Anzeige:
 
Anzeige:

Rauch stellt neue AXIS.2 Düngerstreuer vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
02.12.2015, 7:30

Quelle:
ltm-KE, Bilder: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der Agritechnica 2015 präsentierte Rauch die komplett überarbeitete Düngerstreuer-Baureihe AXIS. Bei der Weiterentwicklung der AXIS-Serie zur neuen Baureihe AXIS.2 beschränkte sich Rauch nicht nur auf ein neues Design. Vielmehr bieten die neuen Rauch AXIS 20.2, 30.2 und 50.2 Düngerstreuer mehr Düngernutzlast, neue Modelle mit EMC-Dosierautomatik sowie die VariSpread-Teilbreitenschaltung und so laut Rauch mehr Wirtschaftlichkeit, Streupräzision und Bedienkomfort.

Die Stabilität der AXIS.2 wurde gegenüber den Vorgängern erhöht, so dass die Düngernutzlast bei allen Modellreihen um 200 kg angehoben werden konnte. Laut Rauch verfügt der AXIS 20.2 über 2.300 kg Nutzlast bei 1.000 Liter Behältervolumen, der AXIS 30.2 über maximal 3.200 kg Nutzlast bei 1.400 Liter Behältervolumen und der AXIS 50.2 über maximal 4.200 kg Nutzlast bei 2.200 Liter Behältervolumen.

Neu in der AXIS.2-Serie sind die mechanisch angetriebenen Modelle AXIS 20.2 EMC(+W), so dass Rauch jetzt die komplette AXIS-Baureihe mit EMC-Dosierautomatik (Electronic Massflow Control) anbieten kann. Bei den hydraulisch angetriebenen AXIS H EMC(+W) kommt die komplett neu entwickelte EMC-2-Dosierautomatik zum Einsatz, bei der eine – ursprünglich aus den Antrieben von E-Bikes und Segway-Rollern stammende – berührungslose Hightech-Sensorik vollautomatisch die aktuelle Düngerdurchflussmenge misst und regelt. Dabei wird über die so genannte Magnetostriktion die Veränderung des Magnetfeldes an jeder Wurfscheibe separat gemessen und in entsprechende Drehmomentsignale umgewandelt. Insgesamt soll mit EMC-2 eine noch präzisere und sicherere Düngerdosierung möglich sein und darüber hinaus die Bedienerfreundlichkeit erhöht werden.

Alle Rauch AXIS.2 Düngerstreuer die mit der Dosierelektronik QUANTRON-A ausgestattet sind, verfügen serienmäßig über die Teilbreitenschaltung VariSpread V4 oder V8, bei der vier beziehungsweise acht Teilbreiten komfortabel mit nur einem Tastendruck nacheinander durchgeschaltet werden können.
Die ISOBUS-Ausführung der AXIS.2 Düngerstreuer rüstet Rauch hingegen ab Werk mit der Teilbreitenschaltung VariSpread V8 plus aus. Neben der Möglichkeit die Teilbreiten von außen nach innen und umgekehrt schalten zu können zeichnet sich VariSpread V8 plus durch eine separate Ansteuerung der äußeren Sektionen aus. Dadurch können laut Rauch auch problematische Bereiche in keilförmig zulaufenden Vorgewendeflächen ausgestreut werden. Für mehr Bedienkomfort bei den ISOBUS-Streuern ist im AEF-zertifizierten Rauch CCI-100 ISOBUS-Universalterminal die Fertilizer-App-Streutabelle serienmäßig freigeschaltet. So müssen im Terminal nur noch Dünger und Arbeitsbreite gewählt werden und alle weiteren Einstellwerte werden automatisch in das Einstellmenü übernommen. Das DISCAN-System überprüft zudem vollautomatisch, ob die entsprechend passende Streuscheibe im Einsatz ist und meldet andernfalls Alarm.

