Düsengröße mit einem Volumenstrom nach Herstellerangaben von 20,4 l/min bei 2 bar. Die Farbe des Rotationsreinigers ist in Gelb gehalten. Das modifizierte Mundstück des CanCleaner 60 insbesondere der Spritzwinkel von 35° sorgt laut Lechler für einen stärker gebündelten Strahl und damit eine erhöhte Strahlkraft in Richtung des Kanisterbodens. Der Volumenstrom wurde nach Herstellerangaben um 20% erhöht.

Beim neuen CanCleaner 60 handelt es sich um einen selbstdrehenden kugelgelagerten Rotationsreiniger mit Flachstrahldüsen. Insgesamt wird durch die zwei seitlichen und einen nach oben gerichteten Flachstrahl laut Lechler gezielt der zu reinigende Bereich des Kanisters mit 300° abgedeckt. Der empfohlene Druckbereich liegt bei 2 bis 3 bar. Der CanCleaner 60 ist aus Kunststoff (POM) gefertigt und damit nach Herstellerangaben gegen die gebräuchlichen Pflanzenschutzmittel und Flüssigdünger beständig. Durch die farbliche Kennzeichnung der Haube soll die Düsengröße auf einen Blick für den Anwender zu erkennen sein.

Nach dem Einfüllen von Pflanzenschutzmitteln in die Einspülschleuse des Pflanzenschutzgerätes soll der Pflanzenschutzmittelkanister gründlich und schnell gereinigt werden. Mit dem neuen CanCleaner 60 wird laut Lechler im Vergleich zu am Markt verfügbaren Kanisterreinigungsdüsen die Reinigungsleistung nahezu verdoppelt. Besonders hartnäckiges Sediment am Kanisterboden soll bedingt durch den engen Strahl von 35° und den erhöhten Volumenstrom effizient entfernt werden. In der Folge reduziert sich, so Lechler, die Befüllzeit des Pflanzenschutzmittelgerätes deutlich und es steht mehr Zeit für die Applikation zur Verfügung.

Der Einbau des CanCleaner 60 in die Einspülschleuse des Pflanzenschutzgerätes erfolgt vertikal nach oben in der Regel auf einem Totmann-Ventil mittels 1/2-Zoll-IG-Verschraubung. Die Umrüstung und der Austausch bestehender Kanisterreinigungsdüsen bei in Gebrauch befindlichen Pflanzenschutzgeräten sind nach Herstellerangaben sehr einfach und erfordern keine Modifikationen.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Lechler seine Neuheiten in Halle 8, Stand B20.

Mehr über Lechler auf landtechnikmagazin.de:

Neue Lechler ContiCleaner Düsen für die kontinuierliche Innenreinigung von Pflanzenschutzspritzen [27.12.17]

Mit den ContiCleaner Düsen stellt Lechler eine neue Baureihe zur kontinuierlichen Innenreinigung der Spritztanks von Pflanzenschutzgeräten vor. Erstmals werden die Innenreinigungsdüsen gemäß der ISO Norm 10625 entsprechend in der Düsengröße bezeichnet und [...]

Lechler stellt neues elektrisches Schließventil ESV vor [16.12.17]

Das neue patentierte Lechler ESV (Elektrisches-Schließ-Ventil) besteht aus einer Einheit und trägt nach Herstellerangaben durch seine einfache Verkabelung, die geringe Stromaufnahme, die patentierte Laderegelung, einen Energiespeicher im Ventil, die Not-Aus-Funktion, die [...]

Neue Lechler Zungendüsen FT 90 für vielfältige Anwendungen [20.11.17]

Bei den neuen Lechler FT 90 in den Größen 01 bis 05 handelt es sich um Zungendüsen mit Vorzerstäuber. Damit ist das Tropfenspektrum laut Lechler extrem grob bis mittel im Druckbereich von einem bis sechs bar. Durch den weiten Druckbereich soll die Düse flexibel [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Heuernte-Spezialist: Der neue Lely Ladewagen Tigo MR 100 Profi [5.3.17]

Lely führt den neuen Rotor-Ladewagen Tigo MR 100 Profi als Erweiterung seines Produktprogrammes ein. Mit laut Lely 50 m³ Ladevolumen (nach DIN) wurde der Tigo MR 100 Profi speziell für die schlagkräftige und schonende Ernte großer Mengen trockenen Erntegutes wie Heu [...]

ROPA stellt neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 vor [27.12.13]

Im Sommer 2012 hatte ROPA die Übernahme der WM Kartoffeltechnik bekannt gegeben und für Herbst 2013 die ersten ROPA Kartoffelroder angekündigt. Die wurden auf der Agritechnica 2013 in Form des Einreihers Keiler 1 und des Zweireihers Keiler 2 erstmals der Öffentlichkeit [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]

Joskin Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt neu auch mit Drehkolbenpumpe [7.5.17]

Für Einsätze, bei denen aus tieferen Gruben angsaugt werden soll oder die Gülle durch sehr lange Schläuche gepumpt werden muss, bietet Joskin die Tetraliner Gülle-Transportfässer jetzt auch mit Drehkolbenpumpe an. Die Vogelsang Drehkolbenpumpe vom Typ VX186-260 ist [...]

JCB erneuert Radlader JCB 435S und 457 Agri [14.4.16]

JCB hat seine Flaggschiff-Radlader für landwirtschaftliche Anwendungen JCB 435S und 457 Agri deutlich verbessert und stellt diese mit aktuellen Motoren optimierten Getrieben und komfortablerer CommandPlus-Kabine vor. Die einteilige, kraftunterstützte Motorhaube verfügt [...]