Anzeige:
 
Anzeige:

Claas erneuert JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 800 und 900

Info_Box

Artikel eingestellt am:
09.1.2018, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bild: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei den JAGUAR Feldhäckslern 800 und 900 präsentierte Claas zur Agritechnica 2017 einige Updates und stellte gleichzeitig zwei neue PICK UP Modelle sowie eine weitere DIRECT DISC Variante vor.

Für die JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 900 (930, 940, 950, 960, 980) hat Claas eine neue hydraulische Vorpressung mit intelligenter Steuerung entwickelt, bei der die hinteren beiden Federn an den Vorpresswalzen des Einzugskanals durch Hydraulikzylinder mit Druckspeichern ersetzt wurden. Um auch unter schwierigen Bedingungen eine gleichmäßige Häckselqualität zu gewährleisten, wurden Kennlinien definiert, mit deren Hilfe sich die Vorpresskraft automatisch an verschiedene Erntegüter und wechselnde Schichtstärken anpassen kann.
Ein weiteres Novum ist die neue V-MAX Messertrommel mit versetzten Messerträgern, durch die auch bei halber Messerbestückung ein symmetrischer Erntegutauswurf ermöglicht werden soll. Ziel des neuen Trommeltyps ist ein weites Schnittlängenspektrum: von sehr kurz mit voller Messeranzahl, zum Beispiel für Biomassen, bis sehr lang mit halber Messeranzahl, etwa für SHREDLAGE. Claas gibt an, die V-MAX Messertrommel ermöglicht den Einsatz mit Corncracker bis Schnittlängen von 30 mm.
Übrigens: Für Märkte mit weniger strengen Abgasnormen sind die JAGUAR 930, 940, 950 und 960 in entsprechender Abgasnorm erhältlich – die JAGUAR 970 und 980 unterliegen wegen ihrer Motorleistung über 560 kW ohnehin keiner Abgasregulierung.

Bei der kompletten Claas JAGUAR 800er Baureihe (840, 850, 860, 870) ist jetzt als Fahrerassistenzsystem das AUTO FILL System auch für die hintere Befüllung von Transportwagen verfügbar. Diese Erweiterung um die Möglichkeit der Hecküberladung wurde für die Claas Jaguar 900 schon 2016 eingeführt.

Teil des Updates für beide JAGUAR Baureihen ist auch die neue Zuladungserkennung: Im CEBIS können nun Zuladungsmengen für bis zu drei Transportgespanne hinterlegt und per Hotkey ausgewählt werden. Ist die definierte, mögliche Zuladung des Fahrzeuges erreicht, warnt das CEBIS-System.

Bei den neuen Vorsatzgeräten PICK UP 300 und 380 legte Claas das Augenmerk nach eigenen Angaben auf Bodenanpassung, Durchsatzleistung und Zuverlässigkeit. Optional kann die neue PICK UP 300 mit einem Pendelrahmen für bessere Bodenanpassung ausgerüstet werden und für alle PICK UP Modelle ist jetzt auf Wunsch ein 3-Gang-Getriebe für eine ideale Gutflussanpassung bestellbar. Der Rollenniederhalter wurde überarbeitet und soll so für einen noch gleichmäßigen Gutfluss sorgen.Die erwähnte Zuverlässigkeit will Claas durch hoch abgesicherte Überlastkupplungen für maximale Durchsatzleistung des robusten Antriebsstranges realisieren.
Auch die Direktschneidwerke erfahren mit den neuen Vorsatzgeräten DIRECT DISC 500 P und 600 P eine Erweiterung in Form einer zusätzlichen Paddelwalze, die in Verbindung mit der großen Einzugsschnecke optimalen Gutfluss in kurzem und mittellangem Erntegut bieten soll.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Dr. Jens Foerst verlässt Claas [17.9.20]

Dr. Jens Foerst, Claas Konzernleitungsmitglied und verantwortlich für das Geschäftsfeld Traktoren sowie die Claas Industrietechnik GmbH, verlässt laut Claas das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. „Wir danken Dr. [...]

Claas präsentiert neues ISOBUS Terminal CEMIS 700 [10.8.20]

Mit dem neuen CEMIS 700 zeigt Claas ein Bedienterminal für alle ISOBUS-fähigen Claas-Anbaugeräte, dass sich durch seine Bedienbarkeit im Feldeinsatz auszeichnen soll. Claas ersetzt mit dadurch die Bedienterminals OPERATOR sowie COMMUNICATOR II und kündigt die neue [...]

Claas stattet mittlere TORION Radlader 1177, 1410 und 1511 mit neuen Motoren aus [20.7.20]

Claas erneuert die TORION 1177, 1410 und 1511 und rüstet die Radlader für die Abgasstufe V, beschert dem TORION 1511 einen neuen 6-Zylindermotor, steigert die maximale Hubkraft der TORION 1177 sowie 1410 und passt das Kabinen-Interieur der mittleren TORION dem der großen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Fendt präsentiert Futtererntetechnik-Neuheiten 2019 [28.7.19]

AGCO / Fendt präsentiert zur Agritechnica 2019 eine Reihe neuer Produkte und Updates für das Fendt Futterernte-Programm. Überwiegend handelt es sich dabei natürlich um Adaptierungen von Fella respektive vormaliger Lely Maschinen. Darüber hinaus stellt AGCO den Fendt [...]

New Holland erweitert CX6-Baureihe mit neuem Hybrid-Mähdrescher CH7.70 nach oben [23.8.20]

Mit dem neuen CH7.70 präsentiert New Holland einen Hybrid-Mähdrescher, bei dem der Hersteller das konventionelle Dreschwerk der CX6-Baureihe mit einem Rotor-Abscheidesystem kombiniert. Was Gewicht und Preis anbelangt, entspricht der neue CH7.70 einer leistungsgesteigerten [...]

Der beste Trac aller Zeiten: Neuer JCB Fastrac 4000 geht in Serie [6.11.14]

Die auf der Agritechnica 2013 angekündigte JCB Fastrac 4000 Baureihe geht diesen Herbst in Serie. Zum Produktionsstart der neuen Traktoren ermöglichte uns JCB einen genaueren Blick auf die drei neuen Modelle Fastrac 4160, 4190 und 4220, die die bisherigen Modelle Fastrac [...]

Bergmann debütiert mit Rübenreinigungswagen RRW 500 [18.10.15]

Mit dem dreiachsigen Rübenreinigungswagen RRW 500 stellt Bergmann ein Fahrzeug vor, das dazu konzipiert wurde, große Erntemengen aufzunehmen, zu transportieren und in kürzester Zeit in exakt angelegten Mieten abzulegen. Die Sortimentserweiterung erklärt Bergmann [...]