Anzeige:
 
Anzeige:

altek präsentiert Vari Flow System und Multi-eSpray Abschaltventil

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.5.2016, 7:28

Quelle:
ltm-ME, Bild: altek GmbH
www.altek-gmbh.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit der Neuvorstellung des Vari Flow zeigt altek ein System zur Regulierung der variablen Ausbringmenge jeder einzelnen Düsenposition entlang des Spritzgestänges. Das neue CAN-Bus gesteuerte Multi-eSpray Abschaltventil ist als Zweifach- oder Vierfachdüsenträger erhältlich.

Das altek Vari Flow System steuert die Durchflussmenge jeder Düsenposition separat an und soll so eine Genauigkeit bei der Ausbringung von flüssigen Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln von bis zu 50 cm² ermöglichen. Realisiert wird diese Präzision durch Düsenkörper mit vier individuell regulierbaren Düsen. Vorgegeben wird die Ausbringmenge sowohl durch die Applikationskarte als auch Fahrgeschwindigkeit und -richtung. altek erläutert, dass die Verwendung von Applikationskarten in hoher Auflösung und eine Analyse der Beschaffenheit der Pflanzen den Nährstoffgehalt sehr genau ermittelt und so das maximale Erntepotential ermöglicht. Das altek Vari Flow System soll insbesondere bei Kurvenfahrten, bei Bremsungen oder Beschleunigungen eine exakte Dosierung sicherstellen und die Einhaltung von Abstandsvorgaben erleichtern.

Das neue elektrische Multi-eSpray Abschaltventil wird über einen 12-Volt-Anschluss versorgt und benötigt deshalb keine Pneumatik. Die kompakte Bauform soll sowohl beim Zweifach- als auch beim Vierfachventil einen Düsenabstand von 25 cm ermöglichen. Besonderes Augenmerk legte altek bei der Entwicklung auf den geringen Stromverbrauch: Ein intelligentes Lademanagement der SuperCaps begrenzt die maximale Strombelastung des Bordnetzes unabhängig von der Arbeitsbreite auf 20 A; im Fehlerfall und bei unterbrochener Stromversorgung wird das Ventil sofort abgeschaltet. Altek beziffert die Ventilschaltzeit mit unter 0,8 Sekunden – das Multi-eSpray Abschaltventil soll bis 12 bar Spritzdruck sicher schalten.

2016 sollen laut altek erste Multi-eSpray Abschaltventile in den Markt gehen und in das neue Vari Flow System werden Multi-eSpray Vierfachdüsenkörper integriert, um Steuerung und Datenauswertung zu vereinfachen.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über altek auf landtechnikmagazin.de:

altek GmbH feiert 50-jähriges Jubiläum [2.2.15]

Zum 50-jährigen Jubiläum der Firma altek aus Rottenburg-Hailfingen möchten wir uns die Zeit nehmen, die Firmengeschichte kurz Revue passieren zu lassen. Die Anfänge des Zulieferers für Hersteller von Pflanzenschutzspritzen liegen im Innovationsgeist zweier Ingenieure [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neu- und Weiterentwicklungen bei den Bergmann Dung- und Universalstreuern [27.2.22]

Bergmann führt bei den TSW Universalstreuern, den M Stalldungstreuern und dem Tiefbett-Universalstreuer TSW 2140 E einige Neu- und Weiterentwicklungen in den Bereichen Streuwerk und Elektronik ein. Auf der Agritechnica 2019 hatte Bergmann das patentierte Breitstreuwerk [...]

Amazone stellt neue Kreiselegge KE 3002-240 mit System Rotamix vor [12.7.21]

Amazone führt mit der KE 3002-240 Rotamix eine neue Kreiselegge ein, die nach Herstellerangaben für Schlepper-Antriebsleistungen bis zu 204 PS ausgelegt ist. Die neue Kreiselegge KE 3002-240 Rotamix bietet laut Amazone eine Arbeitsbreite von 3 m und soll sich mit ihrem [...]

Mehr Sicherheit und Komfort mit dem neuen hydraulisch klappbaren düvelsdorf Ballenspieß [5.3.21]

Düvelsdorf bringt einen neuen Ballenspieß auf den MArkt, der sich hydraulisch ein- und ausklappen lässt. Sicherheit und Übersicht bei Straßenfahrten mit dem im Frontlader angebauten Werkzeug werden so deutlich verbessert. Beim sogenannten „Ballenspieß [...]

Bauernschlepper: John Deere präsentiert neue Kompakttraktoren der Serie 5R [12.10.16]

Die neue Kompakttraktoren-Baureihe der Serie 5R wurde von John Deere als echter Bauernschlepper für kleine und mittlere Ackerbau-, Milch- und Viehbetriebe konzipiert. Die Serie umfasst die vier Modelle 5090R, 5100R, 5115R und 5125R, die ein Nennleistungsspektrum von 90 bis [...]

Kubota Kompakttraktoren-Baureihen L1 und L2 jetzt mit Stufe-V-Motoren [25.4.21]

Kubota rüstet die Kompakttraktoren der Baureihen L1 und L2 ab sofort mit Motoren aus, die die Vorgaben der Abgasnorm EU Stufe V erfüllen. Zudem wurde im Zuge des Updates auch das Design aktualisiert. In der neuen Serie L1 stehen die Modelle L1-452, L1-522 und L1-552 [...]