Anzeige:
 
Anzeige:

Massey Ferguson überarbeitet Mähdrescher-Baureihe MF BETA 7300 für Saison 2015

Info_Box

Artikel eingestellt am:
17.8.2014, 7:32

Quelle:
ltm-ME, Bilder: AGCO Deutschland GmbH/Massey Ferguson
www.masseyferguson.com

3 Bilder zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur Saison 2015 aktualisiert Massey Ferguson seine Mähdrescher-Baureihe MF BETA 7300. Die Modelle MF BETA 7360 und MF BETA 7370 werden mit neuen AGCO POWER Motoren, der 5-Schüttler mit einer neuen Hinterachs-Option und die 6-Schüttler mit einem neuen, sechsreihigen Strohhäcksler ausgestattet.

Im 5-Schüttler-Modell MF BETA 7360 wird nun ein AGCO POWER 6-Zylinder-Motor mit 7,4 l Hubraum und einer Nennleistung von 276/203 PS/kW verbaut, im MF BETA 7370 kommt ein AGCO POWER 6-Zylinder-Motor mit 8,4 l Hubraum zum Einsatz, der über eine Nennleistung von 320/235 PS/kW verfügt (Herstellerangaben nach ISO 14396). Beide Modelle entwickeln beim Entladen nach Unternehmensangaben nochmals eine zusätzliche Extraleistung von 30 PS, was dann zu einer Maximalleistung mit Powerboost von 306/225 respektive 360/265 PS/kW führt. Laut Massey Ferguson wird die „Erfüllung der anspruchsvollsten Emissionsnormen“ durch den Einsatz eines selektiven Reduktionskatalysators (SCR) erreicht.

MF BETA 7360, MF BETA 7360 PL und MF BETA 7370 PL können mit PowerFlow Schneidwerken mit 5,5 bis 6,8 m ausgerüstet werden, der MF BETA 7370 mit PowerFlow Schneidwerk von 5,5 bis 7,7 m. Das Korntankvolumen beträgt nach Herstellerangaben bei den Modellen ohne ParaLevel 9.000 l und bei den Modellen mit ParaLevel 8.600 l.

Die 6-Schüttler-Mähdrescher MF BETA 7370 und MF BETA 7370 PL werden jetzt serienmäßig mit einem neuen sechsreihigen Strohhäcksler ausgestattet, bei dem paarweise montierte, gezackten Häckslermesser gegen stufenlos einstellbare Gegenmesser und eine verstellbare Noppenplatte arbeiten. Neue Leitbleche des 6-reihigen Häckslers sollen gewährleisten, dass das feine Schnittmaterial gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite des Mähdreschers verteilt wird; optional ist eine elektrische Leitblecheinstellung lieferbar.

Als neue Option bietet Massey Ferguson für die Saison 2015 für die MF BETA 7300 das automatische Lenksystem Auto-Guide xls (bekannt aus den Oberklasse-Mähdreschern Delta Hybrid und neuen Centora 8-Schüttlern) an, das die Fahrpräzision auf nur 5 cm Toleranz steigern soll, um immer die volle Schnittbreite auszunutzen. Außerdem lässt sich nach Firmenangaben Auto-Guide xls dazu nutzen, die Fahrtroute optimal an die Feldform anzupassen und dadurch die Wendemanöver zu reduzieren.

Auch zukünftig werden die MF BETA 7300 Mähdrescher als MF BETA 7360 PL und MF BETA 7370 PL mit dem Vorderachs-Hangausgleich ParaLevel verkauft, der eine automatische seitliche Nivellierung bei Neigungen von bis zu 20% bietet. Neu ist die Möglichkeit, den 5-Schüttler-Mähdrescher mit der sogenannten Integrale-Hinterachse auszustatten, die den Hangausgleich in steilerem Gelände schaffen soll. Beim MF BETA 7360 PLI wird der hintere Teil der Maschine je nach Bodenneigung unabhängig von der Vorderachse angehoben oder abgesenkt und laut Massey Ferguson eine automatische Nivellierung bei Steigungen bis 30% und Neigungen bis 10% erzielt. Alle PL- und PLI-Modellen verfügen serienmäßig über Allradantrieb.

Autorin:

Dieser Artikel gefällt Dir? Dann unterstütze unsere Arbeit doch über die > Kaffeekasse!



Mehr über Massey Ferguson auf landtechnikmagazin.de:

Massey Ferguson präsentiert neue DM FQ Frontmähwerke und Heuwender TD X sowie TD 1110 DN [16.2.20]

Massey Ferguson erweitert mit der neuen DM FQ Mähwerk-Serie das Sortiment an Futtererntegeräten, ergänzt die MF TD Heuwenderserie um neue Modelle mit Hakenzinken und zeigt mit dem neuen 10-Kreisel-Wender TD 1110 DN ein neues Flaggschiff der Dreipunkt-geführten Modelle. [...]

AGCO expandiert im französischen Beauvais [21.1.20]

AGCO bestätigte gestern den weiteren Ausbau seines Standorts Beauvais. Dies wurde von Martin Richenhagen, Chairman, President und Chief Executive Officer von AGCO, auf dem Gipfel von Choose France, der unter Leitung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron [...]

Massey Ferguson zeigt neuen Ballenwickler TW 160 und erneuert variable Pressen RB 4160V sowie RB 4180V [16.1.20]

Mit dem neuen gezogenen Rundballenwickler MF TW 160 stellt Massey Ferguson dem erst 2018 vorgestellten MF TW 130 ein größeres Modell zur Seite, das nicht nur mit größeren Ballen zurecht kommt, sondern zusätzlich durch eine neue Steuerung die Bedienung erleichtert. Die [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2018: Sieben Gold- und Silber-Medaillen für Innovationen [22.11.18]

Die Intervitis Interfructa Hortitechnica 2018, die Messe für den Wein- und Obstbau sowie Sonderkulturen hat auch in diesem Jahr Neuheiten ausgezeichnet, die zum Fortschritt der Branchen beitragen. Für die Entscheidung verantwortlich zeichnet eine internationale und [...]

Claas erneuert JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 800 und 900 [9.1.18]

Bei den JAGUAR Feldhäckslern 800 und 900 präsentierte Claas zur Agritechnica 2017 einige Updates und stellte gleichzeitig zwei neue PICK UP Modelle sowie eine weitere DIRECT DISC Variante vor. Für die JAGUAR Feldhäcksler der Baureihe 900 (930, 940, 950, 960, 980) hat [...]

Sulky mit neuem Säelement Cultidisc III [17.2.19]

Sulky führt mit dem neuen Cultidisc III die dritte Generation seines bekannten Scheiben-Säelements für die pneumatische Drillmaschine Xeos PRO ein. Das Cultidisc III ist laut Sulky robuster, so dass schneller gesät werden kann und das Säelement noch besser mit [...]