Anzeige:
 
Anzeige:

Krone spendiert Comprima zum Jubiläum ein Facelift

Info_Box

Artikel eingestellt am:
07.3.2018, 7:30

Quelle:
ltm-ME, Bilder: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
www.krone.de

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

2017 feierten Krones Rundballenpressen gleich zwei Jubiläen: Vor 40 Jahren wurde mit der KR 180 Krones erste Rundballenpresse vorgestellt und vor 10 Jahren die Krone Comprima (mehr zur Comprima-Vorstellung 2007 erfahren Sie im Artikel „Prima komprimieren mit den neuen Rundballenpressen von Krone“).

Die Baureihe der Krone Comprima wurde seit 2007 kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt und umfasst mittlerweile Rundballenpressen mit konstanter, semivariabler und variabler Ballenkammer sowie Press-Wickelkombinationen. Zum Geburtstag spendierte Krone der Baureihe ein umfangreiches Facelift, das sowohl die Optik, als auch das Innenleben der Comprima berührt.
Neu bei der ungesteuerten 2150-mm-Pickup ist die serienmäßige gewendelte Anordnung der Zinken, mit der sich auch breite Schwaden schnell verarbeiten lassen sollen und die außerdem Lastspitzen reduzieren soll, da nicht alle Zinken gleichzeitig das Futter aufnehmen.

Beibehalten wurde auch bei den neuen Comprima Rundballenpressen mit dem Novogrip-Press-System das technische Herz der Baureihe – die Kombination aus Gewebegurten und Querstäben als Dreh- und Verbindungsorgan, das die Vorteile von Stabketten- und Riementechnik kombiniert. Der 530-mm-Förder- respektive Schneidrotor soll hohe Durchsätze sicherstellen und das Präzisionsschneidwerk den exakten Schnitt gewährleisten. Krone ist überzeugt, dass die Comprima als echtes Allround-Talent hochverdichtete Ballen bei extrem trockenem oder extrem nassem Erntegut garantiert.
Die Möglichkeit, die Comprima-Pressen ab Werk mit einer Mantelfolienbindung auszustatten, besteht auch für die neuen Modelle.

Ein neuer Ultraschallsensor ersetzt die Tastbügel für Ballen auf dem Wickeltisch der Comprima und ein zusätzliches Laufrad am Ballenaufsteller soll die Grasnarbe sicher vor Beschädigungen schützen. Die Elektronik und Hydraulik der Krone Comprima wurde überarbeitet und an den KMC Jobrechner angepasst.

Optisch präsentiert sich die Jubiläums-Comprima mit neuen Seitenverkleidungen, Heckschutzen und einer überarbeiteten Beleuchtungsanlage – optional ist außerdem noch eine LED-Arbeitsbeleuchtung erhältlich.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!

Mehr über Krone auf landtechnikmagazin.de:

Henrik Feldmann neuer Krone Marketingleiter [24.1.20]

Die Maschinenfabrik Krone hat ihren Marketingbereich neu strukturiert; so wurden zum Jahresanfang die Bereiche klassisches Marketing und Produktmarketing zusammengelegt. Die Leitung der Abteilung übernimmt Henrik Feldmann, bisher Leiter des Produktmarketings. Henrik [...]

Krone mit neuen EasyCut Frontmähwerken ohne Aufbereiter [10.1.20]

Auf der Agritechnica 2019 zeigte Krone drei neue Frontmähwerke ohne Aufbereiter, jeweils in der geschobenen (Push) als auch in der gezogenen Variante (Pull). Gemeinsame Kennzeichen der neuen Frontmäher EasyCut F 320 M/F 320 und F 360 M sind das einheitliche, neue, [...]

Krone Marketingleiter Heinrich Wingels verstorben [12.12.19]

Nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb am 6. Dezember Krone Marketingleiter Heinrich Wingels im Alter von 62 Jahren. Wingels war seit 2006 in der Maschinenfabrik Krone tätig; darüber hinaus war er seit mehr als 25 Jahren Vorsitzender des Arbeitskreises „Presse und [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Claas mit neuer Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 520 [25.8.19]

Claas präsentiert zur Agritechnica 2019 die neuen Festkammer-Rundballenpresse ROLLANT 520, die sich insbesondere durch ein neues Walzenkonzept für höhere Pressdichten auszeichnet. Die ROLLANT 520 ist das neue Einstiegsmodell im Claas Rundballenpressen-Sortiment, wird mit [...]

Claas debütiert mit Bandschneidwerken CONVIO und CONVIO FLEX [17.8.18]

Mit den neuen CONVIO und CONVIO FLEX präsentiert Claas dem deutschen Markt erstmalig Draper-Schneidwerke für den LEXION in den zwei Arbeitsbreiten 10,8 und 12,3 m; die existierende 13,8-m-Version ist für den europäischen Markt Claas zufolge nicht von Interesse. Claas [...]

Bauer führt neue Zapfwellen-Exzenterschneckenpumpen Helix ein [31.8.17]

Für die Ausbringung von Jauche und Gülle in steilen Hanglagen und extrem unwegsamem Gelände direkt ab Grube mittels Verschlauchung hat Bauer die neue Zapfwellen-Exzenterschneckenpumpen-Baureihe Helix mit den drei Modellen Helix 85, 85-2 und 101 entwickelt. Als rotierende [...]

Neu: Kotte-Gülletechnik mit GFK-Behälter [31.3.14]

Auf ihrer Frühjahrsausstellung 2014 zeigte die Firma Kotte erstmalig einen neuen Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für ihre Gülletankwagen. Zukünftig hat der Kunde bei den Garant-Güllefässern die Qual der Wahl: Stahl, Edelstahl oder [...]