Anzeige:
 
Anzeige:

Kotte und Vervaet kooperieren bei Gülle-Selbstfahrern

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.10.2020, 7:26

Quelle:
Kotte Landtechnik GmbH & Co. KG
www.kotte-landtechnik.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Die Unternehmen Kotte und Frans Vervaet haben nach eigenen Angaben eine strategische Zusammenarbeit im Bereich Gülle-Selbstfahrer vereinbart. Die beiden Familienunternehmen bündeln laut Kotte ihre Kompetenzen im Bereich Vertrieb. Kotte wird nach eigenen Angaben außerhalb bestehender Vertriebsstrukturen exklusiv den Vertrieb der Gülle-Selbstfahrer in Deutschland und einigen osteuropäischen Ländern übernehmen.

Das in der dritten Generation geführte Familienunternehmen Vervaet produziert seit Beginn der 1990er Jahre Selbstfahrer für die effiziente Ausbringung von Gülle. Vervaet hat, so Kotte, im Bereich Gülle-Selbstfahrer in Europa eine führende Marktposition erreicht. Mit dem Hydro Trike (3-Rad-Maschine) und dem Hydro Trike XL (5-Rad-Maschine) werden seit Jahren Selbstfahrer mit höchstem Qualitätsniveau und Innovationsgrad geliefert. Insgesamt werden laut Kotte bis zu 100 selbstfahrende Maschinen pro Jahr produziert.

Kotte Landtechnik stellt seit 1967 unter dem Markennamen garant Güllewagen her. Eine marktführende Position in Deutschland wurde laut Kotte durch innovative und hochwertige Produkte, eine breite Produktpalette sowie langjährige Vertriebspartnerschaften und ein hohes Beratungs- und Serviceniveau erreicht.

Jonathan Hoekman von Vervaet: „Durch die Zusammenarbeit mit Kotte werden wir unsere seit Jahren bewährte Technik über ein breites Netz von Vertriebs- und Servicepartnern in ganz Deutschland anbieten können.“ Dr. Stefan Kotte: „Vervaet als langjähriger Hersteller von Gülle-Selbstfahrern hat eine sehr große Erfahrung und bietet Selbstfahrtechnik auf höchstem Qualitätsniveau. Wir sind uns sicher, dass wir zahlreiche Kunden, vor allem Lohnunternehmer, in Deutschland von der hervorragenden Technik überzeugen können.“

Veröffentlicht von:



Mehr über Kotte auf landtechnikmagazin.de:

Kotte stellt neuen garant Frontsaugrüssel mit 14.000 Liter Saugleistung vor [2.10.22]

Kotte präsentiert eine optimierte Version des garant Frontsaugrüssels in 8 und 10 Zoll mit geringem Vorbaumaß und viel Saugleistung, um die Effizienz beim Saugprozess zu steigern. Der neue Kotte garant Frontsaugrüssel bietet nach Herstellerangaben ein Vorbaumaß von [...]

Kotte nimmt Gülle-Scheibeninjektoren von TBL Techniek in Produktprogramm auf [10.7.21]

Um für zur direkten Gülleeinarbeitung eine schlagkräftige Lösung für den Profi-Bereich anbieten zu können, setzt der niedersächsische Gülletechnik-Hersteller Kotte nun nach eigenen Angaben auf Scheibeninjektoren aus dem Hause TBL Techniek. TBL Techniek, mit Sitz [...]

Kotte erweitert Sortiment mit neuem Saugrüssel Multi 3in1 [7.6.21]

Neu im Kotte garant Gülletechnik-Produktprogramm ist der Saugrüssel Multi 3in1 für den seitlichen Anbau am Güllefass. Durch einen modularen Aufbau eignet sich der neue Kotte garant Saugrüssel Multi 3in1 laut Hersteller für alle klassischen Befüllsituationen. Der [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Zetor zurück auf der Agritechnica: Vorstellung eines neuen Traktoren-Designkonzeptes [29.10.15]

Auf der Agritechnica 2015 will Zetor eine Design-Studie ihrer Traktoren, basierend auf Entwürfen des italienischen Designstudios Pininfarina, vorstellen. Außerdem sollen Baumuster neuer Maschinen gezeigt werden, die die aktuelle Entwicklung der Marke demonstrieren und [...]

Eisele bringt neues modulares Zapfwellenrührwerk ZP 120 auf den Markt [4.10.21]

Eisele hat mit dem ZP 120 ein komplett neues Zapfwellenrührwerk entwickelt. Das Eisele ZP 120 zeichnet sich laut Hersteller durch einen modularen Aufbau aus und ist mit einer Mindest-Zapfwellenleistung des antreibenden Traktors von 88/120 kW/PS insbesondere für [...]

Mehr Power: Valtra erweitert N4 und T4 Serien nach oben [13.6.17]

Valtra präsentiert neben mehr Boostleistung für den N174 die neuen Modelle T234D und T254. Damit weitet Valtra den Maximalleistungsbereich (mit Boost) der N-Serie auf 115 bis 201 PS aus und den der aktuellen T-Serie auf 160 bis 270 PS. Im Zuge der Leistungserweiterung [...]

Die neuen selbstfahrenden Strautmann Futtermischwagen Sherpa 120 und Sherpa 140 [3.2.19]

Auf der EuroTier 2018 zeigte Strautmann die neuen Futtermischwagen-Selbstfahrer Sherpa 120 und Sherpa 140 als Nachfolger der Modelle Sherpa 1201 und 1401. Die neuen Vertikalmischer zeichnen sich neben einem neuen Motor durch zahlreiche kleine Verbesserungen aus. [...]

Grimme zeigt selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 mit 90 cm Reihenweite [12.12.16]

Auf der hauseigenen Vertriebs- und Kundenmesse Grimme Technica präsentierte Grimme den 4-reihigen Selbstfahrer VARITRON 470 mit neuer 90 cm Reihenweite. Nach Angaben des Veranstalters besuchten innerhalb von vier Tagen über 4.600 Gäste aus über 40 Nationen das Stammwerk [...]