Anzeige:
 
Anzeige:

Oehler jetzt auch mit lackierten Ausbring- und Transportfässern

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.10.2017, 7:25

Quelle:
Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH
www.oehlermaschinen.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das Oehler Vakuum- und Pumptankwagen-Produktportfolio erstreckt sich von Einachs-Fahrzeugen mit 3.000 Litern bis hin zu Tridem-Fahrzeugen mit 25.000 Liter Fassvolumen, wobei sowohl Ausbring- als auch Transportfässer angeboten werden. Neu präsentiert die Firma Oehler in diesem Jahr lackierte Fässer.

Das Behälter-Material ist nach wie vor beschichteter Stahl, jedoch wird die Außenwand nach einer Grundierung zusätzlich lackiert. Im inneren Behälterteil erfolgt ebenfalls eine nach Herstellerangaben aufwendige, mehrlagige Beschichtung. Hierdurch sollen unterschiedliche Güter zum Transport und zur Ausbringung ausgewählt werden können. Je nach Transportgut kann die innere Beschichtung vom Kunden speziell ausgewählt und verarbeitet werden.

Der Vorteil ist laut Oehler zum einen, dass die Fassdimensionen sehr variabel sind und auf die Kundenwünsche angepasst werden können. Außerdem soll durch die spezielle Oberflächenbehandlung ein optimaler Korrosionsschutz erreicht werden. Die Farbe kann laut Oehler ganz nach Kundenwunsch in unterschiedlichen RAL Tönen ausgeführt werden. Die Oehler Fässer können als Ausbring- oder Transportfässer genutzt werden. Durch die unterschiedlichen Einsatzzwecke soll ein höchstes Maß an Flexibilität und Effizienz erreicht werden.

Die selbsttragende Behälterkonstruktion sorgt nach Herstellerangaben auch bei den lackierten Fässern für eine extrem hohe Stabilität. Auch bei den lackierten Fässern wird laut Oehler sehr viel Wert auf die Auswahl von qualitativ hochwertigen Komponenten gelegt. So finden Achsen von BPW und ADR sowie Druckluftanlagen von Haldex Verwendung. Bei der Ausbringtechnik setzt Oehler auf die Hersteller Vogelsang und Bomech, während bei den Kompressoren die Marken Hertell, Wangen, Jurop und Battioni zur Wahl stehen. Jedes Oehler (Gülle-)Fass wird demnach kundenindividuell mit unterschiedlichen Ausrüstungs- und Behälterverarbeitungen gewissermaßen maßgefertigt.

Auf der Agritechnica 2017 zeigt Oehler die Lackierten (Gülle-)Tankwagen und weitere Neuheiten in Halle 4, Stand A20.

Mehr über Oehler auf landtechnikmagazin.de:

Mehr Sicherheit und Komfort: Oehler Holzspalter jetzt nach neuer Norm [4.1.18]

Die Firma Oehler bietet Holzspalter von 5 bis 33 t Spaltdruck an. Vorausschauend auf die geplante Norm werden nun alle Oehler Holzspalter serienmäßig mit einer mechanischen Holzaufnahme und einer leichtgängigen Zweihandbedienung ausgestattet. Die Zweihandbedienung [...]

Oehler Ballentransportwagen jetzt mit patentiertem Ladungssicherungssystem [18.12.17]

Der Oehler Dreiachs-Ballentransportwagen DDB 240 BK mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 24 t und patentiertem hydraulischen Ladungssicherungssystem sorgt beim Transport von Rund- und Quaderballen für eine höhere Sicherheit. Die Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH ist in [...]

KWF Prüfzeichen für Oehler Seilwinden [23.11.17]

Auf der gerade vergangenen Agritechnica 2017 in Hannover hat die Firma Oehler für ihre Seilwinden die KWF Prüfzeichen erhalten. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik hat die gesamte Oehler Seilwinden Baureihe umfassend untersucht und geprüft. Hierbei konnte [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere präsentiert mit der Serie 8000 neue selbstfahrende Feldhäcksler [1.1.15]

John Deere stellt fünf Feldhäcksler der Serie 8000 vor, die auf der Serie 7080 basieren, allerdings die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final erfüllen. Die neuen Modelle 8100, 8200, 8400, 8500 und 8600 umfassen einen Leistungsbereich von 380 bis 625 PS [...]

Tanco zeigt neue S-Serie mit AutoWrap und VariWrap Wickelgeräten [9.11.15]

Zur Agritechnica 2015 präsentiert Tanco die neue S-Serie mit Schneidvorrichtung, die die Tanco 1320 Wickler ersetzt und aus den Baureihen AutoWrap S und VariWrap S besteht. In der Tanco VariWrap-Serie gibt es erstmalig einen Rundballenwickler, den VariWrap S300, der mit [...]

New Holland führt neue Obstbautraktoren-Serie TD4F ein [29.4.15]

Mit den Traktoren der neuen Serie TD4F führt New Holland die Nachfolger der Baureihe T4000F ein. Die Serie TD4F besteht aus den drei Modellen TD4.70F, TD4.80F sowie TD4.90F und soll sich durch ihre kompakte Bauweise mit geringen Höhen und Breiten ideal für den Einsatz im [...]

Aebi präsentiert Universal-Geräteträger der MT-Serie [21.3.16]

Mit der neuen Baureihe der MT-Geräteträger, die die drei Modelle MT720, MT740 und MT750 umfasst, erweitert Aebi sein Produktsortiment um einen Geräteträger für den Kommunaleinsatz der sich trotz schmaler, kompakter Bauweise durch die höchste Nutzlast seiner Klasse [...]

Der Dritte im Bunde: New Holland T7 HD und Case IH Optum CVX kommen auch als Steyr Terrus CVT [16.11.15]

Gulasch schmeckt, das weiß man natürlich gerade in Österreich, aufgewärmt besonders gut – sofern man es nicht anbrennen lässt. Nun, Case IH/Steyr lässt nichts anbrennen, würzt nur etwas nach (Design, Farbe, Namensgebung) und köchelt nach diesem Grundsatz auf [...]

Vicon beschleunigt Rundballenwickler BW 2100 C und BW 2600 C [14.7.16]

Das neue OptiSpeed-System, das für die Rundballenwickler Vicon BW 2100 C und BW 2600 C präsentiert wird, überwacht den Drehtisch konstant und ermöglicht so höhere Rotationsgeschwindigkeiten des Ballens. Der ebenfalls neue Doppelfolien-Vorstrecker DuoWrap soll die [...]