Anzeige:
 
Anzeige:

Holmer zeigt neues HRO-Rodeaggregat für Zuckerrübenvollernter Terra Dos T4

Info_Box

Artikel eingestellt am:
18.11.2019, 7:33

Quelle:
HOLMER Maschinenbau GmbH
www.holmer-maschinenbau.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Das neue Holmer HRO-Rodeaggregat ist ein Radscharroder für die Zuckerrübenvollernter Terra Dos T4-30 und Terra Dos T4-40, der vor allem bei leichten Böden mit sandigen und klebrigen Eigenschaften extrem schonend arbeitet und eine optimale Rodequalität erzielt.

Das neue Holmer HRO-Rodeaggregat ist als 6-reihiges Rodeaggregat mit variablen oder festen Reihenabständen erhältlich, alle Scharkörper haben eine Seitenbeweglichkeit von 70 mm. Dabei sind Reihenabstände von 45 bis 50 cm wählbar. Holmer berichtet, dass das HRO-Rodeaggregat auf sandigen respektive extrem schweren Böden besonders schonend rodet, was einen maximalen Ernteertrag garantieren soll. Der aktive Antrieb der Scharpaare mit automatischer Geschwindigkeitsregelung lenkt die Rübenkörper automatisch in die richtige Richtung und verhindert damit das Umkippen der Rübenkörper, wodurch die Rüben sicher und schonend auf die Rodewalzen gelangen. Die Antriebsleistung des HRO-Rodeaggregats ist Holmer zufolge um 40 % höher im Vergleich zu anderen Radscharsystemen. Holmer betont, dass das patentierte und bewährte Holmer EasyLift-System eine automatische Einzelreihentiefenführung ermöglicht, wodurch jedes Scharpaar in der Tiefe an den Rübenbestand angepasst wird. Das Personal wird bei gleichbleibend hoher Rodequalität spürbar entlastet.

Holmer berichtet, dass das erste HRO-Rodeaggregat nach Versuchsfahrten in Deutschland nun im Praxistest in Frankreich. Da die Feldeinsätze überzeugend waren, wird das HRO-Rodeaggregat bereits ab 2020 in einer Kleinserie produziert und kann ab sofort bestellt werden.

Übrigens: Die Bezeichnung HRO steht für Holmer Roder Oppel Wheel; »Oppel Wheel« ist Holmer zufolge die international gebräuchliche Bezeichnung für Radscharroder, die auf den Deutschamerikaner Heinz Carl Oppel zurückgeht, der sich 1958 ein Radrodeschar patentieren ließ. Holmer hat nach eigenen Angaben seit 2006 Erfahrungen mit Radscharrodern und legt diese Technik 2019 auf Wunsch der Kundschaft neu auf.

Mehr über Holmer auf landtechnikmagazin.de:

Keine Einschränkungen durch COVID-19: Produktion bei Holmer läuft planmäßig [2.6.20]

Wie Holmer mitteilt, ist die Produktion der Zuckerrübenvollernter Terra Dos T4 Anfang Mai 2020 pünktlich gestartet. Bei Holmer gab es – anders als bei vielen anderen Landtechnikherstellern – nach Unternehmensangaben keine Produktionspause durch COVID-19. Alle [...]

Holmer stellt neuen Rübenreinigungslader Terra Felis 3 evo vor [3.10.19]

Holmer verpasst dem vor zwei Jahren vorgestellten Rübenreinigungslader Terra Felis 3 zur Agritechnica 2019 ein Update – der Namenszusatz „evo“ kennzeichnet die neue Generation. Der Terra Felis 3 evo zeichnet sich durch einen neuen Motor, das Telemetrie-System [...]

ZG Raiffeisen Technik wird neuer Holmer-Servicepartner [23.7.19]

Zum 1.8.2019 wird die ZG Raiffeisen Technik GmbH nach Unternehmensangaben offizieller Servicepartner der Holmer Maschinenbau GmbH für die Rüben- und Gülletechnik. Die ZG Raiffeisen Technik wird laut Holmer als Servicepartner in den Regionen Baden-Württemberg, Südpfalz [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Goldoni stellt neue Traktoren Quasar Q-110 und E-100 vor [28.10.16]

Der Schmalspurtraktoren-Hersteller Goldoni wird auf der EIMA 2016 zwei wichtige Neuheiten vorstellen: Die Allradspezialtraktoren der Quasar Baureihe werden durch das Modell Q-110 nach oben ergänzt und bei den Traktoren mit gleichgroßen Rädern soll es das neue Modell [...]

Kotte stellt neuen garant Gülleaufbau mit GFK-Behälter für den Claas XERION 4000 SADDLE TRAC vor [2.7.14]

Die Firma Kotte Landtechnik aus Rieste präsentiert jetzt den neuen garant Gülleaufbau XST 16.000 für den Claas XERION 4000 SADDLE TRAC. Erstmals setzt Kotte bei seinem Claas-XERION-Gülleaufbau auf einen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Gegenüber [...]

Joskin präsentiert neuen Schleppschuhverteiler PENDISLIDE PRO [13.5.18]

Mit den neuen PENDISLIDE PRO stellt Joskin Schleppschuhverteiler mit Arbeitsbreiten bis zu 18 m vor, die eine gute Bodenanpassung mit Öffnung der bodenbedeckenden Vegetation verbinden sollen. Durch die Verwendung von Stützrädern soll auch in hügeligem Gelände eine [...]