Anzeige:
 
Anzeige:

Neues Gülle-Frontfüllsystem FAP von Samson

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.4.2018, 7:29

Quelle:
Samson Agro A/S, Bild: ltm-KE
www.samson-agro.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Samson Agro entwickelte mit der neuen Frontarmpumpe (FAP) einen vorne montierten Gülle-Saugarm, der neben einiger technischer Finessen vor allem durch seinen kompakten Aufbau überzeugen soll.

Mit der neuen Samson FAP wird das Güllefass direkt aus dem LKW oder Tank befüllt. Die Befüllung wird mit Unterdruck aus dem Ejektor am Samson-Güllewagen gestartet, der in die betriebssichere Zentrifugalpumpe am Frontfüllsystem ansaugt. Danach übernimmt die Zentrifugalpumpe die weitere Befüllung mit hoher Kapazität und ohne Vakuum.
Der in den Samson-Güllefässern PG II und SG verwendete Ejektor arbeitet übrigens nach dem Venturi-Prinzip, also dem physikalischen Gesetz, nachdem die Geschwindigkeit einer Flüssigkeit dort am größten ist, wo der Rohrdurchmesser am kleinsten ist. Die Geschwindigkeit der Flüssigkeit in dem verengten Rohr steigt also und um die Flüssigkeit bildet sich ein Vakuum, mit dem ein Medium angesaugt werden kann

Samson unterstreicht die Vorzüge, die die Befüllung des Güllewagens direkt aus dem Transportwagen hat. So sollen Bodenverdichtungen im Vorgewende und Schäden am Erntegut deutlich reduziert werden, da der Transportwagen direkt angefahren wird. Außerdem könne die Ausrüstung an der Hinterseite des Güllewagens in Arbeitsstellung bleiben, wodurch die Effizienz gesteigert und der Verschleiß gemindert werde.

Die Bedienung der Samson FAP erfolgt mit dem SlurryMaster 8000. Samson betont, dass mehrere automatische Funktionen das System vor Fehlbedienung schützen und dem Fahrer die Arbeit erleichtern. Die Zentrifugalpumpe wird automatisch gestoppt, sobald der Wagen befüllt ist, und der Spatenschieber unter der Pumpe schließt sich. Eine intelligente Timerfunktion kann aktiviert werden, sodass sich der Arm automatisch in Transportposition senkt.

Bei der Gestaltung des FAP-Systems standen laut Samson der Komfort und die Sicherheit des Fahrers im Mittelpunkt. Der kompakte Aufbau mache das Fahrzeug besonders manövrierfähig. Der Füllarm ist auf der rechten Seite angebracht, um dem Fahrer optimale Sicht zu gewährleisten. Die integrierten Scheinwerfer sind gut geschützt und sorgen für eine optimale Ausleuchtung. Der voll integrierte Stauraum ermöglicht schnellen Zugriff auf Werkzeug und andere mittransportierte Teile. Integrierte Spiegel und ein Kamerasystem werden als Extras angeboten. Mit einem Eigengewicht von 980 kg ist das FAP-System nach Herstellerangaben sehr stabil. Wenn vorne am Traktor ein höheres Gewicht gewünscht wird, können unter dem Boden Gewichtsplatten montiert werden. Die FAP kann laut Samson ohne Werkzeug abmontiert und auf integrierte Stützfüße gestellt werden.

Veröffentlicht von:

Mehr über Samson auf landtechnikmagazin.de:

Samson kündigt TSB-Schleppschuhverteiler und Werkserweiterung an [15.5.24]

Der dänische Gülletechnikhersteller Samson Agro A/S stellt den neuen TSB-Schleppschuhverteiler vor und kündigt eine Werkserweiterung an, die bis Ende 2024 bezugsfertig sein soll. Der neue Samson TSB-Schleppschuhverteiler injiziert die Gülle direkt in den Boden. [...]

Samson ernennt Kay Rathjen zum Territory Manager für Deutschland und Österreich [23.1.24]

Die Samson Group schaffte die neue Position des Territory Managers für Deutschland und Österreich, um die Marktpräsenz in Deutschland deutlich zu erhöhen, sowie gezielt in den österreichischen Markt einzusteigen. Um den neuen Posten des Territory Manager DE & AUT zu [...]

Samson stellt neue Universalstreuer-Serie US vor und verbessert FLEX-Serie [20.4.18]

Der dänische Hersteller Samson überarbeitete die Dungstreuer und präsentierte neben der neuen Universalstreuer-Serie US sowie Aktualisierungen an der Streuer-Serie FLEX mit SpreadMaster 6500 und SpreadMaster 8500 zusätzlich zwei neue Steuersysteme. Samson [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn mit neuen Scheiben-Mähwerken GMD 1011 LIFT CONTROL [5.8.16]

Mit den neuen GMD 1011 LIFT CONTROL präsentiert Kuhn eine Serie von Scheibenmähern, die mit der Mähbalkenentlastung LIFT CONTROL ausgerüstet sind. Die fünf neuen Scheiben-Mähwerke GMD 2811, GMD 3111, GMD 3511, GMD 4011 und GMD 4411 agieren in den Arbeitsbreiten 2,67 [...]

Neuer gezogener Feldhäcksler Lely Storm P 300 [20.9.15]

Lely ergänzt mit dem Lely Storm P 300 (Profi) seine Familie der gezogenen Feldhäcksler um ein weiteres Modell. Anders als bei den kleineren Geschwistern Lely Storm 75 und Lely Storm 130 P ist beim neuen Lely Storm P 300 nicht mehr der Scheibenraddurchmesser der [...]

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 2) [20.9.19]

Im zweiten Teil unserer kleinen Artikel-Serie zu den Agritechnica Innovation Awards 2019 stellen wir 15 Produkte vor, die von der Neuheiten-Kommision mit DLG-Silbermedaillen prämiert wurden. Unter diesen Preisträgern finden sich zwei ISOBUS-Komplett-Kits, ein [...]

Hybrid-Antrieb im Traktor: John Deere an Forschungsprojekt beteiligt [17.10.10]

In einem Forschungsprojekt lotet John Deere gemeinsam mit weiteren Partnern, unter anderem dem Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der TU München, derzeit die Möglichkeiten des Einsatzes von Hybrid-Antrieben in landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen respektive [...]

Strautmann erneuert Ladewagen Super-Vitesse CFS [25.4.16]

Die neuen Strautmann Super-Vitesse Ladewagen CFS 3102 und 3502 zeichnen sich durch das CFS-Ladeaggregat, einem überarbeiteten Rotor mit Zinkenplatten und neue Fahrwerke aus. Das Fassungsvermögen der Super-Vitesse CFS beziffert Strautmann mit 29 und 33 m³ nach DIN 11741. [...]

Claas stattet SCORPION Teleskoplader mit neuen Motoren aus und erweitert Baureihe [2.3.16]

Bei den Claas SCORPION Teleskopladern gab es zur Agritechnica 2015 ein kleines Update – neue Motoren, Komfortverbesserungen an der Kabine und ein neues Modell, den SCORPION 6035. Der neue SCORPION 6035 entspricht dem kleinsten Modell SCORPION 6030, allerdings verfügt der [...]