Anzeige:
 
Anzeige:

Präzisere Mineraldüngung mit der Rauch App-Erweiterung WindMeter

Info_Box

Artikel eingestellt am:
04.9.2020, 7:35

Quelle:
ltm-KE, Bild: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei windigen Verhältnissen leidet die Genauigkeit der Mineraldüngung mit Scheibenstreuern erheblich. Je nach Windgeschwindigkeit sowie -richtung und abhängig vom Dünger gilt es abzuwägen, ob die Düngung durchgeführt werden kann oder besser unterbleiben sollte. Mit der neuen App-Erweiterung WindMeter erleichtert Rauch jetzt diese Entscheidung.

Die Flugeigenschaften von Düngemitteln unterscheiden sich, je nachdem ob es sich um feines oder grobes Granulat handelt, deutlich. Entscheidend für die Beurteilung, ob die Windgeschwindigkeit für eine optimale Verteilung bereits zu hoch ist, ist deshalb die Beziehung der Windgeschwindigkeit zur Korngröße des Düngemittels. Da sich starker Seitenwind besonders negativ auf die Verteilgenauigkeit auswirkt, muss zudem die Windrichtung mit ins Kalkül gezogen werden.

Mit der neuen Erweiterung WindMeter für die Streutabellen-App bietet Rauch jetzt eine einfache Lösung, mit der vor Ort entschieden werden kann, ob bei den gegebenen Windverhältnissen eine Düngung sinnvoll durchgeführt werden kann. Das WindMeter-Feature wurde von der Rauch Entwicklungsabteilung gemeinsam mit der neusta mobile solutions GmbH und in enger Zusammenarbeit mit der Software-Entwicklungsabteilung des Herstellers des Flügelrad-Anemometers realisiert.

Um WindMeter nutzen zu können, ist ein Smartphone mit installierter Rauch Streutabellen-App – die bei Google-Play (Android) sowie im Apple App-Store (iOS) kostenlos erhältlich ist – sowie das passende, käuflich zu erwerbende Flügelrad-Hand-Anemometer erforderlich. Für die Übertragung der vom Anemometer gemessenen Werte, wird dieses per Bluetooth mit dem Smartphone respektive der App verbunden. Über ein Ampelsystem zeigt die Streutabellen-App abhängig von der ermittelten Windgeschwindigkeit an, welche Art von Düngemittel (fein- oder grobkörnig) bei den gegebenen Windverhältnissen ausgebracht werden kann.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

30 Jahre erfolgreich: Lagerhaus Technik-Center und Rauch verlängern Partnerschaft [4.5.24]

Anfang April feierten das Lagerhaus Technik-Center (LTC), Lagerhaus und der Landtechnikhersteller Rauch Landmaschinenfabrik GmbH das 30-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft und unterzeichneten eine Vertragsverlängerung um weitere fünf Jahre. Rauch, ansässig in [...]

FIMA 2024: Zwei Innovationspreise für Rauch [29.2.24]

Auf der FIMA 2024 (Feria Internacional de Maquinaria Agrícola, 13. bis 17. Februar, Saragossa, Spanien) erhielt die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH zusammen mit dem spanischen Partner Kuhn Iberica zwei Neuheiten-Auszeichnungen in der Kategorie „Angetriebene Maschinen [...]

Rauch erhält Ehrenplakette „Großer Preis des Mittelstandes“ [16.12.23]

Auf Bundesebene wurde der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH die Ehrenplakette beim „Großen Preis des Mittelstandes“ verliehen. Dieser Preis gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen für mittelständische Unternehmen und wird als renommiertester Wirtschaftspreis in [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Premium Ltd. präsentiert neue Großfederzahnegge Horen mit Kombisystem [25.6.23]

Der polnische Landmaschinen-Hersteller Premium Ltd. stellt die neue Horen Großfederzahnegge vor, die sich durch ihr Kombisystem – die Egge wurde mit austauschbaren Striegel- und Walzeneinsätzen konzipiert – besonders vielseitig einsetzen lassen soll. Die neue [...]

Zetor führt neue Traktoren Major 60 und Major 80 mit Deutz-Motor ein [30.6.15]

Wie Ende vergangenen Jahres bekannt gegeben, verbaut Zetor neben den selbst produzierten Motoren nun auch solche der Deutz AG. Die nun vorgestellten Modelle Major 60 und 80 sind die ersten, bei denen diese strategische Entscheidung in die Tat umgesetzt wurde. Sowohl im [...]

ROPA präsentierte neue Kartoffelroder Keiler 1 und Keiler 2 auf der PotatoEurope [7.9.14]

Auf der PotatoEurope 2014 stellte ROPA kürzlich den überarbeiteten zweireihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 2 sowie den jetzt praktisch komplett neu aufgebauten einreihigen, gezogenen Kartoffelroder Keiler 1 vor. Bereits auf der Agritechnica 2013 hatte ROPA [...]

Neuer stufenloser Spezialtraktor Same Frutteto CVT ActiveSteer mit Allrad-Lenkung [17.3.19]

Same stellt mit dem neuen Frutteto CVT ActiveSteer einen Schmalspurschlepper mit Allrad-Lenktechnologie vor, die speziell für den Einsatz in Plantagen entwickelt wurde. Die neue Hinterachse der fünf Modelle umfassenden Baureihe Frutteto CVT (90, 100, 90.4, 105 und 115) [...]