Anzeige:
 
Anzeige:

Michelin stellt Spezialreifen CerexBib 2 für große Erntemaschinen vor

Info_Box

Artikel eingestellt am:
21.5.2019, 7:30

Quelle:
Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA
www.michelin.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Bei der neuen Reifengeneration Michelin CerexBib 2 für große Erntemaschinen kann der Luftdruck für die Feldarbeit auf bis zu 1,2 bar gesenkt werden, um Bodenschonung und Traktion zu erhöhen sowie die Stabilität bei Arbeiten am Hang zu verbessern.

Der neue Michelin CerexBib 2 trägt in einer Vielzahl von Dimensionen die Markierung VF („Very High Flexion“) an der Flanke, während die erste Generation des CerexBib ausschließlich mit der IF-Auszeichnung („Improved Flexion“) gekennzeichnet war. Ausschlaggebend dafür ist die hochflexible Karkasse mit Michelin Ultraflex Technologien.

Michelin betont außerdem, dass der neue CerexBib 2 aufgrund seiner Tragfähigkeit bei niedrigem Reifenluftdruck in allen Dimensionen mit der neuen Markierung CFO+ gekennzeichnet ist. Diese stelle eine Steigerung gegenüber der Norm CFO dar (Cyclic Field Operation), die es erlaubt, das Ladelimit für sogenannte zyklische Lasten im Feldeinsatz auf einer maximalen Distanz von 1,5 Kilometern zu überschreiten. Laut Michelin bedeutet das, dass der Reifen im zyklischen Einsatz (leer aufs Feld fahren, Bunker befüllen, voll abfahren, abladen und wieder von vorne) bei reduzierter Geschwindigkeit vorübergehend eine höhere Last tragen kann, weil er sich auf der Leerfahrt ohne Last wieder abkühlt und erholt.
Da die neuen Michelin CerexBib 2 Reifen bei 10 km/h eine noch höhere Tragfähigkeit im zyklischen Feldeinsatz bieten, wurde für sie die neue Norm CFO+ geschaffen. Der Michelin CerexBib 2 ist sowohl in IF- als auch in VF-Spezifikation mit dem neuen Label gekennzeichnet.

Neben der gesteigerten Tragfähigkeit verfügen verschiedene Vertreter der CerexBib-2-Familie auch über eine größere Bodenaufstandsfläche. Beim Michelin CerexBib 2 in der Dimension VF 900/60 R 32 ist diese nach Herstellerangaben während der Feldarbeit bis zu 15 % größer als beim Michelin CerexBib mit der Kennzeichnung IF CFO und sogar bis zu 35 % größer als beim Michelin MegaXBib in derselben Dimension.

Sein volles Potenzial schöpft der CerexBib 2 Michelin zufolge in Kombination mit einer Reifendruckregelanlage aus, die es ermöglicht, den Fülldruck automatisch an die jeweiligen Erfordernisse anzupassen. Dies signalisiere auch die Flankenmarkierung „Air Systems ready“.

Übrigens ist der neue Michelin Reifen nicht nur für große Erntemaschinen eine attraktive Lösung: Holmer wählte für seinen neuen Gülle-Selbstfahrer Terra Variant 435 den Michelin CerexBib 2 in der Dimension VF 900/60 R 38 CFO+ als Serienbereifung und kann damit bei nur 1,2 bar Reifendruck und 15 km/h Geschwindigkeit bis zu 9,7 t Last pro Rad befördern. So kann die Produktivität gesteigert werden, was durch den gesetzlich knapp bemessenen Zeitraum für die Gülleausbringung (der sich bei ungünstiger Witterung zusätzlich verkürzt) positiv auswirkt.

