Anzeige:
 
Anzeige:

Rauch AXIS Düngerstreuer mit neuen SpeedServos noch effizienter

Info_Box

Artikel eingestellt am:
13.4.2018, 7:24

Quelle:
RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
www.rauch.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Rauch rüstet die neue AXIS-H-Düngerstreuer-Generation erstmalig mit den neuen, selbstentwickelten SpeedServo-Stellmotoren aus. SpeedServos greifen ein völlig neues Funktionsprinzip gegenüber den in der Landtechnik üblichen Linear-Stellmotoren auf. Die Stellkräfte werden jetzt über eine einfache Drehbewegung mit, so Rauch, überlegenen Reaktionsgeschwindigkeiten übertragen.

Als großen Vorteil nennt Rauch die gegenüber den Vorgänger-Spindelmotor-Modellen 2,5 mal höheren Verstellgeschwindigkeiten der SpeedServos. Das soll überlegene Reaktionsgeschwindigkeiten und neue Leistungsdimensionen der AXIS H-Streuer bei der vollautomatischen Düngerdosierung mit EMC, beim Vorgewendestreuen mit OptiPoint, beim teilflächenspezifischen Streuen mit Applikationskarten und beim Teilbreitenstreuen mit Section-Control ermöglichen.

Trotz deutlich geringerer Stromaufnahme ermöglichen die SpeedServos laut Rauch bis zu 3 Mal höhere Stellkräfte als vergleichbare Spindelmotoren. Die überlegene Energieeffizienz schafft laut Rauch zudem ideale Voraussetzungen für den Einsatz in ISOBUS-Maschinen, da die ISOBUS-Norm die elektrische Leistung begrenzt.

Die neuen SpeedServos lassen sich darüber hinaus wesentlich effizienter vor Staub und Schmutz schützen, da es keine empfindliche, ausfahrbare Hubstange mehr gibt. Die effektive, Langzeit-Abdichtung gegen Feuchtigkeit und Staub sowie die einfache, robuste SpeedServo-Konstruktion ermöglichen nach Herstellerangaben extra lange Standzeiten der wertvollen Elektronikkomponenten.

Rauch ist davon überzeugt, dass das überlegene SpeedServo-Prinzip mit Rotationsbewegung schnell in der gesamten Landtechnikbranche Verbreitung finden wird. Die Zuverlässigkeit elektrisch fernbedienter Landmaschinen wird, so Rauch, durch SpeedServos deutlich erhöht.

Die hohen Verstellgeschwindigkeiten der SpeedServos an den Aufgabepunkt- und Dosierschieberverstellungen revolutionieren laut Rauch geradezu die Streueffizienz der neuen AXIS-Düngerstreuer-Generation. Die neue Rauch Teilbreitenschaltung VariSpread pro passt in Keilflächen oder bei nicht aufgehenden Fahrgassen dank der SpeedServos die Ausbringmenge und die Arbeitsbreite kontinuierlich und stufenlos an. Durch die 2,5 mal schnelleren Verstellgeschwindigkeiten soll der AXIS H Düngerstreuer auch bei hohen Fahrgeschwindigkeiten und großen Keilwinkeln das volle Präzisionspotential der stufenlosen VariSpread pro GPS-Teilbreitenschaltung ausschöpfen. Die Streueffizienz erhöht sich in den Keilflächen laut Rauch um bis zu 21 %. Das spart Geld und die Umwelt wird geschont.

Sowohl beim Streuen mit der seitengenauen EMC-Dosierautomatik wie auch mit der automatischen, punktgenauen OptiPoint-Vorgewendeschaltung oder beim Streuen mit digitalen Applikationskarten im Precision-Farming, SpeedServos öffnen und schließen die Dosierschieber 2,5 mal schneller gegenüber den Vorgängermodellen. Die Steuerbefehle der Elektronik werden nach Herstellerangaben sofort, nahezu verzugsfrei, in pure Funktion umgesetzt. Damit ermöglichen SpeedServos, so Rauch, neue Leistungsdimensionen nicht nur in der professionellen Düngung.

Mehr über Rauch auf landtechnikmagazin.de:

Digital-Farming-Update für Rauch AXIS Düngerstreuer [27.2.18]

Die neuen Rauch AXIS H und AXIS M 50.2 EMC+W-Modelle sind jetzt serienmäßig mit einem komplett neu überarbeiteten Digital-Farming-Elektronik-Konzept ausgestattet. Die AXIS-Streuer sind damit laut Rauch auf die Herausforderungen des Digital-Farmings bestens [...]

Dünger sparen mit dem neuen FreeLane-System beim Rauch Pneumatikdüngerstreuer AGT [17.1.18]

Rauch führt mit dem neuen FreeLane-System beim Pneumatikdüngerstreuer AGT eine technisch eigentlich einfache Lösung mit großer Wirkung ein: FreeLane spart beim Düngen die Fahrspuren der Fahrgassen aus und ermöglicht so nicht zu unterschätzende Düngereinsparungen. [...]

Rauch präsentiert erste Düngerstreuer-Drohne [3.10.17]

Rauch stellt zur Agritechnica 2017 die weltweit erste, flugfähige Düngerstreuer-Drohne vor. Als Basis verwenden die Rauch-Entwickler den Octocopter AGRONATOR mit 8 Rotoren, 4 m Durchmesser und insgesamt 80 kg Gesamtgewicht. Die Streugut-Nutzlast beträgt laut Rauch [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kleines Update für die Massey Ferguson Traktoren der Baureihe MF 3600 [8.3.15]

Im Zuge eines kleinen Updates passt Massey Ferguson die Standard- und Spezialtraktoren der Baureihe MF 3600 optisch an die übrigen Massey Ferguson Traktoren-Serien an und führt gleichzeitig auch technische Neuerungen ein. So wurde laut Massey Ferguson die Hubkraft des [...]

Genial einfach: Füllstandsmessung im Biogasspeicher mit dem Gas-H-meter [23.6.08]

Eine völlig neuartige Technik zur Füllstandsmessung im Biogasspeicher hat Helmut Seitz (Firma Seitz Electric, 86637 Wertingen) in Form des Gas-H-meter entwickelt. Von den bekannten Systemen zur Füllstandsmessung unterscheidet sich das Gas-H-meter laut Hersteller nicht [...]

Gülle-Selbstfahrer optimal auslasten mit dem neuen Zunhammer Zuni-Trail [22.11.09]

Arbeitsbreite rauf, Arbeitsgeschwindigkeit runter – mit dieser Formel könnte man den neuen Zuni-Trail von Zunhammer beschreiben, mit dem es nun erstmals möglich ist, das Leistungspotential teurer Gülle-Selbstfahrer auch bei reduzierter Arbeitsgeschwindigkeit besser [...]

Claas erweitert Festkammerpressen ROLLANT 620 um Raffermodell [4.12.17]

Mit dem neuen Raffermodell ergänzt Claas die ROLLANT 620 Festkammer-Rundballenpressen für die Ernte 2018 um eine neue Variante, die Claas für eigenmechanisierte Betriebe entwickelt hat, die regelmäßig trockenes Heu und Stroh auf schwierigen Flächen mit Unebenheiten [...]