Wie eingangs erwähnt, hat Rauch auch das Design der AXIS-Scheibendüngerstreuer überarbeitet – auch mit Blick auf mehr Sicherheit. So sollen eine attraktive LED-Beleuchtung und hochreflektierende Warntafeln für eine optimale Fernerkennung auch bei widrigen Wetterverhältnissen sorgen.
Abschließend sei noch erwähnt, dass die neuen Rauch AXIS.2 Düngerstreuer selbstverständlich alle Anforderungen der Düngeverordnung bezüglich Normal- oder Spätdüngung sowie Rand- oder Grenzstreuen erfüllen.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

Rauch Jubiläumsgewinnspiel-Gewinner erklärt EMC am besten [8.8.19]

Zum 20-jährigen EMC-Jubiläum verloste Rauch einen AXIS M 30.2 EMC Düngerstreuer im Wert von etwa 17.000 Euro mit einem besonderen Gewinnspiel und suchte das beste EMC-Erklär-Video. Rauchs EMC (Elektronischen Massenkontrolle) misst im Einsatz laufend das Drehmoment [...]

Rauch ehrt 105 Jahre Betriebszugehörigkeit [6.6.19]

Die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH freut sich, in diesem Jahr wieder drei Jubilaren für das lange Engagement und ihre Loyalität gratulieren zu dürfen. Insgesamt wurden 105 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Gerade in schnelllebigen Zeiten haben treue und engagierte [...]

Mehr als 160 Jugendliche machen mit beim RAUCH4Future-Day [17.5.19]

„Eine gute Zukunft beginnt mit einer guten Ausbildung.“ Mit diesen Worten begrüßte Rauch Geschäftsführer Martin Rauch am 6. und 7. Mai 2019 etwa 160 Jugendliche im E210 Event Hangar am Baden-Airpark zum ersten – von vielen weiteren geplanten – RAUCH4Future-Day. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Rückfahreinrichtung serienmäßig: Kompaktschlepper TR 100 DT von De Pietri [17.6.08]

Zum Mähen von Bergwiesen haben sich leichte Kompakttraktoren mit im Heck angebautem und in Schubfahrt eingesetztem Frontmähwerk als wirtschaftliche Alternative zu den meist teuren Spezialmaschinen in der Praxis bewährt. Richtig komfortables Arbeiten ist dabei natürlich [...]

SILOKING debütiert mit elektrischem, selbstfahrenden Futtermischwagen TruckLine 4.0 Compact 8 [11.12.16]

Mit dem neu vorgestellten Selbstfahrer TruckLine 4.0 Compact 8 macht Siloking einen Schritt in die Welt der eMobilität. Der selbstfahrende Futtermischwagen mit Fremdbeladung ist zu 100 % elektrisch angetrieben und soll ab dem 2. Quartal 2017 im Handel erhältlich sein. [...]

Neuer Fendt 700 Vario als Erlkönig unterwegs? [4.11.09]

Nur wenige Tage vor Beginn der Agritechnica 2009 ist einem aufmerksamen landtechnikmagazin.de-Leser offensichtlich ein Fendt Erlkönig vor die Kameralinse gefahren. Nachdem Fendt den neuen 800 Vario bereits offiziell angekündigt hat, könnte es sich bei dem Traktor, der [...]

Valtra stellt komplett neue T-Serie vor [16.11.14]

Valtra präsentiert mit der neuen T-Serie die vierte Generation dieser Baureihe mit völlig neuem Design. Die neue Valtra „T4-Serie“ besteht aus den sechs Modellen T144, T154, T174e, T194, T214 sowie T234, die einen Maximalleistungsbereich von 155 bis 235 PS abdecken. [...]

Claas Quaderballenpresse QUADRANT 3300 jetzt auch als Fine Cut Variante [10.9.14]

Claas bietet für die Saison 2015 jetzt auch die Quaderballenpresse QUADRANT 3300 FC an. Damit ist die Festkammerpresse QUADRANT 3300 für das Ballenmaß 1,20 x 0,90 m nun mit vier verschiedenen Zuführungssystemen, nämlich ROTO FEED, ROTO CUT, SPECIAL CUT sowie FINE CUT, [...]

Neuer Joskin Ansaugrüssel erlaubt maximale Flexibilität bei der Befüllung von Güllefässern [17.4.17]

Joskin erweitert sein Angebot an Gülle-Ansaugrüsseln um ein neues Modell mit Drehpunkt vorne oben am Güllefass. Der dreigelenkige Aufbau und ein Schwenkbereich von 360 Grad sollen einen flexiblen Einsatz des Ansaugrüssels in allen erdenklichen Pumpsituationen [...]