Anzeige:
 
Anzeige:

Dewulf präsentiert Kartoffelroder auf der PotatoEurope 2014

Info_Box

Artikel eingestellt am:
29.8.2014, 18:33

Quelle:
ltm-KE

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Dewulf zeigt auf der diesjährigen PotatoEurope, die am 3. und 4. September 2014 auf dem Rittergut Bockerode in Springe-Mittelrode bei Hannover stattfinden, eine Auswahl aus seinem Kartoffelroder-Sortiment. Gezeigt werden die neuen Dewulf Modelle RA3060, Kwatro und RJA2060 im Rahmen der Feldvorführungen. Darüber hinaus informiert Dewulf die Besucher der PotatoEurope 2014 auch am Ausstellungstand GC44.

Der neue Dewulf RA3060 ist ein zweireihiger, selbstfahrender Bunker-Kartoffelroder, der in insgesamt acht Ausführungen für unterschiedliche Einsatzbedingungen angeboten wird. Auf der PotatoEurope wird der RA3060 mit drei Siebbändern, zwei Igelbändern und Axialrollen-Reinigungsmodul vorgestellt. Weitere Informationen zum Dewulf RA3060 finden Sie im Artikel „Neuer Dewulf R3060 Kartoffelroder-Selbstfahrer in acht Ausführungen“ hier auf landtechnikmagazin.de.

Beim Dewulf Kwatro handelt es sich um einen vierreihigen, selbstfahrenden Bunker-Kartoffelroder. Die neue Claas-Kabine mit neuer Instrumentierung sorgt nach Herstellerangaben beim Kwatro für mehr Arbeits- und Bedienkomfort. Die breiteren Antriebsräder des Raupenfahrwerkes sollen für eine bessere Tragfähigkeit und geringen Verschleiß sorgen.

Der Dewulf RJA2060 ist ein zweireihiger, gezogener Bunker-Kartoffelroder mit Seitenaufnahme. Als Besonderheit ist der Dewulf RJA2060 mit einem integrierten Krautschläger vor dem Rodeaggregat ausgestattet. Das Rodeaggregat verfügt über angetriebene Scheiben statt Dammrollen, die Reinigung erfolgt beim RJA2060 durch drei Siebketten, ein unteres Igelband, ein Axialrollen-Reinigungsmodul sowie ein oberes flaches Igelband mit vierreihigem Fingersystem.

Weitere Informationen zum Dewulf Kwatro sowie zum RJA2060 finden Sie im Artikel „Dewulf Innovationen auf der Agritechnica 2013: Kwatro, RJA2060 und GKIIISE“.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Dewulf auf landtechnikmagazin.de:

Karel Decramer nicht mehr Verkaufsleiter bei Dewulf [4.8.17]

Wie Dewulf mitteilt, hat sich Karel Decramer entschieden, seine Tätigkeit als Verkaufsleiter der Gemüseabteilung bei Dewulf einzustellen. Nach 16 Jahren im Familienunternehmen will er sich neuen Herausforderungen stellen. Ende Oktober 2017 wird er sich aus seiner Funktion [...]

Dewulf führt 4-reihigen Kartoffelroder Kwatro Xtreme ein [8.12.16]

Dewulf ersetzt mit dem neuen Kartoffelroder Kwatro Xtreme, der vier 90-cm-Reihen oder auf 180-cm-Beeten rodet, den Kwatro 3 x 90. Auch der neue Kwatro Extreme rodet frontal und verfügt über den 17,5-m³-Bunker. Dewulf ist überzeugt, frontales Roden bietet die [...]

Dewulf baut neues Logistikzentrum [2.9.16]

Dewulf, der Spezialist auf dem Gebiet von Erntetechnologie für Kartoffeln und Karotten, weitet die Kapazität des Standorts Roeselare aus. Ein komplett neues, intelligentes Logistikzentrum wird gegenüber den bestehenden Gebäuden am Moorseelsesteenweg gebaut. Das Zentrum [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Press-Wickelkombination i-Bio+ von Kuhn [31.3.16]

Bei der neuen i-Bio+ von Kuhn lässt sich, streng genommen nicht von einer Press-Wickel-Kombination sprechen, da es sich um eine Festkammerpresse (Ballenmaß: 125 x 122 cm) mit integriertem Wickler handelt. Dieser feine Unterschied führt zu einer sehr wendigen, kompakten [...]

Neuer Steinsammler Kongskilde Stonebear 2.60 [24.4.16]

Kongskilde präsentiert mit dem Stonebear 2.60 einen weiterentwickelten, mechanischen Steinsammler, dessen Arbeitsbreite auf 6,2 m erhöht wurde. Der Stonebear 2.60 soll 30 % mehr Produktivität bieten – Kongskilde ist überzeugt, so das mechanische Steinesammeln für [...]

Kuhn erweitert Futtermischwagen-Baureihe PROFILE COMPACT [29.4.16]

Mit dem neuen PROFILE COMPACT 1580 zeigt Kuhn einen gezogen Futtermischwagen, der trotz 15 m³ Fassungsvermögen wendig genug ist, um auch in engen Ställen agieren zu können. Die Baureihe PROFILE COMPACT umfasst jetzt insgesamt fünf Modelle mit 14, 15, 16,18 und 20 m³ [...]