Anzeige:
 
Anzeige:

Neuer Rasspe HDC-Kompaktknoter realisiert mehr Garnstränge auf gleicher Ballenbreite

Info_Box

Artikel eingestellt am:
16.3.2014, 7:43

Quelle:
Rasspe Systemtechnik GmbH & Co. KG
www.rasspe.de

1 Bild zum Artikel:
Bildklick blendet Galerie ein.
Anzeige:
Anzeige:

Rasspe stellte einen neuartigen, komplett überarbeiteten Doppelknoter-Garnknoter vor, der nach Herstellerangaben ca. 20% weniger Platz benötigt. Damit sei es erstmals möglich, für Großpackenpressen mit Garnbindung auf gleicher Funktionsbreite der Knoterwelle mehr Garnknoter als bisher zu montieren.

Um den vorhandenen Bauraum in Großpackenpressen (limitierte Arbeitsbreite der Knoterwelle) besser nutzen zu können, hat Rasspe eine umfassende konstruktive Umänderung des bewährten Deering Doppelknoters vorgenommen. Die Neuheit besteht darin, dass durch die Neugestaltung der Knoterbaugruppen Knoter-Chassis, Antriebsscheibe und Messerhebel eine Verringerung der wirksamen Baubreite der Doppelknoter einschließlich der verschwenkenden Knoterbauteile möglich geworden ist. Dabei wird unter „wirksamer Baubreite“ die von einem Doppelknoten-Garnknoter insgesamt benötigte Mindest-Einbauabstand verstanden: Dies bedeutet nach Firmenangaben eine Verringerung des Fadenabstands von 180 auf 130 mm.

Der neue Rasspe HDC-Kompakt-Doppelknoter ist also kompakter als die bisher marktüblichen Knoter und ermögliche es, eine Knoter-Antriebswelle mit mehr Doppelknoter-Garnknotern als bisher auszustatten. Damit bestehe nach Firmenangaben erstmals die Möglichkeit, die vorhandenen, an ihre Leistungsgrenze gestoßenen Großballenpressen und Ballengewichte weiter zu entwickeln respektive zu vergrößern.

Rasspe erläutert: Die Wirtschaftlichkeit der Stroh- bzw. Halmfutterbergung hängt von den Berge-, Fracht- und Lagerkosten ab. Dabei hat in den vergangenen Jahren der Trend zu immer höher verdichtete Packen mit höheren Ballengewichten zugenommen. Weitere Leistungssteigerungen sind jedoch limitiert, da Maschinenabmessungen nicht unbegrenzt vergrößert werden können, um strassentauglich zu bleiben. Die zur Verfügung stehenden Pressgarne weisen eine begrenzt Reißfestigkeit auf. Ihre Dicke (m/kg) kann jedoch nicht ohne weiteres erhöht werden, weil die Knoterkomponenten auf die Verarbeitung der am Markt befindlichen Pressgarne abgestellt sind. Bei höheren Pressdichten und Fahrgeschwindigkeiten können die Ballen aufgrund des Rückdehnungseffektes aber spätestens bei Verlassen des Presskanals aufplatzen. Um folglich Ausfälle zu vermeiden, muss die Kraft für den Zusammenhalt eines Packens auf noch mehr als bisher realisierbare Garnstränge verteilt werden.

Veröffentlicht von:

Mehr über Rasspe auf landtechnikmagazin.de:

Rasspe zeigt neuen Doppelschlaufenknoter RS 9000 für Quaderballen-Pressen [29.10.15]

Zur Agritechnica 2015 stellt Rasspe, Teil der Unternehmensgruppe Schumacher, den neuen Doppelschlaufenknoter RS 9000 für Quaderballen-Pressen vor, der einerseits höhere Pressdichten und andererseits den Einsatz dickerer Garne ermöglichen soll. Der innovative Charakter [...]

Rasspe: Neues Strohhäckslermesser verbessert Strohverteilung [22.10.11]

Die Rasspe Systemtechnik präsentiert zur Agritechnica 2011 ein neues Strohhäckslermesser. Mit dem sogenannten Paddlemesser ist es laut Rasspe möglich, die im Häcksler vorhandene Luftmenge zu beschleunigen. Durch eine besondere Anordnung der Messer wird der Luftstrom im [...]
Weitere interessante Landtechnik-Berichte:

Neuer Vicon Kreiselzettwender Fanex 764 [2.9.15]

Vicon führt mit dem neuen Fanex 764 einen Kreiselzettwender mit nach Herstellerangaben 7,60 m Arbeitsbreite ein, der sich neben hoher Wartungsfreundlichkeit und Stabilität respektive Lebensdauer insbesondere durch kompakte Transportabmessungen auszeichnen soll. Der [...]

#NEXT6ENERATION: Deutz-Fahr erweitert die Serien 6.4 TTV und 6 TTV [11.2.24]

Zwei neue Modelle (6160.4 AGROTRON TTV und 6170.4 AGROTRON TTV) erweitern die Deutz-Fahr Serie 6.4 TTV nach oben und drei Modelle (6160 AGROTRON TTV, 6170 AGROTRON TTV und 6180 AGROTRON TTV) erweitern die Serie 6 TTV nach unten – die Einführung der neuen Modelle versieht [...]