Anzeige:
 
Anzeige:

Claas mit neuen Mähdrescher-Schneidwerken VARIO 1230 und VARIO 1080 sowie neuem 7XL Abtankrohr

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.8.2016, 7:26

Quelle:
ltm-KE, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Claas hat die großen VARIO-Mähdrescher-Schneidwerke überarbeitet und stellt die neue Generation der Modelle VARIO 1230 und VARIO 1080 (vormals VARIO 1050) vor. Darüber hinaus gibt es zukünftig für die LEXION 700 Mähdrescher das neue 7XL Abtankrohr für Controlled-Traffic-Anbau-Verfahren.

Nachdem Claas im vergangenen Jahr die nächste Evolutionsstufe der kleinen VARIO-Schneidwerke mit 5 bis 9,3 m Arbeitsbreite vorgestellt hat, wurden nun auch die beiden größten Modelle dieser Serie der längst fälligen Überarbeitung unterzogen. Wichtigste Änderung gegenüber den Vorgängern ist, dass nun auch beim VARIO 1230 und VARIO 1080 das unsägliche manuelle Einlegen der Rapsbleche entfällt. Damit kann jetzt auch beim Claas VARIO 1230 und VARIO 1080 die Tischlänge variabel am Fahrhebel von der Kabine aus von -100 bis +600 mm verstellt werden, so dass sie mit insgesamt 700 mm nun einen durchgehendem Verschiebeweg bieten, der hält, was der Name dieser Mähdrescher-Schneidwerke verspricht. Darüber hinaus verfügt die Einzugsschnecke der neuen Schneidwerke VARIO 1230 und VARIO 1080 laut Claas über eine verbesserte Höhenverstellung und wird analog zu den kleineren Modellen jetzt per Kette angetrieben.

Beim Controlled-Traffic-Anbau-Verfahren erfolgen alle Schritte von der Bodenbearbeitung über Aussaat und Pflanzenschutz bis hin zur Ernte auf einmalig für die Ackerfläche festgelegten Fahrspuren. Neben einer Verbesserung der Bodenstruktur und des Erosionsschutzes soll sich so auch eine bessere Nutzung des im Boden verfügbaren Wassers ergeben. Vor allem auf Trockenstandorten in Australien ist dieses Verfahren deshalb verbreitet, während es in Europa und insbesondere in Deutschland derzeit praktisch noch bedeutungslos ist. Dessen ungeachtet beweist Claas hier Optimismus und bietet auch hierzulande zukünftig das neue 7XL Abtankrohr an. Mit einer Gesamtüberladeweite von laut Claas 12 m ist das neue 7XL Abtankrohr auf 12-m-Spursysteme im Controlled-Traffic-Anbau-Verfahren ausgelegt. Das 7XL Abtankrohr wurde laut Claas auf Basis des bislang größten Auslaufrohres 4XL komplett neu konstruiert. Um die enorme Überladeweite zu realisieren, verfügt das 7XL über ein 2,11 m langes Endstück, das für Transportfahrten um 120 Grad hinter den Mähdrescher geklappt wird. Die Bedienung des neuen Abtankrohres erfolgt über die gewohnten Taster am CMOTION-Multifunktionshebel, wobei ein Sicherheitsmechanismus das Ein- und Ausklappen des Endstückes nur bei komplett eingeschwenktem Abtankrohr freigibt.

Sowohl die neuen Mähdrescher-Schneidwerke VARIO 1230 und VARIO 1080 als auch das neue 7XL Abtankrohr sind laut Claas zur Ernte 2017 verfügbar. Während die beiden VARIO-Schneidwerke für alle LEXION-Mähdrescher angeboten werden, ist das 7XL Abtankrohr ausschließlich für LEXION 700 Mähdrescher mit TERRA TRAC Raupenlaufwerk und 13.500- oder 11.000-Liter-Korntank in verstärkter Ausführung erhältlich.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas zeigt Neues bei LEXION und Mähdrescher-Schneidwerken, QUADRANT und VARIANT Ballenpressen sowie DISCO Mähwerken [11.8.22]

Claas präsentiert aktuell seine Erntemaschinen- und Grünlandtechnik-Neuheiten für den Modelljahrgang 2023. Konkret gibt es Neuerungen in der Mähdrescher-Baureihe LEXION, bei den MAXFLEX und den VARIO Schneidwerken, den QUADRANT EVOLUTION Quaderballenpressen, eine neue [...]

Claas stellt CARGOS Ladewagen-Produktion ein [5.7.22]

Wie Claas mitteilt, wird das Unternehmen die Produktion von Lade- und Häckseltransportwagen zum Ende der Saison 2022 einstellen. Claas begründet dies damit, dass das Ernteverfahren Ladewagen gegenüber dem Feldhäcksler weiter an Bedeutung verlöre und die Stückzahlen [...]

Claas integriert Terranimo in CEMOS für Traktoren [17.6.22]

Mit der Integration der Terranimo Applikation in CEMOS für Traktoren steht, so Claas, nun neben Effizienz und Produktivität eine weitere Fahrstrategie zur Verfügung: Bodenschonung. Terranimo gehört nach Unternehmensangaben ab Sommer 2022 zum Standard-Funktionsumfang von [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Dreizylinder-Traktoren MF 5708 und MF 5709 mit Dyna-4-Getriebe ergänzen Baureihe MF 5700 Global [1.10.17]

Einfache Schlepper zu vernünftigen Preisen – so kann man die Philosophie hinter den Massey Ferguson Global Series Traktoren zusammenfassen. Doch es gibt auch anspruchsvollere Märkte, wie etwa den deutschen, wo die Kunden mehr erwarten. Zur Agritechnica 2017 erweitert [...]

Joskin stellt Silagewagen Silo-SPACE 2 vor [8.6.18]

Mit der neuen, aus drei Modellen bestehenden Baureihe Silo-SPACE 2 präsentiert Joskin die Nachfolger der Silagetransportwagen Silo-SPACE, die sich durch die neue Karosseriebauweise, die neue Stirnwand, 25 % mehr Abladegeschwindigkeit und neue Hydro-Fahrwerke von den [...]

Stay-at-home: Agritechnica Neuheiten 2022 auf landtechnikmagazin.de [14.12.21]

Zuerst wurde sie verschoben, jetzt ganz abgesagt: Die Agritechnica 2021 beziehungsweise 2022 stand schon seit längerem unter keinem guten Stern. Auch wenn es zu begrüßen ist, dass die DLG jetzt vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID19-Pandemie diesen [...]

Challenger produziert Sondermodell des MT775E in Stealth-Lackierung [1.5.14]

Der erstmals auf der Agritechnica gezeigte neue 438 PS starke Challenger Raupentraktor MT775E erregte einiges Aufsehen und das nicht nur, weil er der bislang stärkste Challenger Raupentraktor in der Einstiegsserie ist, sondern auch auf Grund seiner attraktiven, matt [...]