Anzeige:
 
Anzeige:

Automatische Banddrehzahlregelung Speedtronic jetzt auch für den einreihigen Grimme Bunkerroder SE 75-55

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.1.2017, 7:24

Quelle:
Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
www.grimme.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Der einreihige Grimme Bunkerroder SE 75-55 mit 5,5 Tonnen Bunker kann jetzt optional mit der lastabhängigen vollautomatischen Drehzahlregelung des 1. und 2. Trenngerätes sowie des Verlesebandes ausgerüstet werden. Diese Speedtronic erhöht laut Grimme die Flächenleistung sowie die Erntegutschonung und minimiert die Verstopfungsgefahr, da permanent im optimalen Drehzahlbereich gerodet wird. Des Weiteren wird der Fahrer, so Grimme, durch diese Automatik von aufwendigen manuellen Regelungsaufgaben befreit.

Speedtronic ist bequem über das CCI oder VC 50 Bedienterminal ein- und ausschaltbar. Im eingeschalteten Zustand können die Sollwerte individuell vom Fahrer über das Bedienfeld eingestellt werden. Im ausgeschalteten Zustand kann die Drehzahl der Trenngeräte und des Verlesebandes selbstverständlich separat manuell angepasst werden.

Zur weiteren Fahrerentlastung kann der SE 75-55 Kartoffelroder mit dem automatischen Funktionsüberwachung VisualProtect ausgestattet werden, die dem Fahrer mögliche Verstopfungsgefahren laut Grimme bereits im Vorfeld auf dem Monitor anzeigt. Der Fahrer kann aktiv gegensteuern und seine Rodegeschwindigkeit der Situation optimal anpassen.

Mit Clean Control können die vom Fahrer vorgenommenen Maschineneinstellungen, welche sich im Einsatz bewährt haben, gespeichert und bei gleichen oder ähnlichen Rodebedingungen einfach wieder aufgerufen werden. Dafür stehen 16 Speicherplätze zur Verfügung. Diese Funktion sorgt auch bei einem Fahrerwechsel dafür, dass die individuellen Werte erhalten bleiben.



Mehr über Grimme auf landtechnikmagazin.de:

Grimme mit neuem zweireihigen gezogenen Bunker-Kartoffelroder EVO 290 [8.4.18]

Gewissermaßen als leistungsgesteigerte und weiterentwickelte Version des bekannten zweireihigen gezogenen Kartoffelroders SE 260 führt Grimme den neuen EVO 290 ein. Laut Grimme soll bereits die Typenbezeichnung erahnen lassen, dass es sich um eine Evolution des Bewährten [...]

Grimme bietet zukünftig Beinlich Beregnungstechnik an [27.8.17]

Ab dem 1. September 2017 bietet die Grimme Vertriebsgesellschaft in Uelzen, als Spezialist für Kartoffel-, Rüben- und Gemüsetechnik, nach Unternehmensangaben die Beregnungstechnik der Firma Beinlich an. Die Beregnung von Kartoffel-, Rüben- und Gemüseflächen spielt [...]

Grimme zeigt Kartoffeltechnik auf der PotatoEurope 2017 [22.8.17]

Auf der PotatoEuroe 2017, der Fachmesse für den Kartoffelanbau, wird Grimme eine Vielzahl an Produkten für die Kartoffelernte präsentieren – einiges erstmals auf einer öffentlichen Messe. Neben Verbesserungen am 4-reihigen selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Ziegler-Harvesting entwickelt neues Soja-Schneidwerk Sojachampion [24.5.15]

Ziegler-Harvesting beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Entwicklung eines neuen Soja-Schneidwerkes. Der erste einsatzfähige Prototyp wurde nach Unternehmensangaben im Mai fertig gestellt. In der kommenden Saison soll der Erntevorsatz mit unterschiedlichen [...]

Zunhammer stellt neuen Gülleselbstfahrer Zuni-X-Trac vor [28.11.13]

Einen Xerion-Gülleselbstfahrer hat Zunhammer bereits seit einigen Jahren im Programm. Auf der Agritechnica 2013 präsentierte der oberbayerische Gülletechnik-Spezialist jetzt den neuen Zuni-X-Trac auf Basis des brandneuen Claas Xerion 4000 Saddle-Trac. Neben großer [...]