Anzeige:
 
Anzeige:

Claas stellt neue Maispflücker CORIO und CORIO CONSPEED vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
20.4.2017, 7:26

Quelle:
ltm-ME, Bilder: CLAAS KGaA mbH
www.claas.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Mit den neuen Erntevorsätzen für Mähdrescher, den Maispflückern CORIO und CORIO CONSPEED präsentiert Claas Modelle, die sich durch einen flachen Arbeitswinkel, eine überarbeitete Haubenform und spezielle Pflückwalzen auszeichnen. Nach Unternehmensangaben sind alle CORIO-Pflücker zur Ernte 2017 erhältlich.

Die neuen Claas Maispflücker CORIO und CORIO CONSPEED verfügen über Reihenweiten von 70, 75, 80 und 90 cm. Die CORIO und CORIO CONSPEED Maispflücker sind als 6-, 8- oder 12-Reiher erhältlich, die CORIO-Modelle außerdem noch als 4-Reiher (für den Claas AVERO). Beide Modellreihen werden mechanisch über zwei Winkelgetriebe und eine Getriebewelle angetrieben.

Claas unterstreicht die speziell geformten Hauben der CORIO und CORIO CONSPEED Vorsatzgeräte,deren schmale Spitze und schlanke Seitenwangen eine besonders schonende Pflanzenführung gewährleisten. Der Maisstängel trete erst spät in Kontakt und breche daher nicht vorzeitig ab. Apropos schonende Pflanzenführung: Auch der 17° flache Arbeitswinkel hat dieses Ziel und soll das Kolbenspringen auf ein Minimum reduzieren. Für Lagermais soll beides für hohe Schlagkraft sorgen.
Die neuen Hauben der Claas CORIO und CORIO CONSPEED Maispflückern haben einen weiteren Vorteil: Sie lassen sich werkzeuglos um knapp 90° aufklappen, um die Förderketten zu spannen, zu wechseln oder etwa für die Sonnenblumenernte neu auszurichten.

Neben der Reihenzahl unterscheiden sich die CORIO Maispflücker von den CORIO CONSPEED durch die Pflückwalzen, die bei den CORIO Modellen gradlinig und bei den CORIO CONSPEED konisch geformt sind. Die gradlinigen Pflückwalzen sollen unter den verschiedensten Erntebedingungen kolbenschonend pflücken und dabei nur wenig Stängelmaterial in den Mähdrescher transportieren, während die konischen vor allem in trockenen Beständen ihre Stärken ausspielen. Jede gradlinige Pflückwalze der CORIO Vorsätze verfügt über vier aufschraubbare, individuell einstellbare Messer und neue Pflückplatten. Claas erläutert, dass durch den nach hinten zunehmenden Durchmesser der konischen Walzen die Maispflanze auch bei höherer Fahrgeschwindigkeit sanft eingezogen und erst im weiteren Verlauf zunehmend schneller werde. Dieser sanfte Einzug soll unnötige Kolbenverluste, Bruchschäden oder unerwünschtes Pflanzenmaterial in der Maschine durch Abreißen der Pflanzen verhindern. Neben den Serienwalzen lassen sich die CORIO CONSPEED Modelle auch mit Hybridwalzen ausstatten, deren Kombination aus aggressiven Messern und sanft ineinandergreifenden Walzen für den Einsatz in noch sehr grünen, feuchten Beständen prädestiniert sei.

Für eine sicherere Straßenfahrt hat Claas einen neuen Klappmechanismus für die klappbaren CORIO und CORIO CONSPEED-Modelle entwickelt, bei dem der Vorsatz um 80 cm verkürzt wird und so die Sicht verbessert. Das Zusammenklappen erfolgt von der Fahrerkabine aus.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Claas auf landtechnikmagazin.de:

Claas XERION 12 gewinnt renommierten iF Design Award [16.5.24]

Die XERION 12 Serie von Claas erhielt seit ihrer Vorstellung im Sommer 2023 bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen. Nun gehören die stärksten Claas Traktoren aller Zeiten auch zu den Preisträgern der iF Design Awards 2024. Claas Produkte verbindet eine lange [...]

Claas: HVO-Freigabe und Erstbefüllung ab Werk für Traktoren, Mähdrescher und Feldhäcksler [5.10.23]

Zum 1. Oktober 2023 hat Claas nach eigenen Angaben alle Landmaschinen der neuesten Abgasstufe für den Betrieb mit hydrierten Pflanzenölen (HVO) freigegeben. Darüber hinaus erfolgt die Erstbefüllung in den Werken Harsewinkel und Le Mans ebenfalls mit dem nachhaltigen [...]

Die neuen Claas ELIOS 200, ELIOS 300 und AXOS 200 Kompakttraktoren im Detail [17.9.23]

Im unteren Leistungssegment stellt Claas die neuen Traktoren der Baureihen ELIOS 200, ELIOS 300 und AXOS 200 vor. Mit insgesamt neun Modellen – deren Motorleistungen teilweise identisch sind – bietet Claas in dieser Leistungsklasse jetzt eine breite Auswahl an [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Mehr Leistung: Kotte führt Power-Boost-Technik 2.0 ein [14.8.23]

Kotte hat die bekannte Power-Boost-Technik überarbeitet und stellt jetzt die Version 2.0 vor, die sich durch neue Ausstattungsmerkmale und insbesondere eine höhere Leistung auszeichnen soll. Bei der Kotte Power-Boost-Technik für die garant Gülletankwagen handelt es sich [...]

Deutz-Fahr stellt neue Mähdrescher-Baureihe C7000 vor [19.10.14]

Deutz-Fahr löst mit der neuen Mähdrescher-Baureihe C7000 ab sofort die bisherige Serie 60 ab. Statt wie bisher vier Grundmodelle (6060, 6065, 6090, 6095) gibt es in der neuen Serie C7000 mit dem 5-Schüttler-Mähdrescher C7205 und dem 6-Schüttlermodell C7206 nur noch [...]

Neues „intelligentes“ Wiegesystem ProfisPro für Amazone Düngerstreuer [23.11.20]

Mit dem neuen „intelligenten” Wiegesystem ProfisPro für die Anbaustreuer ZA-TS sowie die gezogenen Streuer ZG-TS 01 will Amazone nach eigenen Angaben die gestiegene Nachfrage nach erhöhter Präzision bei der mineralischen Düngung befriedigen. Bei ProfisPro [...]

Neue Umbauoption macht’s möglich: JCB Fastrac 4000 jetzt autobahntauglich [29.3.19]

Ab Werk liefert JCB den Fastrac 4000 bislang und auch weiterhin mit einer maximalen Höchstgeschwindigkeit von 40, 50 oder 60 km/h – Kraftfahrstraßen und Autobahnen bleiben ihm so verwehrt. Abhilfe schafft hier jetzt eine neue Umbauoption, die den JCB Fastrac 4000 fit [...]