Anzeige:
 
Anzeige:

Intelligent vernetzte Rübenlogistik mit ROPA R-Connect farmpilot

Info_Box

Artikel eingestellt am:
24.4.2018, 7:27

Quelle:
ltm-KE, Bild: ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH
www.ropa-maschinenbau.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

ROPA präsentierte gemeinsam mit arvato Systems auf der Agritechnica 2017 das neue, intelligent vernetzte Farm- und Logistik-Managementsystem R-Connect farmpilot, das eine wesentliche Effizienzsteigerung in der Zuckerrüben-Logistik ermöglichen soll. R-Connect farmpilot vernetzt hierzu alle Beteiligten am Auftragsdatenmanagement in der Zuckerrübenernte und -abfuhrlogistik indem es ihnen alle Planungs- und Auftragsdaten ohne Übertragungsfehler unmittelbar zur Verfügung stellt.

Die getrennte Erfassung von Maschinen- und Rodedaten im R-Touch-Terminal der ROPA Rübenroder Panther und Tiger einerseits sowie die zu Anbauflächen, Rodeaufträgen, etc. im farmpilot-Portal andererseits ist bekannte und gängige Praxis. In der Basic-Ausführung des ROPA R-Connect-Systems ist so bereits eine zentrale Erfassung und spätere Auswertung der im R-Touch-Terminal gesammelten Daten im R-Connect-Cloud-Server sowie getrennt davon eine Dokumentation der Auftragsdaten im farmpilot-Cloud-Server möglich. Der Austausch von Daten zwischen den beiden Systemen ist allerdings nur durch manuelle Eingabe möglich. Hier können sich natürlich Fehler einschleichen.

In der neuen Professional-Variante des R-Connect ermöglicht die Schnittstelle R-Transfer einen direkten Datenaustausch zwischen R-Connect und farmpilot. Durch das Wegfallen der manuellen Eingabe von Auftragsdaten im ROPA R-Touch-Terminal werden Fehler an dieser Stelle konsequent vermieden. Das System kommuniziert in beide Richtungen, so dass nicht nur Auftragsdaten an den Rübenroder respektive dessen Fahrer übermittelt werden, sondern umgekehrt auch alle abrechnungsrelevanten Daten des beendeten Auftrags (gerodete Fläche, Leistung, Verbrauch, Leerfahrtanteil, Rodegeschwindigkeit, etc.) vom R-Connect-Server an farmpilot übermittelt werden. Ebenso erfasst und übermittelt wird die auf dem Acker gerodete Rübenmenge, inklusive der Positionen der Rübenmieten, an denen der Bunker entleert wurde. Letzteres ermöglicht eine Optimierung der Rübenabfuhr, da die Position jeder Miete mit ihren jeweiligen GPS-Koordinaten genau bekannt ist. Die Übertragung der Daten aus dem Maschinenterminal mit Darstellung von Rodeeinstellungen, Sensorwerten, Rodefortschritt und Maschinenstandort erfolgt live, so dass der Disponent bei Bedarf auch jederzeit den aktuellen Rodeauftrag bearbeiten beziehungsweise anpassen kann. Ebenso ist die Anpassung von Maschineneinstellungen aus der Ferne möglich.

Interessant am ROPA R-Connect-System ist auch die sogenannte Playbackfunktion. Diese bietet eine Timeline zur Rückverfolgbarkeit des Rodeinsatzes inklusive der Darstellung aller Maschineneinstellungen, so dass der Rodereinsatz zu einem späteren Zeitpunkt nochmals am Bildschirm „nachgefahren“ werden kann, etwa um Maschineneinstellungen und/oder Rodestrategien zu analysieren und gegebenenfalls zu optimieren. Ebenso kann die Playbackfunktion als Schulungs- und Trainingsgrundlage für Fahrpersonal dienen; neue Fahrer können so von erfahrenen Kollegen die Roderbedienung und -einstellung lernen.

Autor: Klaus Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über ROPA auf landtechnikmagazin.de:

ROPA Tiger 6 gewinnt Red Dot Design Award 2018 für ausgezeichnetes Produktdesign [19.5.18]

Die Red Dot Jury hat entschieden: Nachdem im Rahmen eines mehrtägigen Bewertungsprozesses alle eingereichten Produkte individuell getestet und evaluiert wurden, erhielt der ROPA Tiger 6 die Auszeichnung „Red Dot“ im Design Award 2018. Das Expertengremium vergibt das [...]

ROPA auf der Agritechnica 2017: Messebau wird zum Ausbildungsprojekt [15.11.17]

Auf einem großen Messestand mit insgesamt 1.359 m² Ausstellungsfläche präsentiert ROPA auf der Agritechnica 2017 derzeit seine Premiumprodukte und die neuesten Innovationen im Bereich der selbstfahrenden Zuckerrübenroder, Verlademäuse und der Kartoffelroder. Bei [...]

Neue ISOBUS-Automatik für hydraulische Triebachse im ROPA Kartoffelroder Keiler 2 [6.11.17]

Für den 2-reihigen Kartoffelroder Keiler 2 bietet ROPA jetzt eine neue ISOBUS-Automatik für die optionale hydraulische Triebachse an. Die ISOBUS-Automatik ermöglicht nicht nur eine komfortablere Bedienung der Triebachse sondern vor allem ihren noch effizienteren Einsatz. [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

New Holland erweitert Roll-Belt-Rundballenpressen um neue Modelle mit Active Sweep [28.7.14]

New Holland stellt mit der neuen Roll-Belt 150 Active Sweep und Roll-Belt 180 Active Sweep zwei variable Rundballenpressen vor, die gezielt für die traditionelle Heu- und Strohernte sowie für Erntespezialisten entwickelt wurden, die Luzerne-Heu pressen und verlustfrei [...]

New Holland ändert Typenbezeichnungen bei den Spezialtraktoren der Serie T4000 F/N/V [13.5.13]

Auf der INTERVITIS INTERFRUCTA 2013 zeigte New Holland die T4000 F/N/V Spezialtraktoren mit neuen Typenbezeichnungen, die sich – im Sinne einer Vereinheitlichung – an der bei den T4 Standardtraktoren verwendeten Nomenklatur orientieren. Technik und Ausstattung der New [...]

Strautmann mit neuen Giga-Vitesse CFS Ladewagen [12.3.18]

Strautmann zeigte auf der Agritechnica 2017 die neue Generation der bekannten Giga-Vitesse CFS Ladewagen. Die neuen Modelle Giga-Vitesse CFS 3602, 4002 und 4402 bieten laut Hersteller 32 bis 42 m³ Fassungsvermögen und zeichnen sich insbesondere durch das komplett [...]

McCormick enthüllt neuen stufenlosen X8 und durchbricht 300-PS-Marke [22.11.15]

Mit der Vorstellung des neuen X8 setzt McCormick der in den letzten zwei Jahren durchgeführten, vollständigen Erneuerung des Traktorenprogrammes das Sahnehäubchen auf. Die X8-Baureihe, bestehend aus den drei Modellen X8.660, X8.670 und X8.680, deckt einen [...]

Claas erweitert Traktoren-Baureihe AXION 800 um neue Modelle AXION 800 und AXION 820 [25.2.15]

Auf der SIMA 2015 in Paris präsentierte Claas die beiden neuen Modelle AXION 800 und AXION 820 als Erweiterung der Serie AXION 800. Während der neue AXION 800 die Baureihe nach unten ergänzt und von Claas als zusätzliches Modell zwischen den Baureihen ARION 600 und [...]