Anzeige:
 
Anzeige:

Oehler jetzt auch mit lackierten Ausbring- und Transportfässern

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.10.2017, 7:25

Quelle:
Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH
www.oehlermaschinen.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das Oehler Vakuum- und Pumptankwagen-Produktportfolio erstreckt sich von Einachs-Fahrzeugen mit 3.000 Litern bis hin zu Tridem-Fahrzeugen mit 25.000 Liter Fassvolumen, wobei sowohl Ausbring- als auch Transportfässer angeboten werden. Neu präsentiert die Firma Oehler in diesem Jahr lackierte Fässer.

Das Behälter-Material ist nach wie vor beschichteter Stahl, jedoch wird die Außenwand nach einer Grundierung zusätzlich lackiert. Im inneren Behälterteil erfolgt ebenfalls eine nach Herstellerangaben aufwendige, mehrlagige Beschichtung. Hierdurch sollen unterschiedliche Güter zum Transport und zur Ausbringung ausgewählt werden können. Je nach Transportgut kann die innere Beschichtung vom Kunden speziell ausgewählt und verarbeitet werden.

Der Vorteil ist laut Oehler zum einen, dass die Fassdimensionen sehr variabel sind und auf die Kundenwünsche angepasst werden können. Außerdem soll durch die spezielle Oberflächenbehandlung ein optimaler Korrosionsschutz erreicht werden. Die Farbe kann laut Oehler ganz nach Kundenwunsch in unterschiedlichen RAL Tönen ausgeführt werden. Die Oehler Fässer können als Ausbring- oder Transportfässer genutzt werden. Durch die unterschiedlichen Einsatzzwecke soll ein höchstes Maß an Flexibilität und Effizienz erreicht werden.

Die selbsttragende Behälterkonstruktion sorgt nach Herstellerangaben auch bei den lackierten Fässern für eine extrem hohe Stabilität. Auch bei den lackierten Fässern wird laut Oehler sehr viel Wert auf die Auswahl von qualitativ hochwertigen Komponenten gelegt. So finden Achsen von BPW und ADR sowie Druckluftanlagen von Haldex Verwendung. Bei der Ausbringtechnik setzt Oehler auf die Hersteller Vogelsang und Bomech, während bei den Kompressoren die Marken Hertell, Wangen, Jurop und Battioni zur Wahl stehen. Jedes Oehler (Gülle-)Fass wird demnach kundenindividuell mit unterschiedlichen Ausrüstungs- und Behälterverarbeitungen gewissermaßen maßgefertigt.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Oehler die Lackierten (Gülle-)Tankwagen und weitere Neuheiten in Halle 4, Stand A20.

Mehr über Oehler auf landtechnikmagazin.de:

Oehler zeigt neue Schrägsäge DIACUT OL 700 SSM und SSH zur effizienten Brennholzverarbeitung [24.8.18]

Oehler stellt im Bereich der Forstmaschinen mit der DIACUT Typ OL 700 SSM und SSH eine neue Schrägsäge mit mechanischer respektive hydraulischer Wippenbetätigung vor. Die Wippe der Oehler DIACUT Typ OL 700 ist schräg angeordnet, damit das Holz automatisch bis zum [...]

Oehler ermöglicht Großkistentransport mit patentierter Ladungssicherung [29.5.18]

Oehler hat das System der Ballentransportwagen weiter entwickelt und präsentierte auf der Agritechnica 2017 den Dreiachser DDK 240 BK - BOX zum Großkistentransport. Auch bei diesem Fahrzeug findet das patentierte hydraulische Klemmgattersystem seine Anwendung, das heißt [...]

Mehr Sicherheit und Komfort: Oehler Holzspalter jetzt nach neuer Norm [4.1.18]

Die Firma Oehler bietet Holzspalter von 5 bis 33 t Spaltdruck an. Vorausschauend auf die geplante Norm werden nun alle Oehler Holzspalter serienmäßig mit einer mechanischen Holzaufnahme und einer leichtgängigen Zweihandbedienung ausgestattet. Die Zweihandbedienung [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio mit neuer Bodenfräse G [22.5.18]

Die neue Maschio Bodenfräse G, die in Arbeitsbreiten von 2,75 bis 4,20 m vorgestellt wird, zeichnet sich durch viel Durchgang auch bei maximaler Arbeitstiefe, speziell entwickelte Lager und ein patentiertes Messer-Schnellwechselsystem aus. Die neue Baureihe der Maschio [...]

Zetor stellt zwei Kalender für 2016 vor [22.12.15]

Neben dem Design-Konzept des Pininfarina-Traktors präsentierte Zetor auf der Agritechnica 2015 zum Jubiläum der Marke auch zwei optisch ansprechende Bild-Kalender für das Jahr 2016. Thema beider Kalender ist das 70jährige Firmenjubiläum, die Herangehensweise ist [...]