Anzeige:
 
Anzeige:

Joskin präsentiert neuen Schleppschuhverteiler PENDISLIDE PRO

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.5.2018, 7:25

Quelle:
ltm-ME, Bilder: JOSKIN S.A.
www.joskin.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen PENDISLIDE PRO stellt Joskin Schleppschuhverteiler mit Arbeitsbreiten bis zu 18 m vor, die eine gute Bodenanpassung mit Öffnung der bodenbedeckenden Vegetation verbinden sollen. Durch die Verwendung von Stützrädern soll auch in hügeligem Gelände eine konstante Höhenführung gewährleistet werden.

Die Joskin PENDISLIDE PRO Baureihe besteht aus vier Modellen in den Arbeitsbreiten 12 m, 13,5 m, 15 m und 18 m, die über einen Zwischenreihenabstand von 25 cm verfügen. Joskin unterstreicht, dass bis zu einem Raddurchmesser von 1.675 mm keine Vierpunktaushebung benötigt wird, da vier Hydraulikzylinder, die auch das Antitropfsystem (System Twist) aktivieren, das Gestänge für Ausbringung und Transport über die Radabdeckungen heben. Ein weiterer Vorteil dieser Montage ist die Möglichkeit der Verwendung eines Exaktverteilers.
Am Vorgewende, bei aktiviertem Antitropfsystem, sorgen die Hydraulikzylinder für einen Pendeleffekt, der das Gestänge schützt, indem er ihm die notwendige Bewegungsfreiheit für den horizontalen Ausgleich einräumt.

Die Ertalon-Schleppschuhe (Ertalon ist ein Polyamid, das sich nach Herstellerangaben durch gute Gleiteigenschaften sowie chemische Beständigkeit auszeichnet) sind im 45-Grad-Winkel zum Boden positioniert und können sich bei Bedarf bis zu 250 mm unter die Ausgangslinie absenken; zur Bodenanpassung dienen außerdem 70-mm-Blattfedern. Auf Kundenwunsch können auch Gussstahl-Schleppschuhe verwendet werden. Beidseitig montierte Stützräder mit Abstreifern sollen das Gestänge spannungsfrei halten – in Kombination mit der unabhängigen Beweglichkeit des Gestänges soll so ein optimaler Bodenkontakt der Schleppschuhe bewirkt werden. Der Schardruck ist über die Blattfedern mit 7 bis 9 kg eingestellt. Ein höherer oder niedrigerer Druck kann über die Stützräder geregelt werden.

Zur Wunschausstattung der neuen Joskin Schleppschuhverteiler PENDISLIDE PRO gehören zwei RAMUS Industrieschieber mit manuell einzustellendem Anschlag, der die Öffnung begrenzt. Diese Begrenzung dient dazu, die Dosierung einzustellen oder als Teilbreitenschaltung nur eine Seite des Schleppschuhverteilers arbeiten zu lassen. In der Grundausstattung sind diese Schieber mit Handbedienung montiert. Die Güllezufuhr erfolgt serienmäßig über eine einfache Verschlauchung. Optional lässt sich eine doppelte Verschlauchung ordern (Joskin empfiehlt diese Option für das 15- und 18-m-Modell), bei der die Zufuhrleitungen in einem gemeinsamen Verteilgehäuse ankommen. Für die effiziente Verteilung unabhängig von der Art der Gülle sollen zwei vertikale SCALPER Verteiler sorgen; ein 6-Zoll-Schnellverschluss ermöglicht einfachen Zugang zum Verteiler.

In geklappter Position verriegeln fixierte Steuerklappen sowie Ablagehalterungen auf den Hydraulikzylindern das Gestänge des Joskin PENDISLIDE PRO. Um Metallabrieb zu verhindern und Stöße abzufangen, wurden die Auflagepunkte des Gestänges mit Ertalon beschichtet. Für den 15- und 18-m-PENDISLIDE-PRO-Schleppschuhverteiler können die beiden äußersten Enden der Gestänge optional mit einer doppelten hydraulischen Klappung (1,50 m auf jeder Seite) versehen werden und die Arbeitsbreite lässt sich durch optionale Kugelhähne verringern – so wird die Montage an kürzere Fässer ermöglicht. Für eine sanfte Klappung des Gestänges wurde die Ausfahrgeschwindigkeit der Zylinderkolben durch Stoßdämper am Ende des Vorganges reduziert. Serienmäßig verfügen die Enden der Gestänge über ein 80 cm breites Anti-Crash-System.

Joskin betont die Herstellung des Gestänges aus verzinktem Stahl und die Verwendung von industriellen Kugelgelenken für besondere Langlebigkeit. Breite Befestigungen halten die Schleppschuhe an den Schläuchen und die Schläuche sind mit gratfreien Gussteilen am Gestänge befestigt. Abstellstützen sind integraler Bestandteil des Gestänges.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Joskin auf landtechnikmagazin.de:

Joskin erweitert Schleppschuhverteiler Pendislide und Schleppschlauchverteiler Penditwist mit Basic nach unten [13.7.18]

Mit den neuen Pendislide Basic und Penditwist Basic ergänzt Joskin die Baureihen der Schleppschuhverteiler und Schleppschlauchverteiler um Modelle mit 6 und 7,5 m Arbeitsbreite, die für Güllefässer mit kleinem Fassungsvermögen konzipiert wurden. Um den neuen [...]

Joskin stellt Silagewagen Silo-SPACE 2 vor [8.6.18]

Mit der neuen, aus drei Modellen bestehenden Baureihe Silo-SPACE 2 präsentiert Joskin die Nachfolger der Silagetransportwagen Silo-SPACE, die sich durch die neue Karosseriebauweise, die neue Stirnwand, 25 % mehr Abladegeschwindigkeit und neue Hydro-Fahrwerke von den [...]

Joskin präsentiert mit Modulo2 Hydro-Vacuum neues Saug-Spülfass [16.2.18]

Joskin erweitert durch drei neue Modelle der Baureihe Modulo2 Hydro-Vacuum seine Produktpalette um Saug-Spülfässer mit Hochdruckpumpe und Vakkumpumpe zur effizienten Entleerung von Klärgruben. Joskin ist überzeugt, die Hochdruckpumpe macht Sickerrohre und Leitungen frei [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Maschio zeigt neue Gestängebreiten bei Gaspardo Anbauspritze TEMPO 1201 und Anhängespritzen CAMPO [17.7.15]

Maschio erweitert sein Gaspardo Feldspritzen-Programm um mehr Gestängebreiten. Bei der Anbauspritze TEMPO 1201 gibt es nun neben einem 15 m Gestänge auch eine 18 m Version. Für die Anhängespritzen CAMPO 32 Spraydos, CAMPO 32 Basic und CAMPO 42 Basic wurde die Auswahl [...]

Sgariboldi kündigt neue selbstfahrende Futtermischwagen Serie 1000 an [18.9.14]

Mit der 1000er Serie kündigt Sgariboldi eine neue Baureihe kompakter, einfach aufgebauter Futtermischwagen-Selbstfahrer an, die laut Hersteller speziell für kleinere landwirtschaftliche Betriebe mit schmalen und schwer zugänglichen Futtertischen sowie für [...]