Anzeige:
 
Anzeige:

Claas Quaderballenpresse QUADRANT 3300 jetzt auch als Fine Cut Variante

Info_Box

Artikel eingestellt am:
10.9.2014, 7:28

Quelle:
ltm-ME

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas bietet für die Saison 2015 jetzt auch die Quaderballenpresse QUADRANT 3300 FC an. Damit ist die Festkammerpresse QUADRANT 3300 für das Ballenmaß 1,20 x 0,90 m nun mit vier verschiedenen Zuführungssystemen, nämlich ROTO FEED, ROTO CUT, SPECIAL CUT sowie FINE CUT, erhältlich.

Claas gibt an, die neue Kurzstrohvariante QUADRANT 3300 FC einzuführen, da das nahezu staubfreie Kurzstroh immer häufiger als Einstreu bei Pferde- und Geflügelhaltern eingesetzt werde und sich gut als Strukturergänzung für Hochleistungs-Futterrationen in Milchviehbetrieben eigne.

Die neue QUADRANT 3300 FC verfügt über 51 Messer, also fast doppelt so viele wie die zweite Kurzstrohvariante QUADRANT 3300 RC (26 Messer). Die kürzeste mögliche Schnittlänge bei der FC-Variante beträgt nach Herstellerangaben 22 mm bei Verwendung aller 51 Messer. Die 51 Messer können in vier Gruppen per Hebel vorgewählt und hydraulisch aus der Kabine ein- und ausgeschwenkt werden, um die Schnittlänge des Strohs von 22 mm auf 45 mm (26 Messer) oder 90 mm (12 oder 13 Messer) zu ändern. Die schon für die QUADRANT 3300 RC eingeführte beidseitig ausziehbare Messerschublade bietet für Wartung und Messerwechsel bequemen Zugang zu den Messern. Jedes der 51 Messer ist über ein eigenes Federpaket gesichert.

Auch die neue FC-Variante der Claas QUADRANT 3300 soll durch breite Pickup, POWER FEEDING SYSTEM (PFS) mit Doppelrollenniederhaltern und leistungsstarken Förderrotor hohe Durchsätze erreichen, selbst bei sehr breiten Schwaden und hohen Geschwindigkeiten. Die Befüllung von Vorkammer und Presskanal kann hydraulisch der jeweiligen Schwadbreite angepasst werden, um Ballenform und -dichte zu optimieren.

Auch bei der neuen QUADRANT 3300 FC setzt Claas auf die Einzelknotertechnologie, bei der nach Herstellerangaben weder auf dem Ballen noch auf dem Feld Fadenreste zurückbleiben, unter Umständen im Tiermagen landen können.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas bringt neue DISCO Heckmähwerke mit Seitenaufhängung auf den Markt [6.7.20]

Claas aktualisiert sein Heckmähwerke-Programm mit neuen Modellen der Baureihen DISCO 10 und DISCO 100. Die neuen Scheibenmähwerke mit Seitenaufhängung lösen laut Claas zum Sommer 2020 die bisherigen Serien DISCO Inline und DISCO 50 ab. Allen neuen Claas Heckmähern [...]

Schwenkbare Unterlenker von Sauter als neues Nachrüst-Kit für Claas Traktoren [3.5.20]

Wie Claas mitteilt, sind die vom Frontkraftheber-Spezialisten Sauter entwickelten hydraulisch schwenkbaren Unterlenker jetzt als Nachrüst-Kit für die AXION 800 und 900 Traktoren verfügbar. Stehen bleibende ungemähte Streifen bei Kurvenfahrten mit aufgelösten [...]

Uli Nickol neuer Leiter der Claas Futtererntesparte [14.4.20]

Zum 1. April 2020 hat Uli Nickol bei Claas nach Unternehmensangaben die Leitung der Futtererntesparte übernommen. Damit ist er verantwortlich für die Bereiche Futtererntemaschinen, Pressen und Gutfluss der selbstfahrenden Häcksler und Ladewagen. Zugleich ist er [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Press-Wickelkombination i-Bio+ von Kuhn [31.3.16]

Bei der neuen i-Bio+ von Kuhn lässt sich, streng genommen nicht von einer Press-Wickel-Kombination sprechen, da es sich um eine Festkammerpresse (Ballenmaß: 125 x 122 cm) mit integriertem Wickler handelt. Dieser feine Unterschied führt zu einer sehr wendigen, kompakten [...]

Massey Ferguson präsentiert neue Traktoren-Serie MF 5700 SL [8.11.15]

Mit den neuen Traktoren der Serie MF 5700 SL ersetzt Massey Ferguson die 4-Zylinder-Modelle der Baureihe MF 5600. Die vier neuen Modelle zeichnen sich vor allem durch das Erfüllen der Abgasnorm EU Stufe IV/Tier 4f und weiterentwickelte Getriebe aus. Angetrieben werden [...]