Anzeige:
 
Anzeige:

Zunhammer Funkandockstation TRISTA jetzt neu mit Nährstoffsensor VAN-Control

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.2.2015, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Zunhammer GmbH
www.zunhammer.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für alle, die sich bereits jetzt für eine verbindliche Hoftorbilanz professionell rüsten möchten oder sich einfach nur eine genauere Gülle-Nährstoffanalyse, als dies mit einer Probe aus dem Güllelager möglich ist, wünschen, hat Zunhammer jetzt die Funkandockstation TRISTA mit Nährstoffsensor VAN-Control im Programm. Zunhammer macht damit diese kostspielige Technik unabhängig vom eingesetzten Güllewagen(-Fabrikat) nicht nur aber auch gerade im überbetrieblichen Einsatz nutzbar.

Die Zunhammer TRISTA ist eine Andockstation, die sich durch den per Funk vom Schleppersitz aus bedienten Absperrschieber insbesondere für den Einsatz an Hochbehältern eignet. Für Sicherheit sorgt die dreifache Absicherung des Öffnungsvorganges des Schiebers über zwei parallele Funksignale und einen Magnetsensor im Elastiktrichter, der den Schieber erst freigibt, sobald sich ein Saugarm im Trichter befindet. So werden eine Fehlbedienung und ein unbeabsichtigtes Leerlaufen des Güllebehälters zuverlässig verhindert – wichtig gerade bei Hochsilos.

Das Zunhammer VAN-Control-System gibt es bereits seit einigen Jahren (mehr zum Aufbau und zur Funktionsweise lesen Sie im Artikel „Mit Zunhammer VAN-Control Gülleinhaltsstoffe kontinuierlich im Tankwagen messen“). Bislang bot Zunhammer diese Technik jedoch nur für seine eigenen Gülletankwagen und -selbstfahrer an. Wirtschaftlicher nutzbar wird VAN-Control jetzt durch die Integration in die TRISTA Andockstation, denn so kann diese Technik zur Online-Ermittlung der Gülle-Nährstoffgehalte (N, P, K) für jede Tankwagenfüllung mit mehreren Gülletankwagen auch unterschiedlicher Fabrikate genutzt werden. Voraussetzung ist natürlich ein entsprechender Ansaugarm am Güllefass, um an der TRISTA andocken zu können.

Neben der lückenlosen Dokumentation der vom Hof verbrachten Nährstoffmengen, können die gewonnenen Daten natürlich auch für die Regelung oder die Kalkulation der optimalen Ausbringmenge verwendet werden. Sofern die Ausbringfahrzeuge mit einer entsprechenden Mengenregelung ausgerüstet sind, können die Daten hierzu vom Bildschirm an der TRISTA abgelesen und direkt in der Regelelektronik eingegeben werden. Bei entsprechender ISOBUS-Ausrüstung des Ausbringfahrzeuges ist die Datenübertragung laut Zunhammer auch automatisiert per Funk möglich.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit der TRISTA mit VAN-Control sieht Zunhammer übrigens bei der Abrechnung von Gemeinschafts-Biogasanlagen. Hier können dann neben den abgegeben Nährstoffen, wenn die Andockstation bei der Zulieferstelle stationiert ist, auch die angelieferten Nährstoffmengen genau dokumentiert und abgerechnet werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Zunhammer auf landtechnikmagazin.de:

Futterverschmutzung reduzieren mit der neuen Zunhammer Duplo-Düse für Gülle-Schleppschuhverteiler [26.10.20]

Zunhammer führt die neue Duplo-Düse als Ausstattungsoption für die hauseigenen Gülle-Schleppschuhverteiler ein. Im Vergleich zum Standard-Schleppschuh halbiert die Duplo-Düse den Strichabstand der Gülleauslässe. Futterverschmutzungen auf Grünland können so [...]

Zunhammer Nährstoffsensor VAN-Control 2.0 DLG-anerkannt [21.9.18]

Gülle wie Mineraldünger einsetzen – das war die Vision von Sebastian Zunhammer sen. als er vor über 13 Jahren mit den Entwicklungsarbeiten zum Nährstoffsensor VAN Control begann. Zusammen mit Systempartnern und wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen führte er das [...]

Neue Zunhammer Stützlast-Automatik ermöglicht sichere Leerfahrten mit Tandem-Gülletankwagen [15.7.18]

Mit der neuen Stützlast-Automatik hat Zunhammer ein einfaches aber wirkungsvolles System geschaffen, um bei luftgefederten Tandem-Gülletankwagen mit angebautem Verteiler negative Stützlasten bei Leerfahrten zu verhindern. Zunehmend erfolgt die Gülle-Ausbringung mit [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Schuitemaker Kombiwagen-Baureihe Rapide mit neuem NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung und neuem Modell Rapide 6600-30,5 [16.10.15]

Schuitemaker stellt mit einem NIR-Sensor zur Trockenmassebestimmung inklusive Wiegeeinrichtung sowie dem neuen Modell Rapide 6600-30,5 auf der Agritechnica 2015 die aktuellen Neuheiten in der bekannten Kombiwagen-Baureihe Rapide vor. Um eine exakte Ermittlung des [...]

Selbstfahrende Spritze Horsch Leeb PT 270 wird Leeb PT 280 [28.10.14]

Horsch stattet den Pflanzenschutz-Selbstfahrer Leeb PT 270 zum Modelljahrgang 2015 mit einem neuen Motor aus und ändert die Bezeichnung des Selbstfahrers in Leeb PT 280. Mit dem neuen Motor erhöht sich nach Unternehmensangaben auch die Geschwindigkeit bei Straßenfahrten [...]

McCormick erweitert X7.6 Traktoren mit X7.624 VT-Drive nach oben [25.10.20]

Die McCormick X7.6 Traktoren werden durch den X7.624 VT-Drive ergänzt, wodurch die Baureihe jetzt vier Modelle im Nennleistungsbereich von 175 bis 219 PS umfasst. Zusammen mit dem neuen X7.624 VT-Drive stellt McCormick Neuerungen bei der Bedienung und am Design der [...]