Anzeige:
 
Anzeige:

Elektronik satt: Krone legt Großpackenpressen-Sonderserie Big Pack 4.0 auf

Info_Box

Artikel eingestellt am:
30.11.2016, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bild: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Für die Großpackenpresse Big Pack der Baureihe 1270 XC hat Krone zur Saison 2017 ein Elektronik-Paket geschnürt, das unter dem Namen Big Pack 4.0 angeboten wird und die Ausstattungen Feuchtesensor, Ballenwaage, LED-Lichtpaket sowie SmartConnect-Steuergerät beinhaltet. Alle vier Ausrüstungen sind bei der Sonderserie Bestandteil der Serienausstattung und so ohne Aufpreis erhältlich. Laut Krone kann der Kunde so beim Preis für eine entsprechend ausgerüstete Big Pack rund 10.000 Euro sparen. Wer sich für die Big Pack 4.0 interessiert, muss sich allerdings beeilen, denn das Angebot ist nur noch bis zum 15. Dezember 2016 gültig.

Die Feuchtemessung informiert laufend über den aktuellen Zustand des gepressten Ballens. Die Messdaten werden dabei auf dem Monitor in der Traktorkabine angezeigt. Sobald ein vorgewählter Schwellenwert überschritten wird, informiert das System automatisch.
Die Ballenwaage ermittelt automatisch das Gewicht jedes einzelnen Ballens und zeigt den entsprechenden Wert ebenfalls auf dem Terminal in der Schlepperkabine an. Darüber hinaus bietet sie auch eine Summenfunktion zur Anzeige des Gesamtgewichtes aller gepressten Ballen. Laut Krone arbeitet die Wiegeeinrichtung mit einer Genauigkeit von ± 2 %.
Für optimale Sicht auf den Bereich hinter der Presse und die Pickup der Krone Big Pack soll das dreiteilige LED-Arbeitsscheinwerferset sorgen. Die Scheinwerfer werden an den bereits vorinstalierten Kabelbaum angeschlossen und können über das Terminal geschaltet werden.
Das neue SmartConnect-Steuergerät bildet die technische Grundlage für das digitale Datenmanagement bei Krone. Neben GPS und WLAN stellt SmartConnect auch die Möglichkeit zur Datenübertragung bereit und gestattet die Verwendung der CCI.Control mobile App. Die CCI.Control mobile App bietet ein komfortables Datenmanagement auf dem Apple iPad und kann für die Anbindung an diverse Farm-Management-Programme genutzt werden.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Krone zeigt integrierten Frontschutz am Maisvorsatz XCollect für Feldhäcksler BiG X [25.10.19]

Der neue Frontschutz für den Maisvorsatz XCollect des Krone Feldhäckslers BiG X integriert Schutz- und Beleuchtungseinheiten und erlaubt so ein automatisches Sichern während des Klappvorganges. Krone erläutert die Neuentwicklung damit, dass während der Maisernte [...]

Krone stellt Riemenpresse VariPack und zahlreiche Agritechnica-Neuheiten vor [18.9.19]

Krone kündigt zur Agritechnica 2019 die neue Riemenpresse VariPack, die neuen Rundballenpressen Comprima Plus, drei neue Frontmähwerke ohne Aufbereiter EasyCut F, sechs neue gezogene Mähwerke mit Mittendeichsel und Seitendeichsel der Baureihen EasyCut TS/TC, den [...]

Neue Schwadbänder für Krone Triple Mähwerke EasyCut B 870 und EasyCut B 1000 [15.4.19]

Krone führt für die Mähwerksbaureihen mit Aufbereiter EasyCut B 870 CV/CR Collect und EasyCut B 1000 CV/CR Collect ein neues Querförderband ein. Schwadformung und -ablage insbesondere bei großen Futtermassen sollen sich mit dem neuen Querförderband deutlich [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Pöttinger Mittelklasse-Rotorladewagen FARO jetzt auch als Kombiwagen Combiline verfügbar [4.11.14]

Pöttinger stellt die neue Generation des FARO vor und bietet mit dem neuen Modell FARO 4010 L/D Combiline jetzt auch einen Mittelklasse-Rotorladewagen als Kombiwagen an. Die neuen FARO 4010 L/D Combiline und FARO 5010 L/D sind laut Pöttinger besonders leichtzügig und [...]

Steyr führt neue Traktoren-Serie Multi ein [24.10.12]

Mit der neuen Multi-Serie führt Steyr die Nachfolger der Baureihe 9000 MT ein. Die komplett neu entwickelte Steyr Traktoren-Serie besteht aus den drei Modellen 4095 Multi, 4105 Multi und 4115 Multi. Angetrieben wird der neue Steyr Multi von einem 3,4 Liter [...]