Anzeige:
 
Anzeige:

John Deere stellt neue variable Mähdrescher-Schneidwerke 700X und Pickup 615P vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
08.7.2019, 7:25

Quelle:
ltm-KE, Bilder: John Deere GmbH & Co. KG
www.johndeere.de

2 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Im Bereich der Mähdrescher-Erntevorsätze führt John Deere die neuen variablen Schneidwerke der Serie 700X und die Pickup 615P ein. Analog zu den kürzlich vorgestellten Neuerungen bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie (siehe Artikel: „Neues bei den John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie zur Saison 2020“) sollen auch die neuen Erntevorsätze laut John Deere ab August 2019 bestellbar und zur Saison 2020 verfügbar sein.

Die neuen variablen 700X Schneidwerke zeichnen sich nach Herstellerangaben durch einen 1.200 mm langen Tisch und minimale Verluste aus, so dass sie sich ideal für die Rapsernte eignen sollen. Darüber hinaus soll bei diesen Schneidwerken ein flacheres Design für die Zuführung einen noch besseren Übergang zur Einzugsschnecke gewährleisten. Insbesondere bei kurzem Material, wie beispielsweise Sommergerste, bringt diese Verbesserung laut John Deere Vorteile. Neu bei den 700X Schneidwerken ist auch die Rutschkupplung und deren Position, die unter schwierigen Einsatzbedingungen sehr zuverlässig arbeiten und den Verschleiß reduzieren soll. Eine bei allen Modellen um 25 % verstärkte Bodenplatte erhöht nach Herstellerangaben deren Standzeit.

Für den Schwaddrusch von Raps, Leguminosen und anderen Früchten bietet John Deere jetzt die neue Pickup 615P mit nach Herstellerangaben 4,5 m Arbeitsbreite an. Eine Besonderheit dieses Erntevorsatzes sind laut John Deere die luftgefederten Stützräder. Umlaufende, an einem Gummiförderband befestigte Zinken nehmen bei der Pickup 615P das Schwad auf. Anschließend wird das Erntegut unter einem einstellbaren Niederhalter komprimiert und über die Einzugsschnecke dem Schrägförderer zugeführt. Insgesamt soll mit der 615P eine schonende und möglichst erschütterungsfreie Aufnahme des Erntegutes möglich sein.

Autor:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über John Deere auf landtechnikmagazin.de:

Neues bei den John Deere Mähdreschern der W-, T- und S-Serie zur Saison 2020 [30.6.19]

Für das Modelljahr 2020 führt John Deere bei den Mähdreschern der W-, T- und S-Serie kleinere Neuerungen ein, die insbesondere auf eine einfachere Bedienung abzielen. Alle Mähdrusch-Neuheiten sollen laut Unternehmensangaben ab August 2019 bestellbar sein. Als neues [...]

John Deere: 1,1 Milliarden US-Dollar Nettogewinn im 2. Quartal 2019 [17.6.19]

Deere & Company verzeichnet nach eigenen Angaben im zweiten Quartal des Geschäftsjahres (28. April 2019) einen Nettogewinn von 1,135 Milliarden US-Dollar oder 3,52 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahr belief sich der auf Deere & Company entfallende Nettogewinn im zweiten [...]

Prof. Klaus Höhn mit Grashof-Denkmünze geehrt [4.6.19]

Wie John Deere mitteilt, wurde Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Höhn anlässlich des Deutschen Ingenieurtags des Vereins Deutscher Ingenieure, VDI e.V., mit der Grashof-Denkmünze ausgezeichnet. Der langjährige Leiter der weltweiten Technologieentwicklung bei Deere & Company [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

EuroTier Gold- und Silber-Medaillen 2018: 26 Neuheiten stehen fest (Teil 1) [27.9.18]

Die von der DLG eingesetzte Expertenkommission hat aus den 250 zugelassenen EuroTier-2018-Neuheiten-Anmeldungen (300 wurden eingereicht) 26 Innovationen ausgewählt und prämiert. Geändert wurde erneut der Bekanntgabezeitpunkt – weshalb diesmal schon im September klar [...]

Maschio zeigt neue Gestängebreiten bei Gaspardo Anbauspritze TEMPO 1201 und Anhängespritzen CAMPO [17.7.15]

Maschio erweitert sein Gaspardo Feldspritzen-Programm um mehr Gestängebreiten. Bei der Anbauspritze TEMPO 1201 gibt es nun neben einem 15 m Gestänge auch eine 18 m Version. Für die Anhängespritzen CAMPO 32 Spraydos, CAMPO 32 Basic und CAMPO 42 Basic wurde die Auswahl [...]

Claas zeigt NEXOS Traktoren mit gefederter Vorderachse [16.11.18]

Auf der EIMA 2018 präsentierte Claas für die fünf Schmalspurtraktoren NEXOS 210, NEXOS 220, NEXOS 230, NEXOS 240 sowie NEXOS 250, die in den Versionen VE, VL und VE (außer NEXOS 250) erhältlich sind, eine neue, optional erhältliche, gefederten Allradvorderachse, die [...]