Der Michelin CerexBib 2 ist in folgenden Dimensionen verfügbar:

  • VF 520/80 R 26 CFO+ 168 A8
  • VF 620/70 R 26 CFO+ 173 A8
  • VF 750/65 R 26 CFO+ 180 A8
  • VF 520/85 R 30 CFO+ 172 A8
  • VF 620/70 R 30 CFO+ 175 A8
  • VF 710/65 R 30 CFO+ 179 A8
  • IF 800/70 R 32 CFO+ 185 A8
  • IF 800/65 R 32 CFO+ 181 A8
  • VF 900/60 R 32 CFO+ 191 A8
  • VF 500/85 R 34 CFO+ 172 A8
  • IF 680/80 R 38 CFO+ 182 A8
  • IF 800/70 R 38 CFO+ 187 A8
  • VF 900/60 R 38 CFO+ 193 A8
  • VF 520/85 R 42 CFO+ 177 A8
  • VF 580/85 R 42 CFO+ 183 A8
  • VF 710/70 R 42 CFO+ 188 A8
  • IF 800/70 R 42 CFO+ 189 A8
  • VF 900/60 R 42 CFO+ 195 A8



Mehr über Michelin auf landtechnikmagazin.de:

Michelin stellt ROADBIB Reifen in neuen Größen vor [28.5.21]

Der Michelin ROADBIB ist ein für landwirtschaftliche Fahrzeuge mit umfangreichem Straßeneinsatz konzipierter Reifen, den das Unternehmen ab sofort in den fünf neuen Dimensionen 540/65 R 30, 650/60 R 34, 650/65 R 34, 650/65 R 42 und 710/75 R 42 anbietet. [...]

Michelin bringt Reifendruck-System ZEN@TERRA auf den Markt [4.12.18]

Mit ZEN@TERRA führt Michelin eine Komplettlösung auf ein, die es Landwirten und Lohnunternehmern ermöglichen soll, den Reifendruck ihrer Traktoren während der Fahrt automatisch an die jeweiligen Erfordernisse anzupassen. Das Michelin zufolge einfach zu bedienende System [...]

Neuer Michelin CrossGrip Reifen für den gemischten Ganzjahreseinsatz auf der Straße, im Grünland und im Schnee [18.7.18]

Michelin präsentiert mit dem neuen CrossGrip einen ganzjahrestauglichen Allrounder für kleine Traktoren, Radlader, Teleskoplader und Baggerlader. Die Reifenneuheit bietet laut Hersteller zu allen Jahreszeiten beste Performance auf den unterschiedlichsten Untergründen auf [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neue Claas Wender VOLTO 60, 80, 800 TH und 1300 T mit MAX SPREAD [16.7.14]

Claas stattet vier weitere Kreisel-Zettwender der Baureihe VOLTO mit dem 2012 erstmals vorgestellten Gutflusskonzept MAX SPREAD, das Aufnahmeleistung und damit Fahrgeschwindigkeit erhöhen soll, aus. Es handelt sich dabei um den VOLTO 60, der den VOLTO 58 ersetzt, den VOLTO [...]

Lamborghini stellt neuen SPIRE (MY19) Traktor vor [31.3.19]

Auf der SIMA 2019 präsentierte Lamborghini Trattori die neue, aus den vier Modellen 80, 90, 90.4 und 100.4 bestehende Kompaktschlepper-Baureihe SPIRE (MY19) im Leistungssegment von 75 bis 97 PS vor, deren auffälligstes Unterscheidungsmerkmal die neu gestaltete Motorhaube [...]

Horsch präsentiert für Greening und Zwischenfrüchte neue MiniDrill [25.2.16]

Mit der neuen MiniDrill Sämaschine präsentiert Hosch erstmals eine komplette Eigenentwicklung für Mischungen mit großer Ausbringmenge. Die neue Horsch MiniDrill kann zusammen mit allen Terrano FX Dreipunktmodellen (Arbeitsbreite: 3 bis 5 m) und allen Joker CT [...]

Die neue Pöttinger TERRASEM CLASSIC: Mulchsaatmaschine ohne Bodenbearbeitungs-Sektion [1.3.21]

Neu in der Pöttinger Mulchsaatmaschinen-Serie TERRASEM sind die neuen Varianten TERRASEM CLASSIC und TERRASEM FERTIZER CLASSIC. Bei den, mit Arbeitsbreiten von 4,0 bis 9,0 m erhältlichen, neuen CLASSIC-Modellen fehlt die Bodenbearbeitungs-Sektion vor dem Reifenpacker. [...]