Anzeige:
 
Anzeige:

Grimme zeigt Kartoffeltechnik auf der PotatoEurope 2017

Info_Box

Artikel eingestellt am:
22.8.2017, 7:27

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
www.grimme.de

4 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Auf der PotatoEuroe 2017, der Fachmesse für den Kartoffelanbau, wird Grimme eine Vielzahl an Produkten für die Kartoffelernte präsentieren – einiges erstmals auf einer öffentlichen Messe. Neben Verbesserungen am 4-reihigen selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 Platinum zeigt Grimme den neuen 3-reihigen Überladeroder GT 300, die Feldverladestation CleanLoader und gleich vier Legemaschinen.

Beim selbstfahrenden Kartoffelroder VARITRON 470 richtete Grimme den Fokus auf die Rodetechnik. Nach Unternehmensangaben wurden die Aufhängungen und Umlenkungen der Siebbänder und der Zupfwalze beim Rollenseparator umfassend optimiert, um die Standfestigkeit zu erhöhen und das Trennergebnis zu verbessern. Zusätzlich verfügt der VARITRON 470 Platinum TERRA TRAC nun über eine serienmäßige Steinsicherung, die den kompletten Scharträger schützen soll und somit die Standzeiten bei Hindernis-Kontakt deutlich reduziert. Grimme unterstreicht die Förderleistung des Ringelevators, der mit bis zu 200 t/h über 30 % mehr fördere als bei vergleichbaren Rodern üblich und trotzdem die Kartoffeln mit reduzierter Aufprallgeschwindigkeit sehr schonend in die Taschen verteile. Unverändert hoch ist die Vielzahl von einsetzbaren Trenngeräten: Feinkrautelevator, Rollenseparator, MultiSep, Vario-RS, Doppel MultiSep sowie eine Kombination aus Rollenseparator respektive Vario-RS und MultiSep.

Der neue gezogene 3-reihige Überladeroder Grimme GT 300 rodet drei statt zwei Reihen und ermöglicht so, neben der Einsparung von Zeit und Kraftstoff, eine um 50 % gesteigerte Rodeleistung. Besucher der PotatoEurope 2017 können sich bei einer Vorführung von der Qualität seiner Arbeit überzeugen.

Grimme führt auch die straßenzugelassene Feldverladestation CleanLoader vor, die darauf ausgelegt wurde, den größten Teil der Beimengen auf dem Acker zu lassen. CleanLoader verfügt jetzt über einen etwas schwächeren Motor als bei der Erstvorstellung, kann aber immer noch ohne zusätzliches Stromaggregat betrieben werden. Grimme gibt die Motorleistung des gekapselten Hatz 4-Zylinder Dieselmotors mit 40 kW an und betont die Sparsamkeit (70 Liter/12 Stunden im Praxiseinsatz). Eine Bedienung per Funkfernbedienung für sicheres Überladen ist möglich.

Bei den vier ausgestellten Grimme Legemaschinen handelt es sich um eine 2-reihige mit Düngerstreuer, eine 4-reihige Becherlegemaschine, eine 4-reihige Riemenlegemaschine sowie eine 8-reihige klappbare GL 860 Compacta. Die 4-reihige Bodenfräse GF 400 mit Hochleistungsgetriebe sowie der 2-reihige gezogene Kartoffelroder SE 260 mit NonstopBunker werden ebenfalls gezeigt.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Grimme auf landtechnikmagazin.de:

Grimme stellt neuen Kartoffelroder EVO 260 vor [27.11.23]

Der neue, zweireihige Grimme EVO 260 Kartoffelroder folgt auf den SE 260 und zeichnet sich durch einen rein mechanischen oder vollhydraulischen Antrieb aller Siebbänder und Trenngeräte aus. Mit seinen 2 Trenngeräten und dem geräumigen Verlesetisch eignet er sich laut [...]

Grimme stellt neue Größen- und Ertragserfassung CropAnalyser für die Kartoffelernte vor [11.10.23]

Der auf dem Laserlichtschnittverfahren basierende neue Grimme CropAnalyser soll während des Rodeprozesses Beimengen sowie das Größenspektrum der Kartoffeln und den daraus resultierenden Kartoffelertrag sorten- und teilflächenspezifisch erfassen. Zur Umsetzung des [...]

Grimme mit neuem zweireihigen gezogenen Bunker-Kartoffelroder EVO 290 [8.4.18]

Gewissermaßen als leistungsgesteigerte und weiterentwickelte Version des bekannten zweireihigen gezogenen Kartoffelroders SE 260 führt Grimme den neuen EVO 290 ein. Laut Grimme soll bereits die Typenbezeichnung erahnen lassen, dass es sich um eine Evolution des Bewährten [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Steyr stellt 6250, 6270 und 6300 TERRUS CVT mit Stufe-V-Motoren vor [20.11.18]

Die aus den Modellen 6250 TERRUS CVT, 6270 TERRUS CVT und 6300 TERRUS CVT bestehende Steyr TERRUS CVT Baureihe erhält Motoren, die der neuen Abgasnorm der EU Stufe V entsprechen. Neben der saubereren Motoren stellt Steyr außerdem S-Turn II, Steyr S-Brake und [...]

Massey Ferguson verbessert Quaderballenpressen der Baureihe MF 2200 [26.3.23]

Massey Ferguson hat den Modelljahrgang 23 der Großpackenpressen MF 2200 durch eine Hochleistungs-Pickup, ein neues Fahrwerk und die Bedienung per MF BaleCreate-Interface optimiert; auf den ersten Blick erkennbar ist die Änderung der Modellbezeichnungen in MF 2233, MF [...]

Neuer Maisvorsatz Krone XCollect für Feldhäcksler BiG X [21.10.18]

Der neue dreiteilige Maisvorsatz Krone XCollect, der ab sofort alternativ zu den EasyCollect-Baureihen für die Feldhäcksler BiG X zur Verfügung steht, ist in drei Arbeitsbreiten erhältlich und zeichnet sich durch getrennte Antriebsstränge für Schneiden und Fördern [...]

Sky Agriculture zeigt neue Drillmaschine MAXIDRILL der Serie 10 [20.10.17]

Mit der MAXIDRILL Serie 10 präsentiert Sky Agriculture die verbesserte Version der Universal-Drillmaschine, die ursprünglich 2002 vorgestellt und seitdem kontinuierlich verbessert wurde. Die MAXIDRILL, die als schnelle Maschine mit umfangreicher Saattankkapazität für [...]

Fendt zeigt neue Kombiwagen VarioLiner 2035 und 2440 sowie weitere Futtererntemaschinen [20.1.16]

Fendt präsentierte auf der Agritechnica 2015 erstmals die neuen VarioLiner 2035 und 2440 Ladewagen, die nach Unternehmensangaben zusammen mit der Technischen Universität Dresden und der Maschinenfabrik Stolpen GmbH entwickelt wurden. Interessanterweise greift Fendt hier [...]

EuroTier Gold- und Silber-Medaillen 2018: 26 Neuheiten stehen fest (Teil 2) [28.9.18]

Kürzlich gab die DLG bekannt, welche Innovationen mit einer der begehrten EuroTier-2018-Neuheiten Gold-oder Silbermedaillen ausgezeichnet wurden. Für die Gewinner der Medaillen bietet sich zusätzlich die Möglichkeit, am 15. November im Rahmen des „International Animal [...]