Anzeige:
 
Anzeige:

Trimble präsentiert mit WeedSeeker 2 zweite Generation zur punktgenauen Unkrautbekämpfung

Info_Box

Artikel eingestellt am:
05.2.2020, 7:26

Quelle:
Trimble Agriculture
www.trimble.com/agriculture

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Trimble Agriculture hat mit dem WeedSeeker 2 auf der Agritechnica 2019 die zweite Generation ihres Systems zur hochpräzisen Unkrautbekämpfung vorgestellt. Mittels optischer Sensoren identifiziert das System die einzelnen Unkrautpflanzen und signalisiert der entsprechenden Düse der Pflanzenschutzspritze, nur genau auf diese Pflanze eine bestimmte Menge Pflanzenschutzmittel zu applizieren. So werden lediglich die Unkräuter und keine freien Flächen besprüht, wodurch laut Trimble eine Herbizid-Einsparung von bis zu 90 Prozent möglich wird.

Das WeedSeeker-2-System ist überall dort von großem Nutzen, wo Unkraut nur unregelmäßig wächst. Da das Herbizid punktgenau auf die Pflanze ausgebracht wird, erübrigt sich die Ganzflächenbehandlung. Diese Lösung basiert nach Unternehmensangaben auf der 25-jährigen Trimble-Erfahrung im Pflanzenschutz und soll bisherigen Lösungen in allen Bereichen überlegen sein. Es trägt laut Trimble zur nachweisbaren Reduzierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes und der Betriebsmittelkosten um bis zu 90 Prozent bei.

Die zweite Generation des WeedSeekers ist voll ISOBUS-kompatibel. Die Kompatibilität erlaubt die Nutzung mit Trimble-Displays, Trimble-Korrekturdaten und der Trimble Autopilot-Spurführung. Darüber hinaus verbindet es per ISOBUS Traktoren und Anbaugeräte verschiedener Hersteller und ermöglicht die Datenübertragung zur Kontrolle und Dokumentation der erledigten Arbeiten und der Ausbringungsmengen.

Über das GFX-750-Display kann laut Trimble schnell zwischen den Bildschirmen für die Spurführung und das Punktsprühen gewechselt werden, während weiterhin beide Systeme gleichzeitig gesteuert werden. Dadurch kann auf die sonst üblichen zusätzlichen Bildschirme für die Spurführung und Steuerung der Feldspritze verzichtet werden.

Das WeedSeeker 2-System ist, so der Hersteller, zwar ideal für die Verwendung mit Trimble-Displays und für die Trimble-Spurführung geeignet, ist jedoch auch mit jedem anderen ISOBUS-kompatiblen Display kombinierbar.

Trimble entwickelt mit dem WeedSeeker 2 sein Portfolio an Unkrautidentifizierungssystemen weiter. Gegenüber dem WeedSeeker der ersten Generation bietet das neue Modell zur Unkrautbehandlung laut Trimble Funktionen und Merkmale wie eine größere und schnellere Unkrauterkennungsbreite bei geringerer Sensoranzahl, die Unkrautkartierung und Teilbreitensteuerung, den automatischen Ausgleich beim Wenden sowie leichte Sensoren und Verkabelung.

Mehr über Trimble auf landtechnikmagazin.de:

Zusammenarbeit: Trimble und Horsch entwickeln komplette Maschinensteuerungslösungen [4.5.21]

Horsch und Trimble geben bekannt, dass sie künftig gemeinsam an Technologien arbeiten, die sich auf die Entwicklung von Lösungen konzentrieren, die Autonomie in der Landwirtschaft zu ermöglichen. Ziel sei es, eine Zukunft für autonome Maschinen und Arbeitsabläufe in [...]

Trimble Agriculture und Vantage Deutschland bieten kostenlose Precision-Farming-Webinare [29.5.20]

Trimble Agriculture und Vantage Deutschland starten ab Mittwoch, 3. Juni 2020 mit einer ersten Reihe kostenloser Webinare für die optimale Anwendung von Produkten aus der GPS-Technikwelt. Die drei Webinare im Juni 2020 dauern jeweils eine Stunde und richten sich an [...]

Neue Einstiegsmodelle: Trimble stellt Display GFX-350 und GNNS Empfänger NAV-500 vor [23.11.19]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte Trimble Agriculture das neue Display-System Trimble GFX-350 und den neuen Spurführungscontroller NAV-500 als Lösungen für einen, so der Hersteller, kostengünstigen Einstieg in die Präzisionslandwirtschaft. Das System aus Display [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Strautmann erneuert VS-Universalstreuer 2005 [10.5.16]

Mit dem überarbeiteten VS-Universalstreuer 2005, dem größten Modell der Serie, kündigt Strautmann die Generalüberholung der kompletten Baureihe in naher Zukunft an. Der neue VS 2005 wurde mit einem neuentwickelten Streuwerk und einem neuen Fahrgestell ausgestattet. [...]

Claas erneuert Feldhäcksler JAGUAR 900 [13.10.16]

Zum neuen Geschäftsjahr 2017 stellt Claas eine weitere JAGUAR 900 Feldhäcksler-Baureihe vor, die allerdings nicht die bestehende Baureihe ersetzt sondern ergänzt. Zukünftig wird es also die JAGUAR 930, 940, 950, 960, 970 und 980 sowohl als alte Version (Typ 497) und als [...]

John Deere präsentiert mit der Serie 8000 neue selbstfahrende Feldhäcksler [1.1.15]

John Deere stellt fünf Feldhäcksler der Serie 8000 vor, die auf der Serie 7080 basieren, allerdings die Abgasnorm EU Stufe 4 respektive Tier 4 final erfüllen. Die neuen Modelle 8100, 8200, 8400, 8500 und 8600 umfassen einen Leistungsbereich von 380 bis 625 PS [...]

Massey Ferguson präsentiert Zukunfts-Vision: MF NEXT Traktor Concept [8.12.19]

Mehr Vernetzung, mehr Sensorik, mehr Autonomie. So lässt sich das MF NEXT Traktor Concept zusammenfassen, das sich als materialisierte Vision von Massey Feguson auf der Agritechnica 2019 zeigte. Das vage Gefühl, der NEXT-Concept-Traktor erinnere irgendwie an die [...]

Massey Ferguson stellt neue MF 3700 AL „Alpine“ Kompakttraktoren vor [7.7.19]

Massey Ferguson erweitert die Serie MF 3700 mit den drei neuen Kompaktschleppern MF 3707 AL, MF 3708 AL sowie MF 3709 AL im Leistungsbereich von 75 bis 95 PS – und reicht damit die kompakten Standardtraktoren nach, die in der Baureihe MF 3700 zunächst fehlten. Wie die [...]