Anzeige:
 
Anzeige:

Zunhammer führt neue Tankklasse MK und neuen Prallkopfverteiler light ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
03.10.2010, 17:20

Quelle:
ltm-KE/Bilder: Zunhammer GmbH
www.zunhammer.de

6 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zunhammer, der Gülletechnik-Spezialist aus dem oberbayerischen Matzing bei Traunreut, erweiterte mit der neuen Tankklasse MK kürzlich sein Pumptankwagen-Sortiment. Darüber hinaus stattet Zunhammer seine Profitanker künftig mit dem neuen Prallkopfverteiler light aus.

Der Bau individuell an die Kundenbedürfnisse angepasster Güllewagen hat bei Zunhammer Tradition. Noch mehr Flexibilität ist hier jetzt mit den neuen MK-Tankwagen möglich, die die Pumptankwagen-Palette bestehend aus den Typen „K“ mit Behältervolumen von 5.000 bis 17.000 Liter und „SK“ mit Tankvolumen von 15.500 bis 27.000 Liter um vier Typen mittlerer Größe erweitert. Die neue Tankwagenklasse MK ist als Tandem-Anhänger ausgeführt und mit Behältervolumen von 12.500, 14.000, 15.500 und 17.000 Liter erhältlich. Kennzeichen der MK-Typen sind die neue optimierte Tankform und der Fahrzeugrahmen, den Zunhammer von den SK-Typen in gekürzter Form – die Fahrzeuglänge reduziert sich gegenüber einem gleichgroßen SK-Tankwagen um 700 mm – übernommen hat. Im Vergleich zum Rahmen der K-Typen weist dieser eine geringere Weite auf und ermöglicht so einen größeren Lenkeinschlag, insbesondere in Kombination mit großen, bodenschonenden 750er Reifen auf 30,5-Zoll-Felgen. Weiterer Vorteil: Durch die identische Rahmenweite, kann Zunhammer für den MK auf Komponenten zurückgreifen, die sich schon über viele Jahre in den SK-Pumptankwagen bewährt haben. Die neue MK-Klasse ist dementsprechend sowohl als herkömmlicher Pumptankwagen als auch als ECO-Profitanker erhältlich, bei dem zur Gewichtsreduzierung auf eine separate Druckleitung von der Pumpe zum Verteiler verzichtet wird und die Gülle statt dessen durch den Fahrzeugrahmen fließt.

Weniger Gewicht – getreu dem Zunhammer-Firmenmotto „Wir transportieren Gülle, nicht Stahl“ – heißt es zukünftig auch beim bekannten Prallkopfverteiler. Abgesehen vom eigentlichen Prallkopf besteht der Prallkopfverteiler jetzt aus Kunststoff und ist damit rund 10 kg leichter als ein herkömmlicher, komplett aus Stahl gefertigter Verteiler. Mit 13 kg Gesamtgewicht ist nun ein wesentlich komfortablerer An- und Abbau möglich. Darüber hinaus soll der neue Prallkopfverteiler light auch zur Sicherheit auf dem Hof und im Verkehr beitragen, denn durch den Leichtbau aus Kunststoff sind Kopfverletzungen bei Arbeiten unter dem Prallkopfverteiler nahezu ausgeschlossen. In der Signalfarbe Rot ist er praktisch nicht zu übersehen, wodurch er in Kombination mit dem gelben Fass auch dazu beiträgt, dass das Fahrzeug im Straßenverkehr bei schlechter Sicht gut erkennbar ist.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Zunhammer auf landtechnikmagazin.de:

Mehr Präzision bei der Gülledüngung mit Zunhammer ECO-Duo Vario [18.2.24]

Mit ECO-Duo Vario perfektioniert Zunhammer jetzt das bekannte ECO-Duo-System und ermöglicht noch mehr Genauigkeit bei der teilflächenspezifischen Gülledüngung. ECO-Duo Vario wurde erstmals auf der Agritechnica 2023 gezeigt und dort im Rahmen des Innovation Awards mit [...]

Zunhammer zeigt neues Absperrventil FLUSTO für die Teilbreitenschaltung [4.2.24]

Auf der Agritechnica 2023 präsentierte Zunhammer mit dem neuartigen FLUSTO ein Absperrventil für die Teilbreitenschaltung an Gülle-Verteilgestängen. FLUSTO wird pneumatisch betätigt, ist absolut unempfindlich gegenüber Fremdkörpern und ermöglicht so eine schnelle [...]

Futterverschmutzung reduzieren mit der neuen Zunhammer Duplo-Düse für Gülle-Schleppschuhverteiler [26.10.20]

Zunhammer führt die neue Duplo-Düse als Ausstattungsoption für die hauseigenen Gülle-Schleppschuhverteiler ein. Im Vergleich zum Standard-Schleppschuh halbiert die Duplo-Düse den Strichabstand der Gülleauslässe. Futterverschmutzungen auf Grünland können so [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland zeigt neue Großballenpressen BigBaler 870PLUS und 890PLUS [25.1.18]

Mit den neuen BigBaler 870PLUS und 890PLUS erweitert New Holland sein Sortiment an Quaderballen-Pressen um zwei Modelle, die in Hinblick auf Pressdichte, Effizienz und Haltbarkeit optimiert wurden. Neben den neuen BigBaler 870PLUS und 890PLUS, die Ballen im Format 80 x [...]

Claas zeigt neue VARIO, CERIO und MAXFLEX Schneidwerke für kleinere Arbeitsbreiten [30.8.15]

Mit den neuen, kleineren VARIO, CERIO und MAXFLEX Schneidwerken bietet Claas die letztjährig vorgestellten Neuheiten wie variable Schneidwerkstischlänge, die vergrößerte Einzugschnecke oder die verbesserte Sicht auf den Schneidwerkstisch nun auch unter 770 cm [...]

Zukunft der Sätechnik? Fendt schickt XAVER auf den Acker [31.1.18]

Der neue Fendt XAVER, ein kleiner elektrischer Aussaat-Roboter, soll in kleinen Gruppen die präzise Aussaat von Mais planen, durchführen und überwachen – gesteuert von der Xaver App. Die aktuelle Entwicklungsstufe des Roboters zeigte Fendt auf der Agritechnica 2017. [...]

Premium Ltd. präsentiert neue Großfederzahnegge Horen mit Kombisystem [25.6.23]

Der polnische Landmaschinen-Hersteller Premium Ltd. stellt die neue Horen Großfederzahnegge vor, die sich durch ihr Kombisystem – die Egge wurde mit austauschbaren Striegel- und Walzeneinsätzen konzipiert – besonders vielseitig einsetzen lassen soll. Die neue [...]

Irum stellt neue Traktoren-Baureihe TAGRO vor [22.3.20]

Seit 2010 produziert der rumänische Hersteller Irum Belarus Traktoren in Lizenz. Auf der Agritechnica 2019 zeigte Irum mit der neuen Baureihe TAGRO die erste komplette Eigenentwicklung landwirtschaftlicher Traktoren – mit der das Unternehmen in diesem Sektor auch in [...]