Anzeige:
 
Anzeige:

Neue VF-Ausführung und neue Größen für die Mähdrescher-Reifen Continental CombineMaster

Info_Box

Artikel eingestellt am:
31.7.2020, 7:30

Quelle:
Continental AG
www.continental.com

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Zur Ernte 2020 erweitert Continental seine Mähdrescher-Reifen CombineMaster um fünf neue Größen und bietet eine neue VF-Ausführung in weiteren fünf Dimensionen an. Zusammen mit dem 2018 vorgestellten CombineMaster in der Größe 800/65R32 178A8 sind diese Reifen nun in insgesamt elf Größen verfügbar.

Continental betont, dass sowohl die CombineMaster als auch die CombineMaster VF mit der patentierten N.flex Technologie und der innovativen d.fine Stollentechnologie ausgerüstet seinen, die zusammen sehr gute Flexibilität bei geringer Vibration an der Karkasse und eine hohe Widerstandfähigkeit gegen Verschleiß bewirkten.

Um ein hohes Drehmoment von der Felge bis zum Reifen sicherzustellen, entwickelte Continental für die Vorderreifen von Mähdreschern die HexaBead Kerntechnologie, bei der sich das Karkassmaterial besser um den hexagonalen Kern schlingen könne und so die Kraftübertragung verbessere. Nach Konzernangaben bietet der CombineMaster durch HexaBead eine außergewöhnlich hohe Kernfestigkeit und eine maximale Traglast der Karkasse.
Continental bietet den CombineMaster jetzt auch in den Größen 0620224 650/75R32 CHO 172A8/172B Co/M, 0620225 680/85R32 CHO 179A8/179B Co/M, 0620226 800/70R32 CHO 181A8/181B Co/M, 0620229 900/60R32 CHO 181A8/181B Co/M und 0620230 900/60R38 CHO 181A8/181B Co/M an.

Die neuen Continental CombineMaster VF lassen sich mit verringertem Luftdruck einsetzen, um die Aufstandsfläche zu steigern und so den Bodendruck zu erhöhen. Ein rechteckige Reifen-Kern soll eine hohe Einfederung der Flanke erlauben. Continental zufolge kann der CombineMaster VF ohne Luftdruckanpassung an das Gewicht der Beladung und den Untergrund ohne Beeinträchtigung gefahren werden, womit sich Zeit und Kraftstoff einsparen lassen.
Der erste Combine Master VF in der Größe 500/85R24 ist nach Herstellerangaben bereits seit dem 1. Juli ist verfügbar; die Größen 0620232 VF 500/85R30 CFO 170A8/B Co/M, 0620233 VF 600/65R28 CFO 163A8/B Co/M, 0620237 VF 620/70R26 CFO 173A8/B Co/M und 0620238 VF 750/65R26 CFO 177A8/B Co/M sollen in absehbarer Zeit folgen.



Mehr über Continental auf landtechnikmagazin.de:

Continental TractorMaster überzeugt im DLG-Test [13.3.20]

Wie Continental mitteilt, konnte sich die getestete Reifenpaarung des Continental TractorMaster in einem DLG-Test hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Kraftstoffverbrauch, Flächenleistung und Laufwerkeffizienz gegen die Vergleichskandidaten anderer namhafter europäischer [...]

Continental debütiert mit vollautonomen Agrarroboter contadino [7.12.19]

Auf der Agritechnica 2019 präsentierte Continental den neuen Agrarroboter contadino mit modularem Aufbau für auswechselbare Anbaugeräte und unterschiedlichen Spurbreiten. Sensorsdaten liefern die Basis für das sichere autonome Fahren und den Agrarprozess. Contadino ist [...]

Neuer intelligenter Hybridreifen Continental VF TractorMaster Hybrid [27.11.19]

Der neue VF TractorMaster Hybrid von Continental wurde mit Drucksensoren ausgerüstet, die eine digitale Reifenüberwachung ermöglichen und so die Bodenverdichtung auf dem Feld minimieren sowie den Verschleiß auf der Straße reduzieren sollen. Mit den Systemen [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

28 neue Modelle und Varianten der Claas DISCO Mähwerke mit neuem Mähbalken MAX CUT [30.7.14]

Alle Claas DISCO Mähwerke werden nach Firmenangaben ab der Saison 2015 mit dem neuen MAX CUT Mähbalken ausgestattet. Viele DISCO Mähwerke wurden zusätzlich komplett überarbeitet – und so stellt Claas 28 neue Modelle und Varianten in Arbeitsbreiten von 2,60 bis 9,10 m [...]

Neue gezogene Kartoffel-Legemaschine Ceres 450 von AVR [16.5.17]

Der belgische Hersteller AVR kündigt mit der Ceres 450 eine 4-reihige, gezogene Kartoffel-Legemaschine an, die sich mit verschiedenen Bodenbearbeitungsgeräten kombinieren lässt. Der Öffentlichkeit wird die neue Ceres 450 erstmals auf der PotatoEurope 2017 vorgestellt. [...]

Dewulf stellt neue Karotten-Zupfroder mit Bunker der GB-Serie vor [21.2.16]

Die neue Dewulf GB-Serie, bestehend aus GBI und GBII, umfasst ein- und zweireihige gezogene Karotten-Klemmbandroder mit Bunker, die nach Herstellerangaben bei geringen Wartungskosten zuverlässiges Roden unter schwierigsten Bedingungen gewährleisten sollen. Der Bunker [...]