Anzeige:
 
Anzeige:

Massey Ferguson überarbeitet Mähdrescher-Baureihe MF BETA 7300 für Saison 2015

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.8.2014, 7:32

Quelle:
ltm-ME, Bilder: AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur Saison 2015 aktualisiert Massey Ferguson seine Mähdrescher-Baureihe MF BETA 7300. Die Modelle MF BETA 7360 und MF BETA 7370 werden mit neuen AGCO POWER Motoren, der 5-Schüttler mit einer neuen Hinterachs-Option und die 6-Schüttler mit einem neuen, sechsreihigen Strohhäcksler ausgestattet.

Im 5-Schüttler-Modell MF BETA 7360 wird nun ein AGCO POWER 6-Zylinder-Motor mit 7,4 l Hubraum und einer Nennleistung von 276/203 PS/kW verbaut, im MF BETA 7370 kommt ein AGCO POWER 6-Zylinder-Motor mit 8,4 l Hubraum zum Einsatz, der über eine Nennleistung von 320/235 PS/kW verfügt (Herstellerangaben nach ISO 14396). Beide Modelle entwickeln beim Entladen nach Unternehmensangaben nochmals eine zusätzliche Extraleistung von 30 PS, was dann zu einer Maximalleistung mit Powerboost von 306/225 respektive 360/265 PS/kW führt. Laut Massey Ferguson wird die „Erfüllung der anspruchsvollsten Emissionsnormen“ durch den Einsatz eines selektiven Reduktionskatalysators (SCR) erreicht.

MF BETA 7360, MF BETA 7360 PL und MF BETA 7370 PL können mit PowerFlow Schneidwerken mit 5,5 bis 6,8 m ausgerüstet werden, der MF BETA 7370 mit PowerFlow Schneidwerk von 5,5 bis 7,7 m. Das Korntankvolumen beträgt nach Herstellerangaben bei den Modellen ohne ParaLevel 9.000 l und bei den Modellen mit ParaLevel 8.600 l.

Die 6-Schüttler-Mähdrescher MF BETA 7370 und MF BETA 7370 PL werden jetzt serienmäßig mit einem neuen sechsreihigen Strohhäcksler ausgestattet, bei dem paarweise montierte, gezackten Häckslermesser gegen stufenlos einstellbare Gegenmesser und eine verstellbare Noppenplatte arbeiten. Neue Leitbleche des 6-reihigen Häckslers sollen gewährleisten, dass das feine Schnittmaterial gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite des Mähdreschers verteilt wird; optional ist eine elektrische Leitblecheinstellung lieferbar.

Als neue Option bietet Massey Ferguson für die Saison 2015 für die MF BETA 7300 das automatische Lenksystem Auto-Guide xls (bekannt aus den Oberklasse-Mähdreschern Delta Hybrid und neuen Centora 8-Schüttlern) an, das die Fahrpräzision auf nur 5 cm Toleranz steigern soll, um immer die volle Schnittbreite auszunutzen. Außerdem lässt sich nach Firmenangaben Auto-Guide xls dazu nutzen, die Fahrtroute optimal an die Feldform anzupassen und dadurch die Wendemanöver zu reduzieren.

Auch zukünftig werden die MF BETA 7300 Mähdrescher als MF BETA 7360 PL und MF BETA 7370 PL mit dem Vorderachs-Hangausgleich ParaLevel verkauft, der eine automatische seitliche Nivellierung bei Neigungen von bis zu 20% bietet. Neu ist die Möglichkeit, den 5-Schüttler-Mähdrescher mit der sogenannten Integrale-Hinterachse auszustatten, die den Hangausgleich in steilerem Gelände schaffen soll. Beim MF BETA 7360 PLI wird der hintere Teil der Maschine je nach Bodenneigung unabhängig von der Vorderachse angehoben oder abgesenkt und laut Massey Ferguson eine automatische Nivellierung bei Steigungen bis 30% und Neigungen bis 10% erzielt. Alle PL- und PLI-Modellen verfügen serienmäßig über Allradantrieb.

Autorin: Magdalena Esterer

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Red Dot Design Award 2018 für Massey Ferguson MF IDEAL Mähdrescher [17.4.18]

Der MF IDEAL Mähdrescher erhält die Auszeichnung „Red Dot: Bester der Besten“ in der Kategorie Nutzfahrzeuge beim Red Dot Design Award 2018 für das Produkt-Design. Über 6.300 Produkte aus 59 Ländern wurden zum diesjährigen Red Dot Award eingereicht und einzeln von [...]

Massey Ferguson: Updates für „S-Serie“-Traktoren und neues Modell MF 5709 S [26.2.18]

Massey Ferguson präsentierte auf der Agritechnica 2017 neben dem neuen 4-Zylinder-Traktor MF 5709 S auch eine Reihe an Neuerungen bei allen im Werk Beauvais gefertigten Massey Ferguson Traktoren-Baureihen, den so genannten S-Serien 5700 S, 6700 S, 7700 S und 8700 S. Ein [...]

Massey Ferguson führt die neuen MF 3700 Spezialtraktoren ein – neue Variante WF erweitert Einsatzspektrum [22.1.18]

Massey Ferguson ersetzt mit den neuen MF 3700 Spezialtraktoren die bisherige Serie MF 3600 Xtra. Mit den vier Modellen MF 3707, MF 3708, MF 3709 sowie MF 3710 deckt die neue Baureihe einen Leistungsbereich von 75 bis 105 PS ab und bietet nicht nur neue Ausstattungsmerkmale [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

John Deere präsentiert neue Gator Modelle XUV835M und XUV865M [23.4.18]

Für das Modelljahr 2018 hat John Deere die Nutzfahrzeuge der Gator Baureihe überarbeitet und präsentiert neben den neuen Crossover-Nutzfahrzeugen XUV835M (Benzin) sowie XUV865M (Diesel) und dem neuen Transport- und Nutzfahrzeug HPX815E zusätzlich mit den Modellen [...]

Neue M5001 Traktoren von Kubota [20.2.17]

Die neue Kubota Traktoren-Baureihe M5001 besteht aus den beiden Modellen M5091 und M5111 und fungiert als Nachfolger-Serie der M60-Modelle M8560 sowie M9960. Die offensichtlichste Neuerung der M5001-Traktoren betrifft das Design, das, salopp formuliert, weit weniger [...]

Gezogene SILOKING Futtermischwagen kabellos bedienen mit Wireless SWE und FME [31.12.11]

Mayer präsentierte auf der Agritechnica 2011 mit dem Wireless SWE und dem Wireless FME zwei kabellose Terminals zur Bedienung der gezogenen SILOKING Futtermischwagen. Das Terminal Basic des SILOKING Wireless-Systems, das Wireless SWE, kombiniert eine Addierwaage mit der [...]

Joskin lanciert Gülleinjektor SOLODISC XXL in extra breiter Version [11.7.16]

Mit den neuen SOLODISC XXL zeigt Joskin neu entwickelte Gülleinjektoren, die sich durch mehr Arbeitsbreite und geringere Reihenabstände auszeichnen. Herzstück des neuen Joskin SOLODISC XXL sind leichtere, größere Scheiben aus Metall und Nitrilkautschuk. Die Baureihe [...]