Anzeige:
 
Anzeige:

Neue Behältergröße und neue Lenkdeichsel für Kuhn Pflanzenschutzspritze Lexis

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.3.2020, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bilder: KUHN S.A.
www.kuhn.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit einem neuen Behältermodell und einer neuen Lenkdeichsel erweitert Kuhn die Ausstattungsmöglichkeiten bei der gezogenen Pflanzenschutzspritze Lexis um unterschiedlichen Anforderungen aus der Praxis gerecht zu werden.

Die gezogene Kuhn Lexis Feldspritze war bislang ausschließlich mit einem nach Herstellerangaben 3.000 l fassenden Brühebehälter verfügbar. Alternativ zu dieser Ausstattung ist jetzt ein kleinerer Spritzmittelbehälter mit laut Kuhn 2.400 l Volumen verfügbar. Das Gesamtvolumen beträgt mit dieser Behältervariante nach Herstellerangaben 2.790 l.

Ebenfalls eine neue Ausstattungsoption bei der Lexis ist eine hohe Selbstlenkdeichsel zu Obenanhängung der Spritze an den Schlepper. Diese Variante nimmt Kuhn zusätzlich zu den bereits verfügbaren Selbstlenkdeichseln ins Programm. Die Lenkdeichsel verfügt über einen Sensor, der kontinuierlich den Winkel zwischen Traktor und Gerät erfasst, so dass eine entsprechende Ausrichtung der Deichsel erfolgen kann, um die Pflanzenschutzspritze in der Spur des Traktors zu halten.

Die übrige Ausstattung der gezogenen Lexis Feldspritze bleibt auch mit den neuen Ausstattungsoptionen unverändert. So verfügt sie weiterhin wahlweise über das Bedienzentrum MANUSET oder DILUSET+ und kann mit Kuhn-Spritzgestängen aus Stahl (MTS2) und Aluminium (MTA2, MEA2, RHPA) mit Arbeitsbreiten nach Herstellerangaben von 18 bis 28 m ausgerüstet werden. Die Bedienung der Lexis erfolgt per CAN-BUS über die Terminals RPB, REB3 oder VISIOREB. Eine ISOBUS-Bedienung über ein Kuhn-Terminal oder das Traktor-Terminal ist ebenfalls verfügbar.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Kuhn auf landtechnikmagazin.de:

Kuhn zeigt neuen autonomen Futtermischwagen AURA [27.5.24]

Kuhn erweitert Kurzscheibenegge OPTIMER mit neuem Modell L 12500 nach oben [12.1.24]

Kuhn zeigt überarbeitete Vierkreiselschwader GA 13231 und GA 15231 [1.1.24]

Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Innovation Award Agritechnica 2019: Eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen für Neuheiten (Teil 1) [19.9.19]

PEF-System von Big Dutchman: Hochspannungs-Impulse machen komplette Maispflanzen für Schweine verdaulich [9.10.14]

Vredo ZB3 Gülle-Schlitzgerät jetzt auch mit Teilbreitenschaltung [21.5.18]

New Holland verbessert Plantagenschlepper TD4F durch neue Motoren [27.3.17]

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]