Anzeige:
 
Anzeige:

Bauer Group mit neuem All-in-one-Kleinseparator Plug & Play S300

Info_Box

Artikel eingestellt am:
23.5.2019, 7:30

Quelle:
Bauer Group
www.bauer-at.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit dem neuen Plug & Play S300 präsentiert die Bauer Group ein kleines, mobiles Separator-System für landwirtschaftliche Betriebe oder Nutzungsgemeinschaften. Wie schon bei den bereits erhältlichen Modellen sind auch im neuen System sämtliche Komponenten auf engstem Raum verbunden: Von der Einbringpumpe über die Leitungen bis hin zur elektronischen Steuerung. Ein, so Bauer, kleines Raumwunder mit enormer Leistung, das einmal an die Steckdose angeschlossen, sofort und effizient die feste von der flüssigen Phase trennt.

Seit nunmehr 4 Jahren vertreibt die österreichische Bauer Group mit Hauptsitz in Voitsberg nach eigenen Angaben ihre Lösungen im Separator-Segment auch als kompakte Komplettsysteme. Unter dem Titel „Plug & Play“ werden auf engstem Raum Separatoren mit Zuführpumpen, Abführ-Kreiselpumpen, der elektronische Steuerung, sowie der kompletten Verrohrung und Verkabelung vereint. Der Vorteil laut Bauer: Durch die im Rahmen integrierten Staplerschuhe kann die komplette Anlage einfach mittels Hoflader bewegt und schnell an jeden beliebigen Ort gebracht werden, um so beispielsweise mehrere Güllebehälter flexibel zu bewirtschaften. Einmal am Stromnetz angeschlossen, ist die Anlage bereit für den Einsatz. Das System ist laut Bauer vielseitig einsetzbar und eignet sich beispielsweise zur Substratgewinnung bei Biogasanlagen oder in der Lebensmittelindustrie zur Verwertung von Abfällen.

Die drei bisher erhältlichen Ausführungen S655 / 655 HD, S855 / 855 HD und 855 GB werden nun mit dem Separator S300 um eine noch kleinere Einheit ergänzt. Thomas Kampl, Entwicklungsleiter und Produktmanager für den Bereich Separationstechnik der Bauer Group, erklärt dazu: „Mit der Erweiterung der ‚Plug & Play‘-Familie verfolgen wir bewusst den von uns eingeschlagenen Weg weiter, unsere Lösungen auch für kleiner strukturierte Betriebe zu adaptieren. Wir möchten, dass in Zukunft alle Viehbetriebe die Vorteile der Separation für sich nutzen können – und das bei optimalem Preis-/Leistungsverhältnis.“

Dabei braucht sich der Plug & Play S300 laut Bauer nicht vor seinen großen Geschwistern zu verstecken: Er separiert nach Herstellerangaben bis zu 15 m³ pro Stunde. Der Trockensubstanz-Anteil im erzeugten Feststoff liegt dabei laut Bauer wie bei den anderen Modellen bei bis zu 32 Prozent. Verglichen mit dem 1.900 kg schweren Plug & Play 855 GB liegt das Gewicht des S300 nach Herstellerangaben jedoch bei lediglich 700 kg. Die Steuerung erfolgt mittels automatischer Druckregelung und kabelgebundener Fernbedienung.

Zusätzlich bietet Bauer für die Anlage einen optionalen Überlauf sowie eine separate Klarlauf-Pumpe an. Falls der Klarlauf nicht frei abfließen kann, sondern zum Beispiel in einen Hochbehälter gepumpt werden muss, ermöglicht diese Pumpe laut Bauer Förderstrecken von bis zu 100 m. Bei der bayerischen FAN Separator GmbH, einem Tochterunternehmen der Bauer Group, ist das „Plug & Play“-System unter der Bezeichnung PSS 1.1 300 erhältlich.



Mehr über Bauer auf landtechnikmagazin.de:

Bauer zeigt neue, energieautarke Tauchmotor-Solarpumpe zur Beregnung [21.11.18]

Die Bauer Group stellte auf der EuroTier 2018 den Prototyp einer energieautarken Tauchmotor-Solarpumpe vor, die Reinwasser für einfache Beregnungssysteme in Regionen fördert, in denen es kaum Infrastruktur gibt. In heißen, trockenen Klimazonen, in denen oftmals [...]

BNH Landtechnik mit neuer Geschäftsleitung [10.5.18]

Das zur österreichischen Bauer Group gehörende Landmaschinen-Unternehmen BNH Landtechnik steht unter neuer Geschäftsleitung: Lukas Kuchheuser (25) folgt Michael Engel nach, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Als Geschäftsleiter zeichnet Kuchheuser [...]

Michael Osters und Christian Kittel neue Geschäftsleitung bei BSA und Eckart [25.1.18]

Der gebürtige Niedersachse Michael Osters, 41, ist nun für die technische Leitung und Christian Kittel, 37, geboren in Lichtenfels, für die kaufmännische Leitung der Güllefass-Produktionsbetriebe BSA und Eckart (Tochterunternehmen der Bauer Gruppe) verantwortlich. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kuhn führt neuen zweibalkigen Zinkengrubber CULTIMER M 300 ein [4.2.18]

Kuhn führt mit dem CULTIMER M 300 einen neuen Zinkengrubber ein, der sich an der bekannten Baureihe CULTIMER L anlehnt. Während der CULTIMER L als dreibalkiger Grubber für Traktoren von 120 bis 420 PS ausgelegt ist, soll sich der neue zweibalkige CULTIMER M 300 dank [...]

Deutz-Fahr Händlertagung am Standort Lauingen: Ankündigung 6140 Agrotron [25.3.14]

Am 18. und 19. März 2014 führte Deutz-Fahr unter dem Motto „Unser Weg in das neue Deutz-Fahr Land“ am Produktionsstandort Lauingen eine Händlertagung durch. Den 600 geladenen Gästen, darunter Geschäftsführer, Verkäufer, Werkstattpersonal und Mitarbeiter aus dem [...]

Strautmann führt neue Heuladewagen Ambion 440 und 500 ein [6.8.18]

Strautmann löst mit den neuen Ladewagen Ambion 440 und 500 die bisherigen Modelle Vitesse 4201 und 4701 ab. Ausgestattet mit durchgehenden Förderschwingen und bis zu 49 m³ Ladevolumen sind die neuen Ambion echte Spezialisten für die schonende und schlagkräftige Bergung [...]

John Deere präsentiert neue S700 Mähdrescher [16.8.17]

John Deere stellt mit der neuen S700 Mähdrescher Baureihe bestehend aus den Modellen S760, S770, S780, S785 und S790, für das Modelljahr 2018 die Nachfolge-Serie der S600 vor und richtet den Fokus auf die Automatisierung der Mähdreschereinstellungen. Zusammen mit den [...]

Horsch präsentiert mit Leeb 4/5 LT neue gezogene Spritze mit Kunststofftank [8.10.15]

Horsch zeigt mit den Leeb 4 und 5 LT erstmals gezogene Pflanzenschutzspritzen mit 4.000 und 5.000 l Kunststofftank und ist zuversichtlich, damit den attraktiven und großen Markt der mittleren Betriebe in ganz Europa zu erschließen. Die Leeb 4/5 LT zeichnet sich einerseits [...]