Anzeige:
 
Anzeige:

Kotte erweitert Güllezubringer-Programm mit neuem Modell garant TAV 22

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.8.2020, 7:30

Quelle:
ltm-KE, Bilder: Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG
www.kotte-landtechnik.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der neue garant TAV 22 erweitert das Kotte Gülle-Transportanhänger-Sortiment. Mit einem Fassungsvermögen von 22.000 l nach Herstellerangaben, ist der neue garant TAV 22 unterhalb der bisherigen Zubringer-Tankwagen TAV 26 und TAV 28 angesiedelt.

Das Fassungsvermögen des neuen garant TAV 22 ist laut Kotte optimal für den Gülletransport zu Tandem-Ausbringfahrzeugen respektive Selbstfahrern ausgelegt, da eine vollständige Überladung möglich ist, so dass Fehlmengen in der Transportkette vermieden werden können.

Der garant TAV 22 ist als dreiachsiges Fahrzeug mit Vorderwagen ausgeführt. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt laut Kotte 33 t, wovon 3 t über den Vorderwagen als Stützlast per K80-Kupplung auf das Zugfahrzeug übertragen werden. Das Fahrwerk ist mit BPW-Achsen ausgerüstet und verfügt serienmäßig über eine Luftfederung.

Der Behälter des neuen garant TAV 22 Güllezubringers ist verzinkt und mit drei Schwallwände laut DIN EN 707 (2019) ausgestattet. Zum Übersaugen der Gülle in die Ausbringfahrzeuge gibt es hinten oben am Behälter einen in NW 200 ausgeführten Andocktrichter inklusive Pumpensumpf für eine vollständige Entleerung des Tanks. Als weitere Ausstattungsmerkmale nennt Kotte den mechanisch angetriebenen Jurop Vakuum-Kompressor und die Befüllhilfe für eine effiziente Befüllung. Zudem weist Kotte auf den niedrigen Schwerpunkt des garant TAV 22 hin.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Kotte auf landtechnikmagazin.de:

Kotte optimiert Rohrleitungsverlauf bei Güllewagen mit neuem garant TopFlow-System [7.8.20]

Um Arbeitskomfort und Wartungsfreundlichkeit zu steigern, optimiert Kotte mit dem neuen garant TopFlow-System den Rohrleitungsverlauf bei Güllewagen mit Drehkolbenpumpe in Kombination mit einer Bordhydraulik. Kotte erläutert, dass durch einen überarbeiteten [...]

Kotte erweitert Betriebsgelände [25.6.20]

Die Zeichen bei Kotte in Rieste stehen auf Wachstum: Wie das Unternehmen mitteilt, erfolgte jetzt eine Erweiterung des Betriebsgeländes am bestehenden Standort um 4000 m² Ausstellungsfläche sowie zahlreiche Personalparkplätze. Die Erweiterung des Betriebsgeländes [...]

Kotte mit neuer garant Kurzscheibenegge für die Gülleeinarbeitung [15.6.20]

Die direkte Einarbeitung von Gülle und Gärresten direkt bei der Ausbringung gewinnt mit der aktuellen Düngeverordnung zunehmend an Bedeutung. Kotte reagiert darauf mit einer neuen, laut Hersteller besonders leichten Kurzscheibenegge. Durch ihre leichte und kompakte [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Serie 5C von Deutz-Fahr [5.2.14]

Mit der neuen Serie 5C präsentierte Deutz-Fahr auf der Agritechnica 2013 vier Traktoren im Leistungsbereich von 90 bis 120 PS. Die neue Deutz-Fahr Serie 5C mit den Modellen 5090C, 5100C, 5110C und 5120C ist eine „abgespeckte“ Variante der erst zur SIMA 2013 [...]

Horsch zeigt neue Großflächensämaschine Serto 10/12 SC [16.11.17]

Die neue Großflächensämaschine Horsch Serto 10/12 SC zeichnet sich einerseits durch ihren schmalen Saatguttank und andererseits durch den durchgehenden Reifenpacker in Verbindung mit einem schweren Doppelscheibensäschar aus. Die neue Horsch Serto SC verfügt über [...]

Yanmar lanciert mit dem YT490 das YT4-Konzept für den Traktor der Zukunft [16.2.16]

Mit dem YT490 überraschte Yanmar auf der Agritechnica 2015 die Besucher mit einem für Yanmars Traktorenprogramm „Großtraktor“, der mit einer Leistung von stolzen 66/90 kW/PS aufwartet. Für die Designstudie wurde der japanische Designer Ken Okuyama engagiert, der [...]

Steyr überarbeitet Kompakt Ecotech und erweitert Baureihe [10.12.14]

Steyr führt die neue Generation des Kompakt Ecotech mit neuem Getriebe und einigen technischen Änderungen ein. Darüber hinaus wird die Steyr Kompakt Serie mit dem neuen 4075 nach unten und dem neuen 4115 nach oben erweitert. In der Steyr Kompakt Serie stehen nun mehr [...]

Präzisere Mineraldüngung mit der Rauch App-Erweiterung WindMeter [4.9.20]

Bei windigen Verhältnissen leidet die Genauigkeit der Mineraldüngung mit Scheibenstreuern erheblich. Je nach Windgeschwindigkeit sowie -richtung und abhängig vom Dünger gilt es abzuwägen, ob die Düngung durchgeführt werden kann oder besser unterbleiben sollte. Mit [...]