Anzeige:
 
Anzeige:

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.12.2016, 7:23

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Dewulf N.V.
www.dewulfgroup.com

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker.

Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die schonendste Möglichkeit der Ernte, da sich die Rodeeinheit vor den Raupen befindet und die Dämme intakt bleiben. Der Kwatro Xtreme verfügt über 900-mm-Raupen und kann optional mit einem besonders breiten Hinterrad (Mitas 1250 / 50R32) ausgestattet werde; eine Kombination, die die Ernte auch bei äußerst nassen Bedingungen erlauben soll. Die Rodeeinheit des Kwatro Extreme umfasst eine automatische Tiefenkontrolle (ADC=Automatic Depth Control) der Rodeeinheit durch zwei Kufen, separate Rodeschare und große, hydraulisch angetriebene Schnittscheiben. Ein robustes System von Stützrollen und eine automatische Druckkontrolle (APC=Automatic Pressure Control) unterstützen die Rodeeinheit, während DAS (Dewulf Automatic Steering) durch die zwischen den Dämmen positionierten Kufen bewirkt, dass der Kwatro Extreme automatisch den Reihen folgt. Nach dem Sieben erreicht der Produktstrom das Igelband für eine erste, intensive Reinigung, um das bestmögliche Reinigungsergebnis im nachfolgenden Reinigungsmodul (Sieb, Axialmodul mit 36 Rollen oder Flexyclean-Modul) zu gewährleisten. Anschließend verteilt das dreiteilige Verteilerband die Kartoffeln über die gesamte Breite des Umlaufbands. Das Umlaufband ist mit aktiven Seitenwänden ausgestattet, die Beschädigungen der Kartoffeln verhindern sollen. Oben kann eine Reinigungseinheit im Abladeband integriert werden.

Auch der neue Dewulf Katro Extreme wurde mit einem Bunker mit 17,5 m³ Fassungsvermögen ausgestattet, da sich dieser nach Herstellerangaben bei der Ernte von großen Parzellen mit hohem ertrag bestens bewährt hat. Der einteilige Bunker ermöglicht laut Dewulf das rasche Entladen des gesamten Bunkerinhalts oder das Abladen während der Fahrt. Der Roder ist mit einem automatischen, hydraulischen Spanner ausgestattet, der sicherstellt, dass die Bunkerkette stets die korrekte Spannung hat und weniger anfällig für Verschleiß ist.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Dewulf auf landtechnikmagazin.de:

Neuer Motor und Facelift für den Siebkettenroder Dewulf R3060 [7.10.20]

Mehr Komfort und mehr Umweltfreundlichkeit verspricht das Update, mit dem Dewulf die 2-reihige, selbstfahrende Siebkettenroder-Baureihe R3060 ausstattet: Motoren der neuesten Generation sowie HD-Monitore und Kameras. Angetrieben werden die Dewulf Siebkettenroder R3060 [...]

Dewulf präsentiert neue SC 360 Fräse [23.6.20]

Mit der neuen SC 360 erweitert Dewulf die Fräsen-Baureihe SC, die bis jetzt die Modelle SC 300 und SC Compact umfasst, um ein 3,6 m breite Version, die sich im Front- oder Heckanbau mutzen lässt. Dewulf richtet sich mit der neuen SC 360 Fräse an Betriebe, die auf 4 x [...]

Dewulf zeigt neue Optionen für Schüttbunker MH, Siebkettenroder RA3060 und Kwatro [5.9.19]

Dewulf präsentiert auf der Potato Europe 2019, die gestern und heute in Doornik, Belgien, stattfindet, die neue Rollenreinigung Clean-Boost für die Miedema Schüttbunker MH, zwei separate Krautrollen für den 2-reihigen Siebkettenroder RA3060 zur Bewältigung von hartem [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Kabinen der Schutzklasse 4 jetzt auch für Case IH Standard-Traktoren verfügbar [10.5.20]

Bereits seit 2017 bietet Case IH seine Quantum Speziel- respektive Weinbautraktoren mit Kabinen der Schutzklasse 4 an. Diese Ausstattung, mit einem nach DIN EN 15695 zertifiziertem Filtersystem, gibt es jetzt optional auch für die Kabinen der Case IH [...]

Neuer Scheibeneggengrubber Dracula von Maschio [2.10.15]

Zur Agritechnica 2015 zeigt Maschio den neuen Scheibeneggengrubber Dracula, der sich auf 4 oder 6 m Arbeitsbreite in die Erde „verbeißt“ (auf der Messe wird allerdings nur die 4-m-Variante zu sehen sein). Maschio ist überzeugt, dass der fast serienreife Dracula ein [...]

Claas erneuert ARION 500 und 600 Traktoren [16.7.17]

Die kürzlich von Claas vorgestellten neuen ARION 500 und 600 Traktoren unterscheiden sich einerseits durch den größeren Leistungsbereich und andererseits durch die Einhaltung der aktuellen Abgasnorm von ihren Vorgängern. Mehr Auswahl bei den Bedienpaketen und eine neue [...]

SILOKING präsentiert Soft-Start-Kupplung für gezogene Futtermischwagen TrailedLine Duo und System 1000+ [20.8.15]

Für die immer größer werdenden Vertikal-Futtermischwagen der Serien TrailedLine Duo und TrailedLine System 1000+ stellt SILOKING die neue Soft-Start-Kupplung vor. Hierbei handelt es sich um eine hydraulische Lamellenkupplung, die die zweite und gegebenenfalls dritte [...]

Mehr als 100 Eicher-Schlepper treffen sich im österreichischen Anthering [5.7.08]

Eicher-Traktoren erfreuen sich zunehmend großer Beliebtheit. Und das nicht nur in Deutschland, sondern auch im benachbarten europäischen Ausland, wie etwa in Österreich, wo sich sieben Mitglieder der Eicher Freunde Schwarzwald e.V. – dem mitgliederstärksten und wohl [...]